Stromnetz

Mittels Stromnetz wird die Übertragung elektrischer Energie vom Erzeugungsort zum Verbraucher sichergestellt. Durch die Verknüpfung von mehreren Netzen mit unterschiedlichen Spannungen ist es möglich, die elektrische Energie über weite Strecken zu transportieren und letztendlich an die Haushalte in niedrigen Spannungen weiterzuleiten. Das deutsche Stromnetz wird von insgesamt vier großen Netzbetreibern gestellt beziehungsweise organisiert, die das Netzwerk in Deutschland untereinander aufteilen. Neben Amprion und EnBW sind TenneT und 50Hertz die Betreiber großer Netzregionen und somit für das bundesweite Stromnetz verantwortlich.

Inhalts­verzeich­nis

    Stromnetz – Funktionsweise

    Der in verschiedenen Erzeugungsanlagen produzierte Strom wird mittels Leitungen über diverse Wege zum Verbraucher übertragen. Um die Ursprungsenergie allerdings im Haushalt verwenden zu können, sind einige Transformierungsvorgänge erforderlich. Die Ausgangsleistung ist zu hoch, um im Privatbereich verwendet zu werden. Somit wird die elektrische Energie durch Höchst- oder Hochspannungsnetze zunächst über weite Strecken zu regionalen Stationen transportiert. Der sogenannte Dreiphasenwechselstrom wird dort erst kurz vor dem Verbrauch in das regionale Niederspannungsnetz eingespeist. Durch mehrere Umwandlungsprozesse gelangt der Strom mit 230 oder 400 Volt beim Verbraucher an.

    Netzbetreiber

    Es gibt diverse Stromanbieter in Deutschland, aber nur wenige Netzbetreiber. Gegen die Zahlung einer Durchleitungsgebühr stellen die Betreiber ihre Netze für die verschiedenen Stromanbieter zur Verfügung. Das deutsche Stromnetz wird von vier Energiekonzernen betreut, wobei der Konzern 50Hertz vornehmlich im ostdeutschen Bereich agiert. Die Stromnetz-Kompetenz von TenneT zieht sich von der Nordseeküste bis nach Bayern durch – also von Nord- über Mitteldeutschland bis in den Süden. Im westlichen Bereich stellt Amprion und im südwestlichen Teil Deutschlands die EnBW AG das Stromnetz. Die Netzbetreiber tragen die Verantwortung für ein verlässliches und leistungsfähiges Energieversorgungsnetz. Sogenannte A-Gemeinden hingegen verfügen über ihr eigenes ausgebautes Stromnetz und stellen auch größtenteils oder sogar komplett die Energieerzeugung sicher. Eigene Stromnetze, die nur auf ein bestimmtes Gebiet beschränkt und von der öffentlichen Energieversorgung abgeschnitten sind, bezeichnet man als Inselnetze. B-Gemeinden sind wiederum auf die auf die öffentliche Stromversorgung durch Stromanbieter und Netzbetreiber angewiesen.

    Spannungsebenen

    Das deutsche Stromnetz ist in vier Spannungsebenen untergliedert, wobei die Höchstspannung mit 220 Kilovolt oder 380 Kilovolt im weltweiten Vergleich eher gering ist. So wird in den USA und Kanada beispielsweise eine Spannung von bis zu 765 Kilovolt verwendet, um Strom über weite Strecken zum Endverbraucher zu transferieren. Die Hochspannung von maximal 150 Kilovolt wird für den Transport oftmals in eine Mittelspannung bis maximal 30 Kilovolt umgewandelt. Diese Mittelspannung wird insbesondere im ländlichen Bereich verwendet, wo die Niederspannung für einen Transport nicht ausreicht, die Hochspannung aber überdimensioniert wäre. Diese vier Spannungsarten sichern die bundesweite Lieferung und Verteilung der elektrischen Energie und werden auch als Lieferspannung bezeichnet. Für den Endverbraucher ist letztlich die Niederspannung mit maximal 400 Volt relevant, wobei diese Leitungen zumeist unterirdisch verlegt sind und im städtischen Bereich eingesetzt werden. So kann die Niederspannung lediglich über wenige Kilometer transportiert werden. Für weite Strecken muss wiederum auf stärkere Spannungen im Stromnetz zurückgegriffen werden.

    Kunden-Bewertungen

    • 1 / 5
      angegebener Wechseltermin wird nicht eingehalten . keinerlei Vorabinfo erhalten,so das eine Reaktion anderweitig nicht mehr möglich war und Zusatzkosten entstehen
    • 5 / 5
      recht ehrliche Angebote , Abwicklung zum Wechsel super-danke
    • 1 / 5
      Bis jetzt habe ich noch kein Feedback des Stromanbieters erhalten.
    • 4 / 5
      Schnell und freundlich!

    So läuft dein Wechsel

    Strom Geld Stecker

    Stromanbieter kündigen

    Du bist mit deinem Stromanbieter unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Stromanbieter Kündigung.

    Stromanbieter kündigen
    Kündigungsfrist Vertrag

    Sonderkündigungs­recht

    Dein Stromanbieter hat die Preise erhöht? Hier erfährst du wann das Sonderkündigungsrecht greift und findest unsere Musterkündigung.

    Sonderkündigungsrecht
    Strommast Stromvergleich

    Stromanbieter wechsel

    Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige Stromtarife aus deiner Region und wechsel einfach online deinen Stromanbieter.

    Stromanbieter wechsel