SIM-Karte
12,99€/Monat

mobilcom-debitel green LTE 15 GB

  • Telefon-Flatrate in alle dt. Netze
  • SMS-Flatrate in alle dt. Netze
  • Internet-Flatrate mit 15 GB
  • 50,0 Mbit/s im LTE-Netz
  • Vodafone-Netz
  • 65 € Sofort­bonus
Zum Angebot
SIM-Karte
12,99€/Monat

crash Allnet Flat 7 GB

  • Telefon-Flatrate in alle dt. Netze
  • SMS-Flatrate in alle dt. Netze
  • Internet-Flatrate mit 7 GB
  • 21,6 Mbit/s im LTE-Netz
  • Vodafone-Netz
  • 100 € Sofort­bonus
Zum Angebot
Black-Week Deal
SIM-Karte
4,44€/Monat

sim.de LTE All 2 + 2 GB

  • Telefon-Flatrate in alle dt. Netze
  • SMS-Flatrate in alle dt. Netze
  • Internet-Flatrate mit 4 GB
  • 50,0 Mbit/s im LTE-Netz
  • Telefonica-Netz
Zum Angebot

Handyvertrag mit Handy - Zusammen spart man mehr!

HD-Display, schneller Prozessor, gestochen scharfe Aufnahmen und das neueste Android oder iOS sind die Top Verkaufsargumente eines neuen Handys. Schade nur, dass neue Top-Smartphones meist so teuer sind. Abhilfe schafft dabei ein Handyvertrag mit Handy, mit dem du dein Wunschhandy über monatliche Raten kaufen kannst.

Das Wichtigste zusammen­gefasst

  • Ein Handyvertrag mit Handy lässt sich meist leichter finanzieren, als ein aktuelles Top-Smartphone direkt zu kaufen.
  • Vor dem Handy-Vertragsabschluss solltest du dir allerdings überlegen wofür du deinen neuen Tarif nutzen willst. Bist du Vieltelefonierer, SMS-Schreiber oder Dauersurfer? Je nachdem findest du unterschiedliche Tarife.
  • Der größte Nachteil eines Vertragshandys ist die Laufzeit, denn nach Vertragsabschluss musst du meist 24 Monate für dein Wunsch-Handy zahlen.

Checkliste: Den richtigen Handyvertrag mit Handy finden

  • Persönliches Nutzungsverhalten kritisch analysieren
  • Entscheidung treffen bezüglich Handy mit Vertrag oder Vertrag ohne Handy
  • Handy-Angebote mit Vertrag vergleichen
  • Ansprüche an den Handyvertrag mit Handy definieren
  • Mobilfunkanbieter und Tarife im Internet vergleichen
  • Prüfen, ob der Wunschtarif in einem Angebot günstiger zu haben ist
  • Vertrag abschließen

Inhalts­verzeichnis

    Handyvertrag mit Handy – vergleichen & günstigsten Tarif sichern!

    Einen Vertrag mit Handy zu finden ist nicht einfach. Doch im Kampf durch den Vertrags-Dschungel steht man nicht alleine da. Handyverträge mit Handy können ganz in Ruhe online miteinander verglichen werden. Dabei sollten sich Verbraucher die Frage stellen, was sie von ihrem Vertragshandy erwarten.

    Da es für Verbraucher angesichts dieser Menge an Angeboten nicht einfach ist, den Überblick zu behalten, empfiehlt es sich, im Internet zu vergleichen – so findet sich garantiert ein günstiger Handyvertrag. Mit Handy sind die Angebote oftmals noch preisgünstiger, denn es handelt sich meist um Kombinationsangebote, bei denen das Handy ganz einfach mitfinanziert wird: Die Raten für das Gerät werden auf die monatliche Handyrechnung aufgeschlagen und mitbezahlt.

    Soll es also das neueste Modell sein, das den aktuellsten technischen Anforderungen unserer Zeit gewachsen ist, oder genügt ein Einsteigerhandy, dessen Basisfunktionen unkompliziert zu bedienen sind? Mit welchem Handy Betriebssystem kann der Handynutzer am besten umgehen? Sind diese Fragen beantwortet, steht einem Angebotsvergleich nichts mehr im Wege.

