Dein Preisvorteil beim VDSL-Wechsel Neues Highspeed-Internet
wartet auf Dich!
Sichere Dir bis zu 300 € Sofort­bonus!
VDSL-Tarife vergleichen
& mit Highspeed surfen!

Toptarif Wechselschutz
Exklusiv für TopTarif-Kunden:
Avira Prime 6 Monate kostenfrei und ohne Abo nutzen! Schütze Dich mit der Sicherheitssoftware von Avira!  Jetzt informieren

VDSL 50 und DSL 50000: Schneller surfen im Internet

Mit 50.000 Kbit pro Sekunde im Netz unterwegs sein – das geht mit DSL 50000. Der auch als VDSL 50 bzw. DSL 50 bekannte Tarif bietet dir unter anderem ruckelfreies Full-HD-Streaming und ausreichend Geschwindigkeitsreserven, um mit rasanter Geschwindigkeit im Internet zu surfen. Bei TopTarif erfährst du, was DSL 50 kann, welche Tarife es gibt und was du bei der Entscheidung für einen DSL-Anbieter beachten solltest.

Das Wichtigste zusammen­gefasst

  • VDSL 50 ermöglicht Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit pro Sekunde. Das ist mehr als ausreichend, um gleichzeitig zu surfen, Cloud-Anwendungen zu nutzen und HD-Videos zu streamen.
  • Darum ist VDSL 50 perfekt für Haushalte, die mit mehreren Endgeräten online sind: Alle Personen im Haushalt können zugleich im Internet surfen, ohne dass es merkbare Geschwindigkeitseinbußen gibt.
  • Auch bei VDSL 50 ist die Maximalgeschwindigkeit von 50 Mbit pro Sekunde nur unter optimalen Bedingungen erreichbar. Vergleiche darum die Geschwindigkeiten und die Netzabdeckung unterschiedlicher Provider, um das optimale Angebot zu finden!

Inhalts­verzeichnis

    DSL 50000 – mit Top-Geschwindigkeit im Internet unterwegs

    Seit die ersten Rechner in Deutschland online gingen, hat sich viel verändert – und das in rasantem Tempo. Waren zu Anfang Modems mit gerade einmal 56 Kbit pro Sekunde üblich, ging es wenige Jahre später mit ISDN bereits rund doppelt so schnell ins Netz. Die Geschwindigkeitsrevolution kam mit DSL. Die Abkürzung steht für „Digital Subscriber Line“ und erlaubt eine Download-Geschwindigkeit von bis zu 1.000 Mbit pro Sekunde. Privathaushalte nutzten in den letzten Jahren vor allem den als DSL 16000 bekannten Anschluss. Er erlaubte eine Datenübertragung mit bis zu 16.000 Kbit pro Sekunde (das entspricht rund 16 Mbit pro Sekunde). Seit rund drei Jahren gewinnt DSL 50000 (auch bekannt als VDSL 50) an Marktanteil. Der Grund ist naheliegend: VDSL 50 ermöglicht eine Download-Geschwindigkeit von 50 Mbit pro Sekunde – eine Übertragungsrate, die dem steigenden Datenverbrauch der modernen Internet-Nutzung entgegenkommt. DSL 50000 empfiehlt sich für Kunden, die HD-Videos streamen oder mit mehreren Endgeräten zugleich online sind.

    Was bedeutet VDSL 50 und wie funktioniert VDSL 50?

