Versicherung Paar See

Rechtsschutz - Jetzt vor hohen Kosten schützen

Eine Rechtschutzversicherung hilft Ihnen im Streitfall!

    • Schutz vor hohen Anwaltskosten
    • Unverbindlich und kostenlos
    • Direkt wechseln und bis zu 80% sparen
    • Dein unabhängiger Versicherungsvergleich Erstinformation
    Jetzt sparen
  • DEURAG Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG
  • Advocard Rechtsschutzversicherung
  • AllSecur
  • Mannheimer Versicherung
  • ÖRAG Rechtsschutzversicherungs-AG
  • Allrecht Rechtsschutzversicherungen
  • KS Auxilia Kraftfahrer-Schutz
  • D.A.S. Deutscher Automobil Schutz
  • DMB Rechtsschutz

Ist die Wohngebäudeversicherung absetzbar?

Berufstätige, die ihr Einkommen in Deutschland versteuern müssen, können viele Versicherungskosten steuerlich absetzen lassen. Gilt ein Versicherungs­aufwand als Vorsorge, ist es grundsätzlich möglich, ihn von der Steuer abzusetzen. So können Beiträge zu Haftpflichtpolicen wie z. B. zur Privathaftpflicht, zur Tierhalterhaftpflicht, zur Kfz- oder Haushaftpflicht­versicherung als Vorsorgekosten bei der Steuererklärung aufgeführt werden. Der Gesetzgeber sieht für die absetzbaren Kosten jedoch enge Grenzen vor. Maximal 1.500 Euro lassen sich jährlich pro Person absetzen. Policen wie die Wohngebäude­versicherung sind hingegen nicht steuerlich geltend gemacht werden, da sie nicht der eigenen Vorsorge dienen.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Beiträge zu Haftpflichtpolicen wie z. B. zur Privathaftpflicht , zur Tierhalterhaftpflicht, zur Kfz- oder Haushaftpflichtversicherung können als Vorsorgekosten bei der Steuererklärung aufgeführt werden.
  • Maximal 1.500 Euro lassen sich jährlich pro Person absetzen.
  • Policen wie die Wohngebäudeversicherung sind hingegen nicht steuerlich geltend gemacht werden, da sie nicht der eigenen Vorsorge dienen.

Wohngebäudeversicherung nicht absetzbar

Ein Grundsatz zur Absetzbarkeit von Versicherungsprämien lautet: Versicherungen müssen der eigenen Absicherung dienen, um steuerlich geltend gemacht werden zu dürfen. Das bedeutet, dass Versicherungen, die ein Risiko für das eigene Leben absichern und somit der Vorsorge dienen, abgesetzt werden können. Sachversicherungen wie die Kfz-Kaskoversicherung, die Rechtsschutzversicherung , die Hausratversicherung oder die Wohngebäudeversicherung sind demnach nicht absetzbar, da sie nach deutschem Recht nicht der Absicherung dienen. Eine andere Regelung gilt jedoch, wenn durch ein Gebäude Einnahmen aus Verpachtung oder Vermietung erzielt werden. In diesem Fall kann die Wohngebäudeversicherung steuerlich berücksichtigt werden, sofern die Höchstgrenze von 1.500 Euro im Jahr noch nicht erreicht wurde. Da allerdings auch Krankenkassenbeiträge abgesetzt werden können, ist dieser Betrag schnell überschritten, sodass sich Beiträge für die Wohngebäudeversicherung oft gar nicht mehr steuermindernd auswirken.

Kunden-Bewertungen

  • 5 / 5
    sehr übersichtlich; der Wechsel klappte sehr schnell
  • 4 / 5
    Prompte und schnelle Barbeitung
  • 5 / 5
    Also für mich war sehr schnell und nicht kompliziert das kominikation mit dem Anbieter, deswegen bis jetzt bin ich sehr zufrieden vielen dank .
  • 4 / 5
    Gute Übersicht über verfügbare Tarife\nEinfache Abwicklung und Wechsel zu anderen Anbietern

Die wichtigsten Versicherungen

Familie Versicherung

Haftpflichtversicherung

Bei der Wahl der Haftpflichtversicherung sollten Sie Kosten und Leistungsumfang beachten.

Haftpflichtversicherung
Hausratversicherung Haus NL LP

Hausratversicherung

Mit unserem Hausratversicherung-Preisvergleich finden Sie einen günstigeren Anbieter!

Hausratversicherung
Renterpaar Ruerup Rente

Private Altersvorsorge

Eine umfassende private Altersvorsorge muss nicht teuer sein.

Private Altersvorsorge