Apple iPhone 7

iPhone 7

  • FLAT Alle Netze
  • LTE
  • FLAT Internet 2 GB
Tarif nur 35,68 € *
Samsung Galaxy S8 / S8+

Galaxy S8

  • FLAT Alle Netze
  • LTE
  • FLAT Internet 2 GB
Tarif nur 35,36 € *
Simply SIM-Karte

simply LTE

  • FLAT Alle Netze
  • FLAT SMS
  • 15 GB LTE
Tarif nur 24,78 € *

Smartphone-Vergleich: Finde das beste Modell für deine Ansprüche

Wer auf der Suche nach einem neuen Smartphone ist, kann mittlerweile aus einer schier unüberschaubaren Fülle an Angeboten wählen. Um das optimale Modell für die eigenen Bedürfnisse auszuwählen, ist ein Smartphone-Vergleich ratsam. Ob Betriebssystem, interner Speicher oder beste Smartphone-Kamera – wenn du vorher sorgfältig vergleichst, findest du garantiert ein Gerät, das genau zu deinen Ansprüchen passt. Im Folgenden zeigen wir dir, worauf es bei der Wahl eines Smartphones ankommt.

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Ein Smartphone-Vergleich hilft dir, das zu deinen Bedürfnissen passende Handy zu finden.
  • Die gängigsten Betriebssysteme für Smartphones sind Apples iOS und Googles Android.
  • Neben dem Betriebssystem spielen bei der Auswahl Faktoren wie Art des Displays, interner Speicher, Rechenleistung, Akkulaufzeit und Qualität der Kamera eine Rolle.
Inhaltsverzeichnis

    Smartphone-Preisvergleich im Internet durchführen

    Smartphones stehen am Ende der Handy-Evolution und sind mit ihren vielen Funktionen entsprechend hochwertig und teuer. Im Preisvergleich haben nicht immer die Top-Smartphones die Nase vorn, wenn es um das Preis-Leistungs-Verhältnis geht. Das Verhältnis zwischen tadelloser Funktion, verfügbaren Features und Preis sollte ausgewogen sein. Ein älteres Smartphone oder ein Mittelklasse-Smartphone in der Preisspanne von 200–400 Euro kann in manchen Fällen durchaus ausreichend und sogar zufriedenstellender sein als High-End-Geräte, die in der Regel in der Preisklasse von rund 400–700 Euro liegen und deren umfassende Funktionen nicht immer von jedem benötigt werden. Deswegen lohnt es sich, beim Preisvergleich genauer hinzuschauen und vor einem Kauf seine Gewohnheiten zu überprüfen. Feine Unterschiede zeigen sich erst beim Vergleich. Smartphone ist bekanntlich nicht gleich Smartphone.

    iOS & Android: Smartphone-Betriebssysteme im Vergleich

    Beim Smartphone-Vergleich sollte einer der ersten Schritte die Wahl des Betriebssystems sein. Denn für welches System du dich entscheidest, bestimmt maßgeblich deine Möglichkeiten bei der Modellauswahl. Zu den am weitesten verbreiteten Betriebssystemen zählen Apples iOS und Googles Android. Der weltweite Marktanteil von Android-Smartphones liegt mittlerweile bei 86,1 Prozent, Apple iOS kommt auf eine Marktabdeckung von 13,7 Prozent (Stand: Mai 2017). Apple bietet mit iOS ein benutzerfreundliches Betriebssystem mit einfacher Steuerung, das sich dank einer großen Auswahl an Zusatzprogrammen aus dem App Store beliebig erweitern und so optimal an die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt. Wer sich für dieses Betriebssystem entscheidet, ist jedoch hinsichtlich der Gerätewahl auf die unterschiedlichen iPhone-Modelle beschränkt. Die derzeitigen Top-Modelle von Apple, das iPhone 7 und das 7 Plus, bieten neben einem Finger-Abdruck-Sensor für die Smartphone-Entsperrung die beste Smartphone-Kamera, die es bislang in einem iPhone gab. Wer aber eine größere Modell-Auswahl wünscht, sollte beim Betriebssystem lieber auf Googles Android setzen. Denn dieses verwenden zahlreiche andere Smartphone-Hersteller wie LG, HTC, Samsung, Sony und Huawei, die die Benutzeroberfläche allerdings ganz individuell gestalten.

    Display-Technologien im Überblick

    Eines der wichtigsten Bauteile von Smartphones ist das Display. Wie viele Details du sehen kannst, hängt von der Auflösung ab. Um auch bei Sonnenschein noch etwas erkennen zu können, ist die Helligkeit entscheidend. Und der Farbeindruck wird durch die Farbtreue sowie den Kontrast bestimmt. Bei der Display-Technologie konkurrieren vorrangig zwei Varianten: AMOLEDs und LCDs. LCDs sind hinterleuchtet und gelten dadurch als sehr hell. AMOLEDs wiederum sind selbstleuchtend und punkten mit guter Blickwinkelstabilität und hohem Kontrastverhältnis. Die Samsung-Galaxy-S7-Bildschirme sind dank Super-AMOLED-Display die besten, die der Hersteller je verbaut hat. Im Vergleich zum S6 Edge wurde der Kontrast verdoppelt, die Helligkeitsreserven und die Farbtreue sind auf einem ähnlich hohen Niveau. Beim Apple iPhone 7 wird hingegen auf die neueste Generation der LCD-Technologie gesetzt. In Sachen Auflösung haben sich die Hersteller in den vergangenen Jahren einen wahren Pixelkampf geliefert. War lange Zeit das Smartphone-HD-Display noch Standard, sorgt mittlerweile die Quad-HD-Auflösung mit extrem hoher Pixeldichte für gestochen scharfe Bilder. Allerdings können diese Varianten ihre Brillanz erst auf großen Anzeigen von mehr als 5,5 Zoll ausspielen. Wenn du also ein kleineres Smartphone suchst, ist ein HD- bzw. Full-HD-Display völlig ausreichend.