    VDSL ist die Abkürzung für „Very High Speed Digital Subscriber Line“ – ein sehr schnelles DSL. Die Zahl im Namen des Tarifs verweist auf die maximal mögliche Übertragungsgeschwindigkeit beim Download: Sie beträgt 50 Mbit pro Sekunde (das entspricht rund 50.000 Kbit pro Sekunde). Vom technologischen Standpunkt aus gesehen ist der Unterschied zwischen einem DSL- und einem VDSL-Zugang nicht sonderlich groß. Es gibt zwei anerkannte VDSL-Standards, VDSL1 und VDSL2 . Das deutsche Netz, das die Telekom seit dem Jahr 2006 aufbaut, basiert auf dem VDSL2-Standard. Diese Weiterentwicklung des VDSL1-Standards bringt einen großen Vorteil für Kunden mit sich: Während VDSL1 bekannt dafür war, dass die Verbindungsgeschwindigkeit bereits wenige hunderte Meter vom Verteilerkasten entfernt massiv abfiel, hat VDSL2 dieses Problem nicht. Bei den VDSL-Netzen erfolgt die Datenübertragung von den Knotenpunkten bis zum Verteilerkasten per Glasfaser. Einzig die letzten Meter zum Endverbraucher werden per Kupferdraht zurückgelegt. Das hat Nachteile: Eine stark veraltete Hauselektronik kann die Verbindungsgeschwindigkeit negativ beeinflussen. Und es hat Vorteile: Prinzipiell ist keine Aufrüstung der Haustechnik notwendig, um VDSL 50 nutzen zu können. Sofern du einen Telefonanschluss hast, steht seitens der Haustechnik nichts im Wege.

    Was kann VDSL 50 und wie gut ist es?

    VDSL 50 bzw. DSL 50000 bietet maximale Übertragungsgeschwindigkeiten von 50 Mbit pro Sekunde im Download und zehn Mbit pro Sekunde im Upload. VDSL bietet zudem etwas, dass Kunden bisher vor allem von Kabel-Netzzugängen kannten: die Möglichkeit eines Triple-Play-Anschlusses . Das bedeutet, dass Festnetz-Telefon , Internet-TV und Internetzugang in einem Tarif enthalten sind. Bei früheren DSL-Tarifen war diese Kopplung zwar ebenfalls möglich, jedoch war die Geschwindigkeit nicht hoch genug für zufriedenstellende Übertragungsleistungen. Mit VDSL 50 ist die Situation eine andere. Du kannst mit der hohen DSL-50000-Geschwindigkeit beispielsweise gleichzeitig an mehreren Endgeräten ruckelfrei HD-Videos streamen, zugleich E-Mails abrufen und ein Backup durchführen. Zudem finden alle datenintensiven Anwendungen einfach schneller statt. So schneidet DSL 50000 im Vergleich mit anderen Tarifen ab:

    Anschluss Musikdatei herunterladen (ca. zehn MB) SD-Spielfilm herunterladen (ca. 800 MB) Full-HD-Spielfilm herunterladen (acht GB)
    DSL 6000 (6 Mbit/Sekunde) zehn Sekunden 17 Minuten, 43 Sekunden zwei Stunden, 57 Minuten
    DSL 16000 (16 Mbit/Sekunde) vier Sekunden Sechs Minuten, 40 Sekunden eine Stunde, sechs Minuten
    DSL 50000(50 Mbit/Sekunde) eine Sekunde zwei Minuten, acht Sekunden 21 Minuten, 20 Sekunden

    Wie die Tabelle zeigt, ist die Datenübertragung von DSL 16000 im Bestfall gerade schnell genug, um einen Full-HD-Film (mit 90 Minuten Länge) zu streamen. Allerdings musst du beachten, dass die Übertragungsrate von 16 Mbit pro Sekunde ein theoretischer Wert ist, der nur unter optimalen Bedingungen erreicht wird. Realistischer ist es, von zwei Dritteln der Verbindungsgeschwindigkeit auszugehen – Full-HD-Streaming wird damit zu einem begrenzten, von Ruckeln unterbrochenen Vergnügen. Mit VDSL 50 dagegen bist du auf der sicheren Seite und kannst nebenbei noch mit anderen Endgeräten im Internet surfen.

