Familie Haus Eigenheim Wohnung

Wissenswelt Wohnen

Inhalts­verzeichnis

    Schaffen Sie sich ein schönes Zuhause

    Wer möchte nicht in einem schönen Haus mit Garten wohnen? Vielleicht auch alternativ in einer Wohnung mit Dachterrasse oder großen Balkon mit Südwestlage wohnen? Für viele Menschen ist es auch ein Traum, in eigenen Haus mit Garten zu wohnen. Selbstverständlich kommt es immer auf die persönliche Situation an. Während jüngere Menschen, die eine Familie gründen wollen, eher vom Haus mit Garten träumen, bestehen bei der Generation 50 +, die bereits in einem Haus zur Miete oder im Wohneigentum wohnen, eher der Gedanke, sich kleiner zu setzen. Die Kinder sind aus dem Haus. Die Arbeit im Haus und Garten wird zu viel.

    Dann bietet sich die Idee an, zukünftig in einer Stadtwohnung zu wohnen. Sie geniessen damit besondere Vorzüge, wie zum Beispiel Einkaufsmöglichkeiten, Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz und die Nähe zu Ärzten.

    Eigentum oder Miete

    Für Wohneigentum spricht derzeit die aktuelle niedrige Zinssituation. Sie haben derzeit die große Chance, sich billiges Geld über eine Bank zu beschaffen. Mit einem guten Finanzierungsplan lassen sich die monatlichen Hypothekenraten für die gesamte Laufzeit risikolos und günstig gestalten. Der Vorteil bei Wohneigentum liegt darin, dass Sie jedes Jahr die Hypothekenschuld reduzieren und spätestens nach 30 Jahren ein schuldenfreies Haus besitzen. Es darf nicht unerwähnt bleiben, dass dann im Rentenalter die Hypothekenraten entfallen und mehr Geld zur Verfügung steht.

    Andererseits müssen Sie über die Jahre darauf achten, dass Ihr Haus instand gehalten wird. Letztlich sind es Ihre Kosten, wenn aufwendige Reparaturen anfallen. Wer dieses Risiko nicht eingehen möchte, kann auch ein Haus oder eine schöne Wohnung anmieten. Selbstverständlich zahlen Sie dann jeden Monat die vereinbarte Miete und wohnen jedoch genau so schön, wie ein Hauseigentümer. Anfallende finanziellen Aufwendungen zur Instandhaltung des obliegen dann dem Vermieter .

    Das passenden Haus oder die richtige Wohnung finden

    Die meisten Kauf- oder Mietobjekte werden über diverse Onlineplattformen angeboten. Fotos, Expose´s sind hinterlegt, so dass Sie relativ schnell entscheiden können, in welchem Objekt Sie wohnen möchten. Oftmals sind auch Umgebungskarten hinterlegt, damit Sie einen geographischen Eindruck gewinnen. Wenn Sie ein Objekt anmieten, sind Vermieter in der Regel an langfristigen Mietverträgen interessiert. Häufige Mieterwechsel möchte jeder Vermieter vermeiden. Das mindert langfristig den Wert des Hauses. Darum überlegen Sie sich gut, ob Sie einen kurzfristigen oder eher langfristigen Mietvertrag eingehen. Falls Sie sich vornehmen, nach wenigen Jahren ein Eigenheim zu kaufen, empfiehlt sich ein Zeitmietvertrag. Falls Sie an ein langfristiges Mietverhältnis interessiert sind, schließen Sie dann ist einen unbefristeten Mietvertrag ab.

    Die Hausnebenkosten bitte nicht unterschätzen

    Wenn Sie sich dafür entscheiden, eine Wohnung oder ein Haus anzumieten, dann lassen Sie sich die Betriebskostenabrechnung des Vorjahres zeigen. Damit erhalten Sie einen Überblick, mit welchen tatsächlichen Nebenkosten Sie rechnen müssen. Oftmals werden diese Kosten unterschätzt oder zu gering erhoben. Nach dem ersten Kalenderjahr kommt dann das böse Erwachen, wenn hohe Nachzahlungen fällig werden. Das kann durch eine realistische Festsetzung der Nebenkosten vermieden werden.

    Der Einzug

    Wenn Sie sich für ein neues Objekt entschieden haben, planen Sie rechtzeitig ihren Umzug. Checklisten und Angebote dazu finden Sie ebenfalls über diverse Onlineportale. Durch geschickte Vergleiche lässt sich durch die richtige Auswahl Geld sparen.

    Wenn Sie soweit alles erledigt und umgesetzt haben, genießen Sie eine schöne Zeit in Ihrem neuen Heim.

    Kunden-Bewertungen

    • 5 / 5
      Darstellungen sehr übersichtlich. Wechsel hat ganz leicht funktioniert. Jederzeit gerne wieder.
    • 2 / 5
      der anbieter hat sich auch an tag 4 noch nicht gemeldet
    • 5 / 5
      sehr übersichtlich; der Wechsel klappte sehr schnell
    • 4 / 5
      Prompte und schnelle Barbeitung

    Wissenswelt Wohnen

    Vertrag versteckte Kosten

    Miete und Nebenkosten

    Jetzt zum Thema Nebenkosten informieren. Was darf in der Nebenkostenabrechnung stehen - was nicht?

    Nebenkosten
    Heizkosten

    Betriebskosten prüfen

    Betriebskosten prüfen und Kosten einsparen - denn jede zweite Betriebskostenabrechnung ist fehlerhaft. Jetzt überprüfen!

    Betriebskostenabrechnung prüfen
    Frau mit Handy und Vertrag

    Unwirksame Klauseln

    Nicht immer sind im Mietvertrag aufgeführte Klauseln Rechtens. Jetzt nachlesen, welche Klausen ungültig sind.

    Jetzt informieren