Solarstrom

Als Solarenergie wird die durch Kernfusion von der Sonne erzeugte Energie, die als elektromagnetische Strahlung an der Erdoberfläche ankommt, bezeichnet. Mittels verschiedener Verfahren kann diese Strahlung in Energie umgewandelt werden, sodass elektrischer Strom, der sogenannte Solarstrom, und Wärme entstehen. In Bezug auf die Solarenergie wird unterschieden zwischen der Gewinnung von Wärme aus Sonnenstrahlen, der sogenannten Solarthermie und der Erzeugung von Solarstrom, die sogenannte Photovoltaik.

Inhalts­verzeich­nis

    Solarstrom aus regenerativer Energiequelle

    Solarstrom gehört neben der Windenergie zu den wichtigsten Säulen bei der Gewinnung regenerativer Energie für die Erzeugung des sogenannten Ökostroms. Auch wenn die Sonne einmal nicht scheint, versorgt sie die Erde doch mit lebensnotwendiger Strahlungsenergie. Die Möglichkeiten des Solarstroms hat auch Albert Einstein gesehen: Er entdeckte im Jahr 1905 den sogenannten photoelektrischen Effekt – ein Naturgesetz, auf dem die heutige Photovoltaik basiert. Etwa 50 Jahre nach dieser Entdeckung wurde die erste Solarzelle aus Siliziumscheiben hergestellt, aus der Elektrizität gewonnen werden konnte. Während diese Technik zur Stromerzeugung anfangs kaum ernstgenommen wurde, entwickelte sich der Markt für den Solarstrom am Anfang des 21. Jahrhunderts rasend schnell.

    Die durch die Sonne erzeugte Strahlung gelangt jedoch nicht vollständig an die Erdoberfläche. Ein Teil wird von den Bestandteilen der Erdatmosphäre reflektiert, ein anderer wird an der gleichen Stelle absorbiert und schon zu diesem Zeitpunkt in Wärme umgewandelt. Die restliche Solarenergie gelangt dann bis zur Erdoberfläche und kann zur Gewinnung von Solarstrom genutzt werden.

    Solarenergie für den Eigenverbrauch

    Auch wenn in Deutschland keine jahreszeitenunabhängige Sonnenstrahlung vorhanden ist wie beispielsweise in einer Vielzahl afrikanischer Länder, trägt der Solarstrom wesentlich zur Steigerung der Stromgewinnung aus erneuerbaren Energien bei. Immer mehr Verbraucher entscheiden sich so zum Beispiel für die autarke Stromversorgung mit Solarenergie. So kann die gesamte benötigte Energie im Haushalt mittels Photovoltaik erzeugt werden. Mit der Nutzung von Solarthermie können zusätzlich die Heizkosten minimiert werden und der Warmwasserbedarf kann zumindest in der wärmeren Jahreszeit ebenfalls zu hundert Prozent gedeckt werden.

    Solarstrom: Trend für die Zukunft

    Experten zufolge wird die Energieerzeugung durch Solarstrom in den kommenden Jahren weiter zunehmen und eine wichtige Komponente auf dem Weg zur hundertprozentigen Ökostromversorgung von Deutschland sein. So hat sich die Stromerzeugung durch Solarenergie mit 6,2 Gigawattstunden (GWh) im Jahr 2009 auf rund 12 Gigawattstunden (GWh) im Jahr 2010 nahezu verdoppelt, und diese Tendenz wird sich auch in den kommenden Jahren fortsetzen.

    Kunden-Bewertungen

    • 5 / 5
      Ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit dem Wechsel
    • 5 / 5
      Sehr gut seit Jahren genutzt!
    • 1 / 5
      Das DU als Anrede geht bei mir im seriösen Geschäftsumfeld überhaupt nicht.\nAlso nie wieder Top-Tarif
    • 5 / 5
      geht sehr einfach, immerhalb weniger Minuten

    So läuft dein Wechsel

    Strom Geld Stecker

    Stromanbieter kündigen

    Du bist mit deinem Stromanbieter unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Stromanbieter Kündigung.

    Stromanbieter kündigen
    Kündigungsfrist Vertrag

    Sonderkündigungs­recht

    Dein Stromanbieter hat die Preise erhöht? Hier erfährst du wann das Sonderkündigungsrecht greift und findest unsere Musterkündigung.

    Sonderkündigungsrecht
    Strommast Stromvergleich

    Stromanbieter wechsel

    Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige Stromtarife aus deiner Region und wechsel einfach online deinen Stromanbieter.

    Stromanbieter wechsel