Versicherung Paar See

Rechtsschutz - Jetzt vor hohen Kosten schützen

Eine Rechtschutzversicherung hilft Ihnen im Streitfall!

    • Schutz vor hohen Anwaltskosten
    • Unverbindlich und kostenlos
    • Direkt wechseln und bis zu 80% sparen
    • Dein unabhängiger Versicherungsvergleich Erstinformation
    Jetzt sparen
  • DEURAG Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG
  • Advocard Rechtsschutzversicherung
  • AllSecur
  • Mannheimer Versicherung
  • ÖRAG Rechtsschutzversicherungs-AG
  • Allrecht Rechtsschutzversicherungen
  • KS Auxilia Kraftfahrer-Schutz
  • D.A.S. Deutscher Automobil Schutz
  • DMB Rechtsschutz

Rechtsschutzversicherung - warum sie sinnvoll ist

Als Privatperson können Sie jederzeit in eine Situation geraten, bei der Sie eine rechtliche Auseinandersetzung führen müssen oder den Rat eines Anwalts benötigen. Schnell übersteigen die Kosten dafür die eigenen finanziellen Mittel. Eine Rechtsschutzversicherung kann im Streitfall die monetären Belastungen gering halten.

Das Wichtigste zusammen­gefasst

  • Man unterscheidet zwischen Privat-Rechtsschutz, Verkehrs-Rechtsschutz, Rechtsschutz für Mietangelegenheiten und Berufs-Rechtschutz.
  • Wenn Sie erstmals eine Rechtsschutzversicherung abschließen, dann haben Sie grundsätzlich nach einer Frist von drei Monaten Anspruch auf Leistungen.
  • In der Regel ist der Wechsel der Versicherungsgesellschaft zum Jahresende möglich. Jedoch gibt es auch Gesellschaften, bei denen das Versicherungsjahr nicht gleich dem Kalenderjahr ist. Um den Wechseltermin nicht zu verpassen, gilt es, die vertraglich festgehaltenen Kündigungsfristen einzuhalten.

Inhalts­verzeichnis

    Rechtsschutz­versicherung - warum ein Abschluss sinnvoll ist

    Egal, ob es sich um Probleme mit Mietern, eine ungerechtfertigte Kündigung des Arbeitsverhältnisses oder einen Verkehrsunfall handelt, Rechtsschutzversicherungen bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre rechtlichen Interessen durchzusetzen und dabei die Kosten für einen Rechtsstreit überschaubar zu halten.

    Rechtsschutz­versicherung - für jede Situation die passende Versicherung

    Mit der passenden Rechtsschutz-Versicherung sind zum Beispiel die Kosten für den Rechtsanwalt, die Auslagen für Zeugen oder sogar Gutachterkosten abgedeckt. Durch eine Rechtsschutzversicherung können unterschiedliche Leistungsarten versichert werden. Diese werden in verschiedenen Paketen zusammengefasst und so an die eigenen Bedürfnisse angepasst. Dabei unterscheidet man zwischen Privat-Rechtsschutz, Verkehrs-Rechtsschutz, Rechtsschutz für Mietangelegenheiten und Berufs-Rechtschutz. Bei der Wahl des passenden Versicherungsschutzes kommt es ganz auf Ihre eigenen Bedürfnisse an. Somit können Sie aus den verschiedenen Teilbereichen einen oder mehrere wählen und dadurch eine umfassende Absicherung Ihrer Interessen gewährleisten. In der Regel ist es jedoch so, dass durch eine Kombination mehrerer Rechtsgebiete die Versicherungsprämie nur geringfügig höher ausfällt. Dadurch erhalten Sie einen umfangreicheren Schutz, ohne dabei enorm die Kosten zu steigern. Die einzelnen Leistungen der Rechtsschutzversicherung sind vielseitig, daher kann sich bei einem Vergleich der Rechtsschutzversicherung ein genauer Blick auf den Leistungsumfang lohnen.

    • Rechtsschutz­versicherung für die ganze Familie

      Wenn Sie sich für eine günstige Rechtsschutzversicherung entscheiden, dann kann auch Ihre Familie vom Versicherungsschutz profitieren. Wählen Sie zum Beispiel einen Familientarif, so sind auch Ehe- oder Lebenspartner, welche mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft leben, versichert. Gleiches gilt für im Haushalt lebende Kinder. Diese kommen bei einer noch nicht abgeschlossenen Berufsausbildung bis zum 27. Lebensjahr ebenfalls in den Genuss des Versicherungsschutzes. Für den Nachweis, dass mit dem Lebenspartner eine Haushaltsgemeinschaft geführt wird, reicht ein Auszug aus dem Melderegister. Auch im Haushalt lebende Großeltern können in den Schutz deiner Familien-Rechtsschutzversicherung aufgenommen werden.