    Prozessor & interner Speicher

    Beim Smartphone-Vergleich wird in Bezug auf die Rechnerleistung schnell deutlich: Die Anzahl der Kerne ist nicht zwingend ein Indiz für eine bessere Leistung. So kann ein Smartphone mit Quad-Core-Prozessor dank neuartiger Kernstruktur weitaus mehr leisten als ein vergleichbarer Octa-Core-Chip. Vor allem Windows Phones oder Apples iPhones kommen meistens mit weniger Kernen daher als Android-Smartphones, sind aber nicht weniger leistungsfähig. Entscheidend ist in erster Linie die Taktungsfrequenz der Kerne. Dabei gilt: Je höher die Taktung, desto schneller die Systeme. Bei einem Smartphone-Vergleich solltest du zudem immer darauf achten, dass Soft- und Hardware harmonieren. Andernfalls kann es auch bei vielen Kernen und hoher Taktfrequenz schnell ruckeln. Seit Apples iPhone 5S sind in den meisten Smartphones mittlerweile 64-Bit-Prozessoren zu finden. Entscheidest du dich für ein solches System, dann achte darauf, dass du keine 32-Bit-Programme ausführst. Denn dies kann das gesamte System verlangsamen. Um System- und Nutzerdaten ablegen, verwalten und sichern zu können, ist ein interner Speicher erforderlich. Dieser Speicherchip ist fest im Smartphone integriert und kann nicht entfernt werden. Bei iOS-Geräten können User nur eingeschränkt auf den internen Speicher zugreifen, zudem ist eine Erweiterung mit Speicherkarten nicht möglich. Die meisten Android-Smartphones verfügen hingegen über einen Steckplatz für Speicherkarten.

    Handys mit Top-Akkulaufzeit: Der Smartphone-Akku-Vergleich

    Schneller laden, länger laufen – die Akkulaufzeit ist vor allem für Video-Fans und Vielnutzer ein entscheidendes Kriterium beim Smartphone-Vergleich. Denn was nützt das beste Smartphone, wenn ihm schon nach kurzer Zeit die Energie ausgeht? Da der Akku in sehr vielen Handys fest verbaut ist, kommt ein Zweitakku zum Wechseln wie beim Laptop in der Regel nicht infrage. Außerdem will nicht jeder stets eine Powerbank als flexible Ladestation mit sich herumtragen. Zu den Smartphones mit der besten Akkulaufzeit zählen das Huawei Mate 9 mit einer Akkukapazität von 4.000 mAh, das Apple iPhone SE dank hervorragendem Energiemanagement mit lediglich 1624 mAh, das Honor 8 Pro mit 4.000 mAh. Die Angabe der Akkukapazität erfolgt stets in Milli-Ampere-Stunden (mAh) Eine Kapazität von 1.000 mAh bedeutet, dass der Akku 1.000 mA Strom für eine Stunde, 500 mA für zwei Stunden oder 200 mA für fünf Stunden liefert. Die tatsächliche Akkulaufzeit hängt jedoch vom Energiemanagement und der jeweiligen Leistung des Smartphones ab. Denn bessere Kameras und leistungsfähigere Prozessoren brauchen in der Regel auch mehr Akkuleistung.

    Finde hier weitere Smartphones mit Vertrag!

    Smartphone-Tarife: Vergleich lohnt sich!

    Viele Anbieter bieten in regelmäßigen Aktionen aktuelle Smartphones mit Vertrag an. Auch hier lohnt sich wieder ein Smartphonevergleich. Smartphone-Tarife sollten ebenso miteinander verglichen werden, um nicht draufzuzahlen. Alle Anbieter haben in der Regel mehrere Preisklassen, abgestimmt auf Studenten, Berufstätige oder Schüler, sodass sich wunderbar Smartphones vergleichen lassen, die für die jeweilige Nutzungsart infrage kommen. Außerdem kann Smartphones vergleichen durchaus Spaß machen.

    Smartphone-Angebote ohne Vertrag online finden

    Wer sofortiger Besitzer seines Smartphones sein möchte, ohne das Handy jahrelang abzuzahlen, kann auf Angebote ohne Vertragsbindung zurückgreifen. Im Smartphone-Vergleich ohne Vertrag sollte man darauf achten, dass das Smartphone ohne Vertrag nicht teurer ist als mit Vertrag. Diese Option lohnt sich vor allem für ältere Smartphone-Modelle, die in der Regel einer sehr starken Wertminderung unterliegen. Smartphone-Angebote ohne Vertrag sind vor allem für Menschen interessant, die sich nicht vertraglich binden wollen, oder für Menschen mit negativen Schufa-Einträgen, die nicht ohne Weiteres einen Handyvertrag abschließen können. Um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzielen, lohnt es sich auch hier, vor dem Kauf einen Smartphone-Vergleichstest zu betrachten.

    Bestes Smartphone

    Mann mit Smartphone

    Die besten Smartphones mit den besten Tarifen finden Sie schnell & einfach über unseren Vergleichsrechner. Damit entgeht Ihnen kein Top-Angebot!

    Prepaid-Smartphone

    Prepaid Internet

    Auch bei Prepaid-Smartphones gibt es Top-Modelle zum attraktiven Preis. Günstige Tarife & Smartphones finden Sie schnell in unserem Vergleichsrechner!