    Online-Handyverträge: mit Smartphone noch weniger zahlen

    Im Internet lassen sich Handyverträge mit Vertrag schnell und kostenlos mittels Online-Vergleich ausfindig machen. Der Kunde braucht nur das Häkchen bei „Handys mit Vertrag“ zu setzen. Schließt man einen Handyvertrag ohne Handy ab und entschließt sich, das Gerät separat zu kaufen, kann dies teurer werden, als wenn man den Erwerb des Handys mit dem Abschluss des Mobilfunkvertrages kombiniert. Handyverträge mit Handy erweisen sich in der Regel als praktischer, denn dort werden beide Käufe von demselben Anbieter abgewickelt.

    Viele Mobilfunkunternehmen haben exklusive Angebote, bei denen das Handy in Verbindung mit dem Abschluss eines Mobilfunkvertrages besonders preiswert ist. Angesichts der enormen möglichen Ersparnis entscheiden sich daher viele Mobilfunkkunden für einen Handyvertrag mit Handy. Vergleichen ist allerdings ein Muss, denn nur so findet man die besten Angebote zum kleinen Preis einfach und schnell.

    Wer sein Handy in erster Linie zum gelegentlichen Telefonieren und SMS-Schreiben nutzt, für den genügt entsprechend ein günstiger Basis-Vertrag. Wer seinen Wunschtarif gefunden hat, der kann direkt online sein Vertrag mit Handy abschließen. Mit Vertragsabschluss kann sofort lostelefoniert werden!

    Nutzertypen und welche Handyverträge sich für wen eignen

    Die Wahl des richtigen Vertrags hängt von den individuellen Ansprüchen ab. Dabei lassen sich verschiedene Nutzertypen unterscheiden:

    • Der Wenig-Nutzer

      Als Wenig-Nutzer hat man seinen Vertrag mit Handy oder ohne hauptsächlich, um erreichbar zu sein und gelegentlich einen Anruf tätigen zu können. Die monatlichen Gesprächsminuten sind überschaubar, es werden selten Nachrichten verschickt und das Internet wird nur sporadisch genutzt. Wer unterwegs nur einmal nach einer schnellen Zugverbindung nach Hause schaut oder ab und zu seine Mails abruft, verbraucht nicht viel Datenvolumen. Der passende Vertrag: Ein Tarif ohne monatliche Grundgebühr, der verbrauchsgenau abrechnet. Als Zusatzoption kann ein kleines Datenpaket gebucht werden. Alternativ kommt ein Vertrag mit Grundgebühr in Frage, der kleine Minuten- und SMS-Pakete enthält oder die Möglichkeit bietet, solche Pakete hinzuzubuchen.

    • Der Viel-Telefonierer

      Beim Viel-Telefonierer steht das Handy selten still. Vor allem wer sein Handy auch geschäftlich nutzt, muss oft viel telefonieren. Auch Nachrichten werden in großer Anzahl verschickt, zudem wird das Internet regelmäßig für den Versand und das Herunterladen von Mails genutzt. Der passende Vertrag: Ein Flatrate-Vertrag mit Allnet-Flat , bei dem alle Gespräche und Nachrichten inklusive sind. Flatrate-Handyverträge mit Handy garantieren nicht nur die volle Freiheit beim Telefonieren und Surfen, sondern ermöglichen auch die günstige Finanzierung eines aktuellen Smartphones. Für gelegentliches Surfen reicht ein Datenvolumen von 200 bis 500 Megabyte aus.

    • Der Viel-Surfer

      Facebook, Twitter, Foren, Videos und Online-Games: Wer sein Smartphone hauptsächlich benutzt, um im Internet unterwegs zu sein, benötigt ein hohes Datenvolumen. Dafür können bei der Telefonie und den Frei-SMS Abstriche gemacht werden. Der passende Vertrag mit Handy: Ein Datenvertrag, der ein hohes Datenvolumen garantiert und möglicherweise über LTE verfügt. Verträge mit zwei Gigabyte und mehr ermöglichen das Surfen ohne Einschränkungen. Telefonie und SMS können vernachlässigt werden.

