Gewerbestrom - So viel bekommt der Staat

Bis zu einem Drittel des Strompreises für Industrie-kunden wird von Steuern und Abgaben bestimmt. Die Kosten für Konzessionsabgabe, Mehrwertsteuer, EEG- und KWK-Umlage und Stromsteuer belaufen sich auf je nach Unternehmen auf 10 bis 30 Prozent des Gesamtpreises. In den letzten Jahren ist der Anteil der Steuern und Abgaben am Gesamtpreis kontinuierlich gestiegen.

  • Konzessions­abgabe

    Konzessionsabgaben zahlt der Stromversorger an Gemeinden als Gegenleistung für die Benutzung des öffentlichen Verkehrsraums, zum Beispiel durch die Verlegung von Leitungen. Rechtsgrundlagen sind die Konzessionsabgabenverordnung (KAV) und der Konzessionsvertrag zwischen Netzbetreiber und Gemeinde. Die zulässigen Höchstbeträge sind in der Konzessionsabgaben- verordnung (KAV) geregelt, die zuletzt 2005 geändert wurde. Industriekunden gelten als Sondervertragskunden und zahlen eine verminderte Konzessionsabgabe von 0,11 Cent/kWh. Unter Umständen sind sie gänzlich von der Zahlung der Konzessionsabgabe befreit, nämlich dann, wenn der durchschnittliche Strompreis des Unternehmens unter dem durchschnittlichen Strompreis aller Sondervertragskunden (Grenzpreis) liegt. Der Grenzpreis wird vom Statistischen Bundesamt auf Basis der Daten des vorletzten Kalenderjahres berechnet und veröffentlicht. Für 2008 betrug er 8,02 Cent/ kWh. Industriekunden zahlen 0,11 Cent/kWh oder sind von der Zahlung befreit

  • KWK Umlage

    Mit dieser Umlage wird die Stromerzeugung durch Kraft-Wärme-Kopplung gefördert. Im Zuge des Preiskampfes nach der Liberalisierung des Strommarktes gerieten Kraftwerke mit KWK-Anlagen aufgrund ihrer hohen Betriebskosten unter Existenzdruck. Da sie aber eine besonders gute Umweltbilanz aufweisen, wurde erstmals 2000 ein Gesetz erlassen, das die Betreiber der Stromnetze dazu verpflichtet, Strom aus KWK-Anlagen in ihre Netze einzuspeisen. Industriekunden zahlen eine auf 0,05 Cent festgelegte Umlage. Für Unternehmen, deren Stromkosten im Vorjahr über vier Prozent des Umsatzes ausmachten, beträgt die Umlage ab 100 MW nur 0,025 Cent/kWh. Die Umlage beträgt zwischen 0,025 Cent/kWh und 0,05 Cent/kWh.

  • EEG Umlage

    Das Erneuerbare Energien Gesetz wurde 2000 verabschiedet. Es verpflichtet Netzbetreiber dazu, Erzeugungsanlagen auf der Basis erneuerbarer Energien vorrangig und unverzüglich an das Netz anzuschließen und den gesamten Strom einzuspeisen. Der Strom muss zu festgelegten Sätzen an den Betreiber der Anlagen vergütet werden. Je nach Energiequelle wird unterschiedlich viel für den Strom bezahlt. Die Vergütung, die zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme gilt, wird für den Zeitraum von 20 Jahren garantiert. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) erstellt jährliche Prognosen für die Höhe der EEG-Umlage, die so genannte EEG-Quote. Hierzu werden die Stromeinspeisungen der Netzbetreiber geschätzt und auf den erwarteten Endverbrauch eines Jahres umgelegt. Für Industriekunden ist die EEG-Umlage gedeckelt, um besonders stromintensive Unternehmen zu entlasten. Für das Jahr 2008 wurde eine durchschnittliche Vergütung von 11,66 Cent/kWh veranschlagt. Industriekunden zahlen unter Umständen weniger oder sind gänzlich von der Entrichtung befreit.

  • Strom- oder Ökosteuer

    1999 wurde die Strom - oder Ökosteuer eingeführt, die in den ersten Jahren jährlich erhöht wurde. Sie besteuert den Stromverbrauch und soll dadurch zum Energiesparen anregen. Industriebetriebe (ab 25 MWh/Jahr) zahlen im Gegensatz zu Privatkunden eine verminderte Ökosteuer von 0,14 Cent/kWh. Unter Umständen sind Unternehmen von der Entrichtung der Steuer befreit. Das produzierende Gewerbe zahlt beispielsweise eine verminderte Ökosteuer. Sie beträgt maximal 0,14 Cent/kWh.

Kunden-Bewertungen

  • 5 / 5
    Darstellungen sehr übersichtlich. Wechsel hat ganz leicht funktioniert. Jederzeit gerne wieder.
  • 2 / 5
    der anbieter hat sich auch an tag 4 noch nicht gemeldet
  • 5 / 5
    sehr übersichtlich; der Wechsel klappte sehr schnell
  • 4 / 5
    Prompte und schnelle Barbeitung

So läuft dein Wechsel

Strom Geld Stecker

Stromanbieter kündigen

Du bist mit deinem Stromanbieter unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Stromanbieter Kündigung.

Stromanbieter kündigen
Kündigungsfrist Vertrag

Sonderkündigungs­recht

Dein Stromanbieter hat die Preise erhöht? Hier erfährst du wann das Sonderkündigungsrecht greift und findest unsere Musterkündigung.

Sonderkündigungsrecht
Strommast Stromvergleich

Stromanbieter wechsel

Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige Stromtarife aus deiner Region und wechsel einfach online deinen Stromanbieter.

Stromanbieter wechsel