Mittelspannungsnetz

Das Mittelspannungsnetz ist in Deutschland und den meisten anderen europäischen Städten der Teil des Stromnetzes, der den Transport elektrischer Energie aus den Hochspannungsnetzen in die nächstkleinere Ebene übernimmt. Versorgt werden mit Strom aus dem Mittelspannungsnetz sowohl Betriebe und Industrieanlagen, als auch städtische Stromnetze. Mit Hilfe von Transformatoren wird der mit bis zu 110 Kilovolt gelieferte Strom aus Hochspannungsnetzen auf die für Mittelspannungsnetze niedrigere Spannung von einem bis zu 75 Kilovolt transformiert und dann weitergeleitet. Betreiber dieser Netze sind zumeist Stadtwerke und andere Grundversorger, seltener überregionale Energiekonzerne.

Verwendung der Mittelspannungsnetze

Das Mittelspannungsnetz wird auch für die Übermittlung sogenannter Rundsteuerungssignale genutzt. Dabei wird über die elektrischen Leitungen ein Signal im niederen Herzbereich ausgestrahlt, dass die Steuerung von Straßenbeleuchtungen reguliert. Zur Verwendung des gelieferten Stroms von Haushalten wird die Energie aus dem Mittelspannungsnetz wieder durch Transformatoren auf die im Haushalt üblichen 230 Volt verringert.

So läuft dein Wechsel

Strom Geld Stecker

Stromanbieter kündigen

Du bist mit deinem Stromanbieter unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Stromanbieter Kündigung.

Stromanbieter kündigen
Kündigungsfrist Vertrag

Sonderkündigungs­recht

Dein Stromanbieter hat die Preise erhöht? Hier erfährst du wann das Sonderkündigungsrecht greift und findest unsere Musterkündigung.

Sonderkündigungsrecht
Strommast Stromvergleich

Stromanbieter wechsel

Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige Stromtarife aus deiner Region und wechsel einfach online deinen Stromanbieter.

Stromanbieter wechsel