    • Der Sparfuchs

      Viele Nutzer wollen die volle Kostenkontrolle beim Handyvertrag mit Handy. Sie wünschen einen Vertrag mit kalkulierbaren Kosten, bei dem keine Zusatzgebühren anfallen. Die Ansprüche an den Leistungsumfang ihres Vertrags sind vielfältig. Handyvertrag mit passendem Handy: Für die Kostenkontrolle kommen verschiedene Verträge in Frage. Ist das Nutzungsverhalten konstant, kann ein All-in-Vertrag die richtige Wahl sein. Ist die Handynutzung nicht konstant, bieten Flatrate-Tarife eine kalkulierbare Alternative.

    Handy mit Vertrag: Angebote zu vergleichen, lohnt sich

    Das Angebot der Mobilfunkanbieter ist vielfältig. Neben den großen Anbietern gibt es zahlreiche kleinere Anbieter, die zum Teil als Tochterunternehmen der Mobilfunkriesen den Markt bereichern, teilweise aber auch völlig unabhängig sind. Das Angebot der verfügbaren Tarife ist riesig und zum Teil unübersichtlich, im Gegenzug erhält dadurch jeder Kunde die Möglichkeit, einen Handyvertrag mit Handy zu finden, der seinen persönlichen Anforderungen optimal entspricht. Dabei nutzen viele Kunden die Möglichkeit, beim Vertragsabschluss ein neues Mobiltelefon zu erhalten. Ob das Handy mit Vertrag oder ohne genutzt werden soll, darüber entscheidet unter anderem das individuelle Telefonierverhalten.

    Vertrag mit Handy: Welches Handy soll es sein?

    Bevor du dich für einen Handyvertrag mit Handy entscheidest, solltest du dir Gedanken über dein Wunschgerät machen. Davon hängt nämlich unter anderem ab, wie lohnenswert der Vertrag mit Handy am Ende wirklich ist. Denn gerade die Modelle der letzten Saison bekommt man oft günstig im Angebot, sodass du beim Vertrag mit Handy am Ende womöglich mehr zahlst als mit einem günstigen Vertrag und einem separaten Handy. Bist du jedoch an einem neuen Smartphone oder gar dem aktuellen Spitzenmodell eines Anbieters interessiert, lohnt sich oft ein Vertrag mit Handy. Bei diesen ist zumeist zu Beginn eine Einmalzahlung fällig. Den restlichen Betrag begleichst du in Raten mit der monatlichen Rechnung.

    Lohnt sich ein Handyvertrag mit Handy?

    Um dies zu beantworten, solltest du deinen Vertrag mit Handy auf jeden Fall mit einem Vertrag ohne Handy vergleichen. Dazu kannst du entweder einen Online-Vergleich durchführen, der dir mehrere mögliche Anbieter anzeigt, oder direkt auf der Anbieterseite recherchieren.

    Anbieter & Inklusiv-volumen Handymodell Tarifkosten mit Handy (24 Monate) Tarifkosten ohne Handy (24 Monate) Kosten Handy separat Ersparnis gegenüber Tarif ohne Handy
    Discoplus 5 GB iPhone 8 974,75 € 382,76 € 799,00 € 207,01 €
    Telekom 2 GB Samsung Galaxy S8 1.268,30 € 722,40 € 799,00 € 253,10 €
    Vodafone 4 GB Huawei P10 1.335,75 € 1.011,75 € 444,00 € 120 €

    Die Tabelle zeigt, dass angesagte Topmodelle mit Vertrag günstiger sind als ohne. Wenn du einen günstigen Vertrag mit Handy im Internet abschließt, profitierst du meist zusätzlich von attraktiven Rabatten. So bekommst du oft entweder einen Bonus oder zahlst für eine bestimmte Zeit eine reduzierte Grundgebühr. Manchmal wird auch das enthaltene Datenvolumen erhöht. So bieten beispielsweise Vodafone und O2 immer wieder Verträge, bei denen sich das Datenvolumen verdoppelt, ohne dass der Preis steigt. Das ist vor allem für Viel-Surfer äußerst interessant.