    DSL 50000: Verfügbarkeit prüfen, Geschwindigkeit testen

    VDSL 50 bietet viele Vorteile, allerdings ist die neue Technologie noch nicht überall in Deutschland erhältlich. Zudem ist VDSL 50 nicht immer gleich VDSL 50: Je nach Region und Provider kann es zu deutlichen Geschwindigkeitsabweichungen kommen. Wie du die Verfügbarkeit von DSL 50000 prüfen und einen Speedtest durchführen kannst, erfährst du im Folgenden.

    Wo gibt es VDSL 50?

    Der Ausbau der VDSL-50-Verfügbarkeit in Deutschland wird von den Providern mit Hochdruck verfolgt. Noch sind Telekom, Vodafone und Co. aber weit entfernt von einer flächendeckenden Bereitstellung des schnellen Internetzugangs. Nach Zahlen der Telekom etwa sind zum Jahr 2016 rund 60 Prozent der deutschen Haushalte an das VDSL-50-Netz angeschlossen.

    Tipp

    Prüfe mit unserem DSL-Verfügbarkeitscheck, ob der gewünschte Internetzugang bei dir verfügbar ist.

    DSL-Verfügbarkeit

    Eine eigene Übersichtskarte der Telekom gibt Aufschluss darüber, wo weitere Ausbaugebiete geplant sind. Um zu prüfen, ob DSL 50000 an deinem Wohnort verfügbar ist, solltest du einen entsprechenden Verfügbarkeitscheck machen – dies kannst du direkt bei TopTarif tun. Anhand deiner Vorwahl ermitteln wir, welche Provider Tarife in deiner Region anbieten, und erleichtern dir so den DSL-50000-Vergleich!

    Wie schnell ist DSL 50000 wirklich?

    VDSL 50 bedeutet in der Regel nicht, dass in der Praxis dauerhaft 50 Mbit pro Sekunde erreicht werden. Das gelingt nur unter optimalen Bedingungen – dazu gehören:

    • Sehr gute und moderne Leitungen (sowohl im Provider-Netz wie auch in der Haustechnik)
    • Keine übermäßige Anzahl an Nutzern: Wenn zu viele User über den selben Verteilerkasten surfen und große Datenmengen übertragen, kann sich das auf die verfügbare Verbindungsgeschwindigkeit auswirken.
    • Die Verbindung zwischen Endgerät und Router wird über ein LAN-Kabel hergestellt: WLAN bedeutet einen Geschwindigkeitsverlust – vor allem, wenn der Router in einem anderen Zimmer steht.
    • Das Endgerät (Smartphone, Tablet, Laptop) ist optimal konfiguriert.

    Da diese Bedingungen nur selten alle erfüllt sind, musst du immer mit einer Differenz zwischen theoretischer und tatsächlicher Geschwindigkeit rechnen. Als Richtwert gilt, dass ein VDSL-50-Anschluss eine reale Geschwindigkeit von rund 35 Mbit pro Sekunde bieten sollte. Wie schnell dein DSL 50000 wirklich ist, kannst du mit unserem Speedtest herausfinden. Wichtig: Ist dein Internet dauerhaft zu langsam , so solltest du den Anbieter wechseln!

    Hardware & Tarife: Angebote für DSL 50000

    Natürlich gilt auch bei VDSL 50: Ohne die richtige Hardware wird aus dem Highspeed-Vergnügen nichts. Darum geben wir dir Tipps, welche Router bzw. Modems bei DSL 50000 empfehlenswert sind. Zudem erfährst du bei uns, welche VDSL-50-Tarife empfehlenswert sind.

    Welche Hardware braucht man für VDSL 50?