    • Rechtsschutz­versicherung für Arbeitsrecht

      Eine Rechtsschutzversicherung im Beruf kann in Fällen notwendig sein und hilft zum Beispiel bei ungerechtfertigten Abmahnungen oder Kündigungen, Zahlungsforderungen von ausstehenden Gehältern oder der Einforderung eines nicht erhaltenen Arbeitszeugnisses. Der sogenannte Berufsrechtsschutz oder auch Arbeitsrechtsschutz gilt in den meisten Fällen auch für Streitigkeiten mit Ämtern und Behörden. So greifen einige Rechtsschutzversicherungen auch bei Streitfällen, bei denen die Berufsgenossenschaft einen Arbeitsunfall nicht anerkennt oder ein Disziplinarverfahren gegen einen Beamten erwirkt werden soll.

    • Rechtsschutz­versicherung für Mietrecht

      Im Zusammenhang mit dem Versicherungsschutz für Mietrecht kann zwischen zwei Bausteinen unterschieden werden: Vermieterrechtsschutz und Mieterrechtsschutz/Wohnrechtsschutz. Eine Vermieterrechtsschutzversicherung ist für dich sinnvoll, wenn du selbst als Vermieter oder Immobilieneigentümer auftrittst. Durch diese Versicherung sind in der Regel das Einklagen von Mietzahlungen, Räumungsklagen, Streitigkeiten um die Nebenkostenabrechnung und Ärger mit der Hausverwaltung juristisch und finanziell abgedeckt. Bist du hingegen Mieter oder Besitzer einer selbstgenutzten Wohnung oder eines Hauses, ist eine Mietrechtsschutzversicherung empfehlenswert. Für Mieter deckt diese Form der Rechtsschutzversicherung Kosten ab, die bei einem Streit mit dem Vermieter oder der Hausverwaltung anfallen. Dazu zählen das juristische Vorgehen bei Mieterhöhungen oder Kündigung, ausbleibenden Rückzahlungen der Mietkaution oder der Beanstandung der Höhe der Nebenkosten. Auch bei einem Streit mit dem Nachbarn – etwa wegen einer Lärmbelästigung – können die Kosten von der Mietrechtsschutzversicherung übernommen werden. Eigentümer unterstützt die Rechtsschutzversicherung bei Verwaltungsrechtsschutzfragen wie Streitigkeiten zu Grundbuchfragen oder Einsprüchen gegen Grundsteuerbescheide und bei Streitfällen mit dem Nachbarn. Hierzu zählen zum Beispiel auch Fälle von Lärmbelästigung und Streitigkeiten mit der Hausverwaltung oder der Eigentümergemeinschaft.

    Rechtsschutz-Versicherungs­vergleich - finden Sie den passenden Anbieter

    Ähnlich wie bei den Kfz-Versicherungsanbietern gibt es auch eine hohe Anzahl an Unternehmen, welche sich auf den Rechtsschutz spezialisiert haben. Da sich die Angebote hinsichtlich Preis und Leistung sehr unterscheiden, ist es nicht einfach, den passenden Partner zu finden. Darum sollten Sie immer die Rechtsschutzversicherung vergleichen. Dies ist unkompliziert mittels Tarifrechner möglich. Mit diesem können Sie Ihren Versicherungsschutz wählen und durch die Eingabe von nur wenigen Daten den passenden Anbieter finden. Dabei werden keinerlei persönliche Daten erfragt. Zudem ist der Rechtsschutzversicherung-Vergleich kostenlos und unverbindlich. Es sei jedoch gesagt, dass bei der Wahl der Versicherung nicht ausschließlich auf den Preis geachtet werden sollte. Ein qualitativ guter Versicherer zahlt sich spätestens im Streitfall aus. Wer eine Rechtsschutzversicherung günstig abschließen will, sollte einen Preisvergleich der Rechtsschutzversicherung vornehmen und dabei genau auf die Konditionen achten. Es lassen sich beispielsweise durchaus auch günstige Rechtsschutzversicherungen ohne Selbstbeteiligung finden.

