Versicherung Paar See
  • Beruflicher und privater Schutz im Schadensfall

    Jetzt vergleichen und bis zu 500,- € sparen

    • Die Versicherungs-Anbieter im Vergleich
    • Direkt online abschließen - einfach, schnell & kostenlos
    • Exakte Prämienberechnung
    • Ihr unabhängiger Versicherungsvergleich Erstinformation
    Günstige Versicherung finden

Allgemeine Unfallversicherung entscheiden über die Leistungen

Es gibt einige allgemeine Unfallversicherungsbedingungen, die quasi für jeden Unfallversicherer gelten. So haben diese als Privatanbieter ihre Versicherungsnehmer in einem gewissen Regelbereich zu schützen. Ebenso gibt es aber wiederum anbieterrelevante AUB Unfallversicherung, was bedeutet, dass die Versicherer selbst den Leistungsbereich beeinflussen können. Dies wird unter anderem schon beim Bereich der inkludierten Serviceleistungen nach einem Unfall deutlich. Die Unfallversicherung-Bedingungen von einigen Versicherern sind so verfasst, dass Leistungen personenbezogen hinzugefügt werden können, wohingegen andere Versicherer Fixprodukte anbieten, die kaum Spielraum für eigene Bedarfswünsche bieten. Besonders deutlich wird der Unterschied der Unfallversicherungsbedingungen aber bei den Invaliditätsleistungen.

Allgemeine Unfallversicherungsbedingungen bei Invalidität

Es ist hinlänglich nachvollziehbar, dass der Verlust eines Arms generell eine höhere Invalidität bedeutet als der Verlust eines Fingers. Derartige grobe Abstufungen werden somit von allen Unfallversicherungen vorgenommen. Im Detail zeigen sich allerdings Unterschiede in Bezug auf allgemeine Versicherungsbedingungen. So gibt es Versicherer, die eine Invaliditätsrate von 50 Prozent vorsehen, wenn der Versicherte das Augenlicht zu 50 Prozent verliert. Andere Versicherungsunternehmen sind hingegen der Meinung, dass der teilweise Verlust der Sehkraft mehr als 50 Prozent Invalidität bedeutet – beispielsweise 60 oder gar 70 Prozent. Gleiches gilt für den Gehörsinn oder auch den Geschmacks- oder Geruchssinn. Es ist aber vom Versicherungsnehmer abhängig, wie die Unfallversicherungsbedingungen im Einzelfall lauten. Für Personen, die in der Lebensmittelbranche arbeiten, kann der Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns weitaus höhere Einschränkungen haben, als die AUB Unfallversicherung vorsehen. Dementsprechend sollte man individuell schauen, wie allgemeine Unfallversicherungsbedingungen ausgelegt sind und inwieweit sich diese vom Versicherungsnehmer selbst beeinflussen lassen.

Unfallversicherung: Bedingungen selbst vereinbaren

Anstelle ein vordefiniertes Produkt auszuwählen, können Sie mit dem TopTarif-Vergleichsrechner selbst Präferenzen festsetzen und somit entscheiden, welche Leistungen bei Invalidität, Krankenhausaufenthalt und Sonstigem ausgezahlt werden. Allerdings können Sie hierüber nicht auswählen, welcher Körperteil mit welcher Invaliditätsrate festgesetzt werden soll. Dies regeln wiederum Allgemeine Unfallversicherungsbedingungen des jeweiligen Anbieters. Dennoch erleichtert Ihnen TopTarif die Suche nach Tarifen und stellt Ihnen alle Funde übersichtlich vor. Wählen Sie vorab einige Favoriten aus und nutzen Sie die Detail-Gegenüberstellung, um allgemeine Unfallversicherungsbedingungen zu prüfen. Kontaktieren Sie bei Bedarf den Anbieter direkt und fragen Sie, ob einzelne Vertragsbestandteile zu Ihren Gunsten umgeändert werden können. Ist dies nicht der Fall, finden Sie über TopTarif viele Optionen für eine umfassende private Absicherung bei einem Unfall.

Die wichtigsten Versicherungen

Familie Versicherung

Haftpflichtversicherung

Bei der Wahl der Haftpflichtversicherung sollten Sie Kosten und Leistungsumfang beachten.

Haftpflichtversicherung
Hausratversicherung Haus NL LP

Hausratversicherung

Mit unserem Hausratversicherung-Preisvergleich finden Sie einen günstigeren Anbieter!

Hausratversicherung
Renterpaar Ruerup Rente

Private Altersvorsorge

Eine umfassende private Altersvorsorge muss nicht teuer sein.

Private Altersvorsorge