Niederspannungsnetz

Das Niederspannungsnetz ist die Komponente des Stromnetzes, welche die Energie zum Endverbraucher weiterleitet. Aufgrund der eingeschränkten Leistungsfähigkeit und in Hinblick auf mögliche Verluste der Spannung reichen Niederspannungsnetze maximal wenige Kilometer weit.

Niederspannungsnetz – Leistung und Verwendung

Spannungen bis maximal 1.500 Volt werden als Niederspannungen bezeichnet. Mittels Transformatoren wird die aus dem Mittelspannungsnetz bezogene Energie umgewandelt, um die Spannung herabzusetzen. Das Niederspannungsnetz eignet sich aufgrund seiner kleinen Reichweite lediglich für die Versorgung im regionalen Bereich – im Rahmen weniger Kilometer. Haushalte werden somit über das Niederspannungsnetz mit elektrischer Energie mit den üblichen Spannungen von 230 bzw. 400 Volt versorgt. Im Gegensatz zu Hochspannungsleitungen wird das Niederspannungsnetz generell unterirdisch generiert.

Kunden-Bewertungen

  • 4 / 5
    Einfache
  • 4 / 5
    Super
  • 5 / 5
    Alles gut bin zufrieden
  • 5 / 5
    hat alles sehr gut geklappt,konnte ohne Probleme zu einem anderen Anbieter wechseln.Von mir 5 Sterne.

So läuft dein Wechsel

Strom Geld Stecker

Stromanbieter kündigen

Du bist mit deinem Stromanbieter unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Stromanbieter Kündigung.

Stromanbieter kündigen
Kündigungsfrist Vertrag

Sonderkündigungs­recht

Dein Stromanbieter hat die Preise erhöht? Hier erfährst du wann das Sonderkündigungsrecht greift und findest unsere Musterkündigung.

Sonderkündigungsrecht
Strommast Stromvergleich

Stromanbieter wechsel

Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige Stromtarife aus deiner Region und wechsel einfach online deinen Stromanbieter.

Stromanbieter wechsel