    Der Anspruch auf Leistungen bei der Rechtsschutz­versicherung

    Wenn Sie erstmals eine Rechtsschutzversicherung abschließen, dann haben Sie grundsätzlich nach einer Frist von drei Monaten Anspruch auf Leistungen. Anders ist jedoch die Regelung bei einem Versicherungswechsel. In diesem Zusammenhang gilt die Wartezeit von drei Monaten nicht. Voraussetzung dafür ist jedoch ein nahtloser Nachfolgevertrag. Ist dies der Fall, so genießen Sie bei Eintreten eines Schadens sofort den vollen Versicherungsschutz. In der Regel ist der Wechsel der Versicherungsgesellschaft zum Jahresende möglich. Jedoch gibt es auch Gesellschaften, bei denen das Versicherungsjahr nicht gleich dem Kalenderjahr ist. Um den Wechseltermin nicht zu verpassen, gilt es, die vertraglich festgehaltenen Kündigungsfristen einzuhalten.

    Welche Rechtsschutz­versicherungen gibt es und welche Angelegenheiten werden durch diese abgedeckt?

    • Schadenersatz-Rechtsschutz (Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen, auch Schmerzensgeldansprüche)
    • Arbeits-Rechtsschutz (rechtliche Interessen aus Arbeitsverhältnissen sowie aus öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnissen
    • Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz (Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Miet- und Pachtverhältnissen sowie sonstigen Nutzungsverhältnissen)
    • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht (für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus privatrechtlichen Schuldverhältnissen und dinglichen Rechten)
    • Steuer- Rechtsschutz vor Gerichten (für steuer- und abgaberechtlichen Angelegenheiten vor deutschen Finanz- und Verwaltungsgerichten)
    • Sozialgerichts- Rechtsschutz (Wahrnehmung rechtlicher Interessen vor deutschen Sozialgerichten)
    • Verwaltungs- Rechtsschutz in Verkehrssachen (in verkehrsrechtlichen Angelegenheiten vor Verwaltungsbehörden und vor Verwaltungsgerichten)
    • Disziplinar- und Standes- Rechtsschutz (für die Verteidigung in Disziplinar- und Standesrechtsverfahren)
    • Straf- Rechtsschutz (für die Verteidigung wegen des Vorwurfes eines verkehrsrechtlichen oder sonstigen Vergehens)
    • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz (für die Verteidigung wegen des Vorwurfes einer Ordnungswidrigkeit)
    • Beratungs-Rechtsschutz im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht (umfasst Beratungen-und Auskünfte in Familien-, Lebenspartnerschafts- und erbrechtlichen Angelegenheiten)
    • Internetrechtsschutz, auch Online-Rechtschutz genannt (Verletzung der Persönlichkeitsrechte, unerlaubte Verbreitung eines Fotos auf Facebook, Daten- und Identitätsdiebstahl, Kreditkartendaten, Löschung rufschädigender Inhalte)
    • Opferrechtsschutz (Unterstützung bei Rechtsangelegenheiten, bei denen du Opfer einer Straftat geworden bist)
    • Verkehrsrechtsschutz (Rechtsschutz bei Unfällen, Ärger mit Autohändlern, Ordnungswidrigkeiten und Verwaltungsrecht, erweiterter Strafrechtsschutz)
    • Firmenrechtsschutz (Unterstützung für Unternehmer und Betriebe bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit)

    Welche Rechtsangelegenheiten bzw. Kosten sind in der Rechtsschutz­versicherung nicht enthalten?

    • Streitigkeiten mit dem eigenen Rechtsschutzversicherer
    • Vorsätzlich oder rechtswidrig verursachte Rechtsstreitigkeiten
    • Bauvorhaben
    • Rechtsstreitigkeiten bei Erb- bzw. Familienrechtsauseinandersetzungen (außer Beratung)
    • Fälle, deren Ursache bereits vor Abschluss der Versicherung liegt
    • Urheber-, Marken- und Patentrechtsfragen
    • Spekulative Kapitalanlagen sowie Spiel- und Wettverträge
    • Geldstrafen und Bußgelder des Versicherten

    Rechtsschutz­versicherung - Die wichtigsten Fragen und Antworten

    • Was ist eine Rechtsschutzversicherung?

      Die Rechtsschutzversicherung schützt Versicherungsnehmer im Falle eines Rechtsstreites vor finanziellen Belastungen. Sie übernimmt mitunter die Kosten für die Betreuung durch einen Rechtsanwalt sowie weitere Gerichtskosten. Rechtsschutzversicherungen werden auf jeden Versicherungsnehmer speziell abgestimmt, deshalb bezeichnet man sie auch als Individualversicherungen.

    • Brauche ich eine Rechtsschutzversicherung?

