Dein Preisvorteil beim Strom-Anbieterwechsel

Bequem und risikofrei online wechseln

Jetzt bis zu 550€ mehr für dich!
Deine Daten:

Deine Vorteile:

  • Dein persönliches Angebot aus über 17.000 Tarifen
  • Unverbindlich und kostenfrei vergleichen
  • Sicher dank Wechsel­schutz­versicherung der Allianz

Einmal- oder Abschlagszahlung: Strom unterschiedlich zahlen

Deine Stromabschläge kannst du auf verschiedene Weise bezahlen. Neben der klassischen monatlichen Abschlagszahlung bieten manche Anbietern auch an, ein ganzes Jahr auf einmal zu bezahlen. Hier erfährst du, welche Zahlungsweisen es gibt und welche Vor- und Nachteile sie haben.

Inhalts­verzeich­nis

    Vorkasse oder monatliche Abschläge?

    Beim Vergleich der Stromtarife ergeben sich viele Fragen. Lohnt sich z. B. ein Pakettarif für den eigenen Haushalt? Welche Vertragslaufzeit ist am sinnvollsten? Nutzt man bei der Bezahlung besser die jährliche oder die monatliche Abschlagszahlung ? Im Anbietervergleich sind Tarife mit jährlicher Zahlungsweise oft besonders günstig. In diesem Fall wirst du jedoch meist dazu verpflichtet, deine Stromkosten per Vorkasse zu bezahlen. Verbraucherschützer wie die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen raten deshalb zu Tarifen mit monatlichen Abschlagszahlungen.

    Mehr Sicherheit durch monatliche Abschlagszahlung

    Der Nachteil der jährlichen Zahlungsweise beim Stromvertrag: Bei vielen Vorkasse-Tarifen leistest du deine Zahlung bis zu zwölf Monate im Voraus. Sollte der Stromanbieter zwischenzeitlich in die Insolvenz rutschen, sind die geleisteten Zahlungen verloren. Als Stromkunde hat man dann kaum noch eine Möglichkeit, an sein Geld zu kommen. Sicherer ist die Bezahlweise mit dem üblichen monatlichen Abschlag: Wenn du deinen Strom pro Monat bezahlst, läufst du keine Gefahr, bei einer Insolvenz viel Geld zu verlieren.

    Wie wirkt sich die Zahlungsweise auf die Jahreskosten aus?

    Wenn du dennoch auf die Abschlagszahlung verzichten und deinen Strom nur einmal im Jahr bezahlen willst, solltest du darauf achten, dass während der gesamten Vertragslaufzeit eine Preisgarantie gilt. Auf diese Weise kannst du mit etwas mehr Sicherheit von den meist günstigeren Vorkasse-Tarifen profitieren. Ein Beispiel: Ein Vier-Personen-Haushalt in Köln zahlt beim günstigsten Stromanbieter rund 740 Euro für eine jährliche Stromrechnung per Vorkasse. Dieser Tarif bietet mit Neukundenbonus und Frei-Kilowattstunden eine Ersparnis von 435 Euro im Jahr gegenüber dem Grundversorger RheinEnergie. Der günstigste Tarif bei monatlicher Abschlagszahlung bietet die gleiche Strommenge immerhin noch mit einer Ersparnis von rund 318 Euro.

    Kunden-Bewertungen

    • 5 / 5
      Darstellungen sehr übersichtlich. Wechsel hat ganz leicht funktioniert. Jederzeit gerne wieder.
    • 2 / 5
      der anbieter hat sich auch an tag 4 noch nicht gemeldet
    • 5 / 5
      sehr übersichtlich; der Wechsel klappte sehr schnell

    So läuft dein Wechsel

    Strom Geld Stecker

    Stromanbieter kündigen

    Du bist mit deinem Stromanbieter unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Stromanbieter Kündigung.

    Stromanbieter kündigen
    Kündigungsfrist Vertrag

    Sonderkündigungsrecht

    Dein Stromanbieter hat die Preise erhöht? Hier erfährst du wann das Sonderkündigungsrecht greift und findest unsere Musterkündigung.

    Sonderkündigungsrecht
    Strommast Stromvergleich

    Stromanbieter wechseln

    Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige Stromtarife aus deiner Region und wechsel einfach online deinen Stromanbieter.

    Stromanbieter wechseln