So hoch ist der Stromverbrauch Ihres Kühlschranks

In den letzten Jahrzehnten sind Kühlschränke immer effizienter und sparsamer geworden. Das schont nicht nur die Umwelt, es hilft Verbrauchern auch, Geld zu sparen. Denn der Energieverbrauch von älteren Kühlschränken ist hoch. Im Jahr kostet ein altes Modell schnell mehr als 100 Euro. TopTarif klärt, wie Sie für Ihren Kühlschrank den Stromverbrauch berechnen und Kosten senken.

Inhalts­verzeich­nis

    Stromverbrauch berechnen: Kühlschranke

    Schätzungen zufolge sind 60 Millionen Kühlschränke in deutschen Haushalten älter als zehn Jahre. Dabei beträgt der Stromverbrauch moderner Kühlschranke nur den Bruchteil des Verbrauchs älterer Modelle. Verbraucher, die immer noch einen alten Kühlschrank besitzen, können mit der Neuanschaffung eines aktuellen Geräts den Energieverbrauch ihres Haushalts beträchtlich senken und langfristig Geld sparen. Um Ihren genauen Stromverbrauch zu berechnen, müssen Sie lediglich wissen, welchen Kühlschrank Sie besitzen. Denn jedes Gerät hat andere Verbrauchswerte. Einen Überblick über Energieverbrauch unterschiedlicher Kühlschränke liefert die folgende Übersicht.

    Energieverbrauch: Kühlschrank ohne Gefrierfach

    Die sparsamsten Geräte sind Kühlschränke ohne Gefrierfach. Im Durchschnitt haben diese Kühlschränke einen Stromverbrauch von etwa 65 bis 170 Kilowattstunden im Jahr. Setzt man einen Strompreis von 0,28 Cent pro Kilowattstunde voraus, entspricht dies Kosten von 17,92 bis 47,60 Euro im Jahr.

    Stromverbrauch: Kühlschrank mit Gefrierfach

    Wesentlich höher ist der Energieverbrauch von Kühlschränken, die über ein integriertes Gefrierfach verfügen. Im Jahr verbraucht ein solches Gerät durchschnittlich rund 94 bis 288 Kilowattstunden. Geht man wiederum von einem Strompreis aus, der bei 0,28 Cent pro Kilowattstunde liegt, entspricht dieser Energieverbrauch Kosten von 26,32 bis 63,83 Euro im Jahr.

    Stromverbrauch: Kühlschrank mit Fächern

    Die größten Modelle benötigen auch am meisten Strom. Ein Kühlschrank mit separaten Fächern ist deshalb deutlich teurer als kleinere Modelle, die lediglich über ein integriertes Gefrierfach verfügen. Der durchschnittliche Jahresverbrauch liegt bei 130 bis 434 Kilowattstunden, was einem Preis von 36,40 bis 121,52 Euro entspricht.

    Wann lohnt sich der Kauf?

    Da Kühlschränke zwischendurch nicht ausgeschaltet werden können, verbrauchen Sie mehr Strom als andere Haushaltsgeräte. Wenn Sie einen alten Kühlschrank besitzen, können Sie mit einer Neuanschaffung den Energieverbrauch Ihres Haushalts bedeutend senken. Doch ab wann lohnt sich die Investition wirklich? Eine Beispielrechnung: Für ein altes Modell, das mehr als 1,5 Kilowattstunden am Tag verbraucht, zahlen Sie bei einem Strompreis von 0,28 Cent pro Kilowattstunde im Jahr 153,30 Euro. Auf fünf Jahre gerechnet steigen die Kosten bereits auf 766,50 Euro, innerhalb von zehn Jahren auf 1.533 Euro. Mit einem energieeffizienten Kühlschrank hingegen, der nur 0,5 Kilowattstunden am Tag verbraucht, liegen die jährlichen Kosten bei 51,10 Euro – Sie sparen 100 Euro im Jahr.

    Stromkosten für den Kühlschrank

    Um den Stromverbrauch Ihres Kühlschranks zu senken, müssen Sie allerdings nicht in jedem Fall ein neues Modell kaufen. TopTarif klärt, wie Sie bereits mit wenigen Handgriffen den Energieverbrauch Ihres Haushalts reduzieren.

    Kühlschrank umstellen

    Häufig macht es bereits einen großen Unterschied auf der Stromrechnung, wenn Sie Ihren Kühlschrank an den richtigen Platz stellen. Entfernen Sie Ihren Kühlschrank möglichst weit vom Herd, der Heizung oder den Heizungsrohren. Selbst die Einstrahlung von direktem Sonnenlicht führt dazu, dass sich Ihr Kühlschrank aufwärmt und mehr Strom verbraucht.

    Stromverbrauch Kühlschrank: Je größer, je teurer

    Je größer das Volumen Ihres Kühlschranks, umso mehr Strom benötigt er, um den Innenraum zu kühlen. Überlegen Sie deshalb, wie viel Platz Sie im Durchschnitt im Kühlschrank benötigen und ob ein kleineres Modell für Ihren Bedarf nicht ausreicht. So können Sie den Energieverbrauch von Kühlschrank und Haushalt spürbar reduzieren.

    Türdichtungen des Kühlschranks prüfen

    Selbstverständlich sollte die Tür Ihres Kühlschranks nur für kurze Zeit geöffnet werden. Wenn die Tür lange offen steht, entweicht die kalte Luft. Gerade bei älteren Geräten sind die Türdichtungen jedoch häufig schadhaft. Überprüfen Sie deshalb, ob die Tür Ihres Kühlschranks luftdicht schließt und lassen Sie im Notfall die Dichtungen auswechseln, um den Energieverbrauch des Kühlschranks zu senken.

    Kunden-Bewertungen

    • 4 / 5
      Bisher ist alles gut gelaufen. Ich bin aber noch am Anfang des Wechselprozesses. Meinen letzten Wechsel des Gaslieferanten habe ich auch mit Top-Tarif gemacht. Ich bin gespannt ob ich den versprochenen Bonus von meinem bisherigen Lieferanten bekomme. Man liest über Grüne Welt in Punkto Bonus nichts Gutes in den Portalen.
    • 4 / 5
      Zum neuen Anbieter kann ich noch keine Angaben machen. Im Internet wurden manche Mängel angezeigt.
    • 5 / 5
      Super Angebote, kaufe immer wieder gerne ein.
    • 5 / 5
      Der Wechsel wurde zwar noch nicht vollzogen. Aber das Angebot hat mich überzeugt.

    So läuft dein Wechsel

    Strom Geld Stecker

    Stromanbieter kündigen

    Du bist mit deinem Stromanbieter unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Stromanbieter Kündigung.

    Stromanbieter kündigen
    Kündigungsfrist Vertrag

    Sonderkündigungs­recht

    Dein Stromanbieter hat die Preise erhöht? Hier erfährst du wann das Sonderkündigungsrecht greift und findest unsere Musterkündigung.

    Sonderkündigungsrecht
    Strommast Stromvergleich

    Stromanbieter wechsel

    Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige Stromtarife aus deiner Region und wechsel einfach online deinen Stromanbieter.

    Stromanbieter wechsel