    Welcher Handyvertrag mit Handy ist der beste?

    Die Auswahl des passenden Handyvertrags mit Handy ist nicht leicht. Günstige Handyverträge mit Handy gibt es so viele, dass es schwer ist, die Übersicht zu behalten. Grob unterscheiden lassen sich mehrere Arten von Verträgen, die sich an verschiedene Nutzergruppen richten. Welcher Handyvertrag individuell am besten ist, hängt vor allem vom persönlichen Nutzungsverhalten ab. Dabei haben Verträge den Vorteil, dass sie eine gute Kostenübersicht garantieren und oft ein Handy mit Vertragsabschluss erworben wird. Einen Nachteil bildet die Laufzeit des Vertrags.

    • Flatrate-Tarife – Telefonieren ohne Einschränkungen

      Komplett sorgenfrei lässt sich mit Flatrate-Tarifen telefonieren und surfen. In der monatlichen Gebühr sind verschiedene Flatrates enthalten - die Tarifbestandteile sind oft standardisiert. Bei vielen Tarifen, die verbrauchsbasiert abrechnen, lassen sich oft ebenfalls Flatrates dazu buchen. Welche Flatrates man bekommt, hängt vom Vertrag ab. Die meisten Verträge mit Handy bieten netzintern die kostenlose Telefonie an. Auch SMS sind oft in unbegrenzter Anzahl kostenlos, ebenso wie Anrufe ins deutsche Festnetz. Wer viel in alle Netze telefoniert und ein neues Smartphone wünscht, für den ist eine Allnet-Flat mit Handy die beste Option. Hierbei kann unbegrenzt in alle Netze telefoniert werden. Auch SMS sind kostenlos. Für die Nutzung des mobilen Internets steht ein Datenvolumen zur Verfügung. Am Ende des Datenvolumens, surft man mit reduzierter Geschwindigkeit. Vorteil des Flatrate-Tarifs ist die genaue Kostenkalkulation, da nicht mit Zusatzgebühren zu rechnen ist.

    • All-in-Tarife – für Gewohnheitsnutzer

      Für Gelegenheitsnutzer eignen sich sogenannte All-in-Tarife. Auch hier besteht die Möglichkeit, einen günstigen Handyvertrag mit Handy abzuschließen, jedoch sind All-in-Tarife in ihrem Leistungsumfang beschränkt. Gegen Zahlung einer Grundgebühr erhält der Nutzer ein bestimmtes Kontingent an Frei-Minuten und Frei-SMS, die er innerhalb des Abrechnungsmonats verbrauchen kann. Überschreitet er seine Frei-Minuten, werden alle weiteren Gespräche mit einem Minutenpreis abgerechnet. Das gleiche gilt für SMS. Optional können All-in-Tarife auch Flatrates ins eigene Netz oder ins Festnetz enthalten. Zudem besteht die Möglichkeit, seinen Tarif individuell anzupassen, indem weitere Minuten- oder SMS-Pakete hinzugebucht werden. Für Nutzer, die regelmäßig auch im Ausland telefonieren wollen, gibt es spezielle Tarife, die über ein festes Kontingent an Telefon-Minuten im Ausland verfügen. Werden die Kontingente innerhalb des Abrechnungsmonats nicht verbraucht, verfallen sie. Ein weiterer Nachteil: Wer mehr telefoniert, als sein Kontingent hergibt, muss auf den Verbrauch achten. Die Kosten sind nicht so gut kalkulierbar wie bei Flatrate-Tarifen und die Rechnung kann höher ausfallen als angenommen.

