Umzugsservice: Studenten sollten gut planen

Ein Umzug kann ins Geld gehen – und gerade als armer Student kann der eh schon wenig gefüllte Geldbeutel schnell vollkommen leer sein. Ohne Nebenjob, elterliche bzw. staatliche Unterstützung oder Kontakte kann die Wohnungssuche zur Tortur werden. Und ohne qualitative oder preisliche Abstriche machen zu können, rückt der Umzug in sehr weite Ferne. Von hohem Lebensstandard kann hier keine Rede sein, geschweige denn von Luxus. Allerdings muss ein Umzug mit der Befolgung von ein paar Tipps und Tricks nicht teuer sein und daher nicht zum finanziellen Sorgenträger der folgenden Monate werden. Um an alles zu denken, empfiehlt sich auch eine Umzugs-Checkliste.

Inhalts­verzeichnis

    Umzugsservice für Studenten: Durch gute Planung beim Umzug sparen!

    • Wie groß muss der Umzugswagen sein?
    • Wie viele Umzugskartons werden benötigt?
    • Umzugsunternehmen vergleichen!
    • Müssen Möbel transportiert werden?

    Einen günstigen Umzugswagen suchen

    Wie erfahre ich zum Beispiel, welcher Umzugswagen für mich geeignet ist? Bekanntlich hat man ja als Student wenig Last bei sich, weshalb sich ein 7,5-Tonner in den meisten Fällen nicht rentiert. Die Lösung: Ein kostenloser Online-Umzugsservice. Studenten können so in wenigen Minuten den für sie optimalen Umzugswagen berechnen, indem sie einfach die Anzahl Ihrer Kartons und Möbelstücke eingeben.

    Anzahl der benötigten Umzugskartons ermitteln

    Wie komme ich an Umzugskartons , ohne den umständlichen Beschaffungsweg in einen Baumarkt einzuschlagen? Und wie viele Kartons soll ich überhaupt kaufen? Kein Problem! Dies kann ebenfalls im Internet stattfinden. Mit dem Online-Umzugsrechner kann die ungefähre Anzahl der benötigten Kartons durch die Eingabe der Wohnfläche und der Zimmeranzahl ermittelt werden. So hilft der Umzugsservice Studenten bei der Planung ihres Umzugs.

    Der Vergleich lohnt sich

    Wer dann doch ein Umzugsunternehmen in Anspruch nehmen will, der kann die günstigsten Unternehmen im Internet miteinander vergleichen und daraufhin den passenden Anbieter wählen. Ganz einfach hat man es natürlich, wenn ein möbliertes Zimmer bezogen wird. So sind nur ein paar Kisten von A nach B zu befördern und das Ganze ist in der Regel schnell und einfach über die Bühne gebracht. Mit ein bisschen Planung können selbst Geringverdiener wie Studenten das Thema Umzug einigermaßen glimpflich überstehen. Bis zu 40 Prozent der Umzugskosten können dabei gespart werden. Man muss nur wissen, wie.

    Wissenswelt Umzug

    Checkliste

    Umzug Checkliste

    Eine Umzug Checkliste hilft bei der Vorbereitung für den großen Umzugstag. Einfach abhaken!

    Umzug Checkliste ansehen
    Umzug

    Umzugsservice

    Alles was man zum Thema Umzug wissen sollte, gibt es hier zum nachlesen!

    Jetzt zu Umzugsservice informieren
    Finanzen

    Umzugskosten sparen

    So einfach lässt sich viel Geld beim Umzug sparen! Tipps einholen und die Kosten senken!

    Umzugskosten clever sparen