Dein Preisvorteil beim Strom-Anbieterwechsel

Bequem und risikofrei online wechseln

Jetzt bis zu 550€ mehr für dich!
Deine Daten:

Deine Vorteile:

  • Dein persönliches Angebot aus über 17.000 Tarifen
  • Unverbindlich und kostenfrei vergleichen
  • Ohne Risiko den Anbieter
    wechseln

Strom und Umzug: Was ist da zu beachten?

Ein Umzug ist immer eine aufwendige Angelegenheit. Die Renovierung, das Einpacken, der Umzug selbst, das Chaos in der neuen Wohnung und die vielen Ummeldungen verbrauchen viel Zeit und alle Nerven. Und dann muss auch noch der Strom geregelt werden. Gut zu wissen: Beim Umzug in ein neues Heim besteht immer ein Sonderkündigungsrecht. Deshalb bietet jeder Umzug die Chance, durch einen Stromanbieterwechsel an günstigeren Strom zu kommen.

Inhalts­verzeich­nis

    Strom ummelden

    Bei einem Umzug kann der alte Stromvertrag meistens in die neue Wohnung mitgenommen werden, sofern der Tarif am neuen Wohnort verfügbar ist. Aber genauso gut kannst du den alten Vertrag durch das Sonderkündigungsrecht auch kündigen. In jedem Fall solltest du prüfen, ob du einen neuen, günstigeren Stromvertrag für das neue Zuhause findest.

    Wann der Grundversorger greift

    Wenn der alte Vertrag nicht mitgenommen oder kein neuer Vertrag abgeschlossen wurde, greift automatisch der regionale Grundversorgungstarif. Viele glauben irrtümlich, dass der Grundversorger sich nach einem Neueinzug von selber meldet. Stattdessen ist der neue Mieter gemäß § 2 II Stromgrundversorgungsverordnung (StromGVV) selbst dazu verpflichtet, sich beim Stromversorger anzumelden.

    Dies sollte möglichst schnell geschehen, da sonst hohe Nachzahlungen und unter Umständen sogar Vertragsstrafen drohen. Besonders wichtig ist es, bei der Wohnungsübernahme den Zählerstand des Stromzählers zu notieren – am besten unter Zeugen. Dasselbe gilt auch beim Auszug aus der alten Wohnung: Auch hier muss der Zählerstand notiert werden, damit im Nachhinein keine Unklarheiten auftreten oder unrechtmäßige Zahlungsaufforderungen kommen.

    Keine Angst vor Versorgungslücken nach Umzug!

    Du brauchst in keinem Fall Angst zu haben, bei einem Anbieterwechsel ohne Strom im Dunkeln zu sitzen. Falls du vergessen hast, einen neuen Stromvertrag abzuschließen oder falls der Strom vom neuen Anbieter aus welchen Gründen auch immer nicht geliefert wird, erhältst du als Mieter automatisch Strom vom regionalen Grundversorger. Diese lückenlose Stromversorgung im Falle eines Umzugs ist gemäß § 36 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) gesetzlich garantiert. Im Gegensatz zu anderen Stromverträgen ist der Grundversorgungstarif immer monatlich kündbar. Du kannst also auch später, wenn du mehr Zeit hast, zu einem anderen Stromanbieter wechseln und nach dem Umzug den Strom erstmal vom Grundversorger beziehen.

    So läuft dein Wechsel

    Strom Geld Stecker

    Stromanbieter kündigen

    Du bist mit deinem Stromanbieter unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Stromanbieter Kündigung.

    Stromanbieter kündigen
    Kündigungsfrist Vertrag

    Sonder­kündigungs­recht

    Dein Stromanbieter hat die Preise erhöht? Hier erfährst du wann das Sonder­kündigungs­recht greift und findest unsere Musterkündigung.

    Sonderkündigungsrecht
    Strommast Stromvergleich

    Stromanbieter wechseln

    Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige Stromtarife aus deiner Region und wechsel einfach online deinen Stromanbieter.

    Stromanbieter wechseln