    • Handy mit Prepaid-Verträgen – keine echten Verträge

      Keine Verträge im klassischen Sinn sind sogenannte Prepaid-Tarife, die sich für all jene eignen, die vor allem erreichbar sein wollen, ohne das Handy oft zu nutzen. Mit dem Kauf einer Prepaid-Karte kann das erworbene Guthaben genutzt werden, bis es aufgebraucht ist. Das Guthaben hat meist eine Laufzeit von sechs bis zwölf Monaten, bevor es ungenutzt verfällt. Da die Minutenpreise bei Prepaid-Karten höher sind als bei Laufzeitverträgen, eignen sie sich nur für einen geringen Verbrauch oder wenn eine Kostenkontrolle erwünscht ist. Wer aktuelle Handy-Angebote mit Vertrag vorzieht, ist mit einer Prepaid-Karte schlecht bedient. Zwar besteht auch hier manchmal die Möglichkeit, ein günstiges Handy zu erwerben, dabei handelt es sich jedoch meist um ältere Modelle.

    • Datenverträge – unbegrenztes Surfvolumen

      Bei Datenverträgen liegt der Schwerpunkt auf dem hohen Datenvolumen. Solche Verträge eignen sich für Nutzer, die vor allem mobil surfen wollen. Oft gibt es solche Verträge als Zusatzoption zum Lte-Flatrate-Tarif, um mit einer zweiten Sim-Karte ein Tablet oder einen Laptop mobil nutzbar zu machen. Diese Daten-Flats bieten meist ein besodners großes Datenvolumen und auch eine automatische Datenautomatik.

    Vorteile eines Vertrags mit Handy

    Vor allem die Möglichkeit, ein günstiges und aktuelles Handy mit Vertrag zu bekommen, ist für viele Nutzer ein Anreiz für den Vertragsabschluss. Handyverträge mit Vertrag sind im Vergleich meist günstiger als separat gekaufte Geräte. Da die Handys über die Laufzeit des Vertrags finanziert werden, können auch teure Handys mit Vertrag zu einem günstigen Gerätepreis erworben werden. Die Auswahl ist riesig bezüglich Handys mit Vertrag. Preisvergleiche lohnen sich nicht nur beim Vertrag, sondern auch beim Handy. Ist das Handy nicht merklich günstiger als beim separaten Kauf, kann das Gerät auch separat erworben werden. Auch wer sein bisheriges Gerät weiter nutzen möchte, ist mit einem Vertrag ohne Handy besser bedient. Wer auf das neue Handy verzichtet, erhält stattdessen oft eine Prämie in Form einer Gutschrift. Zudem lohnt es sich, beim Vertragsabschluss auf Angebote zu achten. Oft bekommt man im Rahmen von Aktionen Tarife zu einem reduzierten Preis oder ein Leistungs-Upgrade ohne Kostenaufschlag.

    Smartphone mit iOS, Android oder Windows?

    Bei vielen Anbietern ist mit Smartphone-Verträgen der Kauf des Handys kombiniert. Dabei kann der Kunde eine Menge Geld sparen, denn das Handy wird in Raten abbezahlt und ist oftmals günstiger als ohne Vertragsbindung. Diese Angebote gibt es sowohl mit iOS, Android oder Windows als Betriebssystem. Die Wahl des Betriebssystem sollte man unter anderem von seinem Computer abhängig machen: Ein iPhone ist beispielsweise nicht einfach mit einem Windows PC synchronisierbar. Hier sollte ein Windows- oder Android-Smartphone gewählt werden.

    Individuell passenden Handyvertrag mit Handy finden und Prämie kassieren

    Zudem profitieren Verbraucher bei vielen Anbietern von Sonderaktionen, beispielsweise für Studenten. Unter Rubriken wie „Handy mit Vertrag und Geschenk“, „Handy mit Vertrag und Prämie“ oder „Handy mit Vertrag und Zugabe“ finden Kunden günstige Handyverträge mit kleinen Überraschungen.

    Wer also auf seiner Suche nach einem Handy mit Vertrag Angebote miteinander vergleicht, profitiert mitunter von zahlreichen Vorteilen. Bei vielen Anbietern zahlt der Kunde keine Versandkosten und bekommt das Handy innerhalb von drei Werktagen nach Hause geliefert.