    Wenn du bisher klassisches DSL genutzt hast (sogenanntes ADSL ) und nun zu VDSL 50 wechselst, kann es sein, dass du einen neuen DSL-50000-Router benötigst. Manche DSL-Router sind auch für VDSL geeignet. Ob dies bei deinem alten Router der Fall ist, solltest du anhand des Gerätemodells recherchieren. Wenn du einen neuen Router benötigst, kannst du in vielen Fällen einfach zu den entsprechenden Neukunden-Angeboten der Provider greifen. Die meisten bieten zu ihren Tarifen einen DSL-50000-Router an. Je nachdem bei welchem Provider du Kunde wirst, erhältst du unterschiedliche Router-Modelle. Eine Übersicht über die aktuellen Router-Angebote geben wir dir hier (Stand: Februar 2017):

    • Die Telekom bietet zu ihren verschiedenen MagentaZuhause-Tarifen den Speedport W 724V.
    • Vodafone, 1und1 und O2 setzen auf verschiedene FritzBox-Modelle.

    Bei allen genannten Routern handelt es sich um WLAN-fähige Modelle. Was aber, wenn du deinen stationären Desktop-PC mit einem LAN-Kabel verbinden willst? Welches Kabel für VDSL 50 geeignet ist, ist recht einfach zu beantworten: Prinzipiell kannst du jedes Ethernet-Kabel bzw. Telefonkabel mit der Spezifizierung Cat 5e oder Cat 7 verwenden.

    Auf welche Tarifmerkmale sollte ich achten?

    Derzeit bieten alle großen Provider Flatrate-Tarife mit 50 Mbit pro Sekunde an – ob Telekom, 1und1, O2 oder Vodafone ist eine Entscheidung des Verbrauchers. Welcher Tarif der beste für dich ist, hängt ganz von deinen Ansprüchen ab. Manche Kunden bevorzugen Triple-Play-Angebote, bei denen Internet-TV und Festnetz-Flat inklusive sind, andere wünschen sich hingegen nur einen Internetzugang. Bei der Tarifsuche solltest du neben deinen individuellen Bedürfnissen auf mögliche versteckte Kosten und insbesondere folgende Punkte achten.

    Übersicht: Versteckte Kostenfallen beim DSL-Tarif

    • Die meisten Provider bieten Neukunden reduzierte Preise; der Internetzugang kostet dann beispielsweise nur 20 Euro pro Monat im ersten Vertragsjahr. Achte aber immer auch auf den regulären Preis – wie teuer wird der Tarif nach zwölf Monaten?
    • Bei manchen Anbietern kommen neben dem eigentlichen Tarif noch Mietkosten für den VDSL-Router hinzu. Diese betragen je nach Provider zwischen drei und sieben Euro im Monat. Hast du diese Kosten berücksichtigt? Gibt es Anbieter, bei denen der Router inklusive ist?
    • Wie viele Monate beträgt die Mindestvertragslaufzeit des Tarifs? Welche Kündigungsfrist legt der Provider fest? Beides solltest du im Blick behalten – insbesondere, wenn du einmal den Anbieter wechseln willst.

    Kunden-Bewertungen

    • 5 / 5
      Gute Vergleiche.
    • 4 / 5
      Schnell, einfach , unkompliziert
    • 2 / 5
      Bei einem Schufaeintrag ist ein Strom Tarifwechsel, obwohl jeder die monatlichen Abschläge im voraus zahlt, nicht möglich und nicht gewollt diskriminierend und eine Frechheit nenne ich das Geschäftgebahren.\n\nMfg ***
    • 4 / 5
      Alles gut, schnell und unkompliziert.

    So läuft dein Wechsel

    Kündigungsfrist Vertrag

    Internetanbieter kündigen

    Du bist mit deinem Internetanschluss unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Internetanbieter-Kündigung.

    Internetanbieter kündigen
    DSL-Verfügbarkeit

    Internet-Verfügbarkeit checken

    Wo ist eigentlich welche Internet¬geschwindigkeit verfügbar? Finde hier heraus, ob bei dir schnelles Internet verfügbar ist!

    Verfügbarkeit checken
    Couch Surfen Freunde

    Internet-Anbieter wechseln

    Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige DSL-Tarife und wechsel einfach online deinen DSL-Anbieter.

    Internet-Anbieter wechseln