      Kommt es zu einem Rechtsstreit, kann dieser hohe Kosten verursachen. Würdest du aufgrund dieser Kosten davon absehen, dein Recht auch vor Gericht zu erstreiten, ist eine Rechtschutzversicherung durchaus ratsam. Sie übernimmt in den meisten Fällen einen Großteil der Kosten und du musst dir keine Sorgen um einen finanziellen Ruin durch einen Rechtsstreit machen. Darüber hinaus kann eine Rechtsschutzversicherung auch bei der Suche nach einem geeigneten Anwalt helfen oder eine erste telefonische Rechtsberatung geben. Abhängig von deinen Lebensumständen sind bestimmte Rechtsschutz-Bausteine sinnvoller als andere. Besitzt du zum Beispiel kein eigenes Auto, ist eine Verkehrsrechtsschutzversicherung nicht notwendig.

    • Was zahlt die Rechtsschutzversicherung?

      Abhängig vom gewählten Tarif übernimmt die Rechtschutzversicherung üblicherweise Prozesskosten, Anwaltskosten, Auslagen für Zeugen, Kosten für Gutachter und Sachverständige und Kosten des Prozessgegners, wenn du vor Gericht verlierst. Hast du auch Rechtschutzfälle im Ausland in deinen Versicherungsschutz aufgenommen, übernimmt die Rechtsschutzversicherung in den meisten Fällen auch Übersetzungs- und Fahrtkosten oder gibt ein zinsloses Darlehen für eine Strafkaution. Der Rechtsschutz gilt in der Regel bis zu einer bestimmten Deckungssumme. Diese Summe ist bei Vertragsabschluss wählbar. Experten empfehlen eine Deckungssumme von mindestens 300.000 Euro. Noch besser ist eine Versicherungssumme von 1 Million Euro. Mit diesem Betrag sind die Kosten für fast alle Streitfälle abgedeckt.

    • Zahlt die Rechtsschutzversicherung die Gerichtskosten?

      Ja, außer es handelt sich um Fälle, die nicht im Versicherungsschutz enthalten sind. Bei einer privaten Rechtsschutzversicherung betrifft dies zum Beispiel Streitigkeiten im Zusammenhang mit einem Bauvorhaben, da diese im Normalfall nicht von einer privaten Rechtsschutzversicherung abgedeckt werden.

    • Zahlt die Rechtsschutzversicherung bei einem Vergleich?

      Auch wenn die streitenden Parteien sich außergerichtlich einigen, können Kosten entstehen. Viele Versicherungen übernehmen in der Regel daher auch Kosten für eine Mediation bei einer außergerichtlichen Einigung. Ein unabhängiger Vermittler (Mediator) versucht in diesem Fall eine Lösung zu finden, die für beide Parteien akzeptabel ist.

    • Ist eine Verkehrsrechtsschutzversicherung sinnvoll?

      Die Verkehrsrechtsversicherung oder auch KFZ-Rechtsschutzversicherung ist im Vergleich vor allem für Halter von Fahrzeugen sinnvoll. Sie schützt bei privaten juristischen Auseinandersetzungen, die im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr stehen. Sie bietet beispielsweise Rechtsschutz bei Unfällen, bei denen die Schuldfrage nicht klar ist oder Schadensersatz bzw. Schmerzensgeld notwendig wird. Auch Ärger mit dem Autohändler beim Autokauf, bei Garantiefällen oder Reparaturen kann mit versichert sein. Des Weiteren springt die Rechtsschutzversicherung meist auch in Fällen von Ordnungswidrigkeiten und dem Verwaltungsrecht ein, etwa beim Vorgehen gegen einen Führerscheinentzug oder einen Bußgeldbescheid. Einige Versicherungen bieten zudem einen erweiterten Strafrechtsschutz an, wie die Verteidigung bei fahrlässiger Körperverletzung durch einen versehentlichen Unfall.

    • Wer kann sich versichern?

      Es können sich alle nicht-selbstständigen Personen versichern lassen. Automatisch mitversichert sind die Ehepartner der Versicherten und deren Kinder (in Ausbildung oder Studium bis zum 25. Lebensjahr; auch Stief-, Pflege und Adoptivkinder).

    • Welcher Anwalt betreut mich im Rechtsschutzfall?

      Generell haben Sie freie Anwaltswahl. Das Versicherungsunternehmen kann darüber hinaus Empfehlungen für einen kompetenten Rechtsbeistand aussprechen.

    • Gibt es grundsätzliche Mindestvertragslaufzeiten für die Inanspruchnahme von Rechtsschutzversicherungen?

      Abhängig davon, für welchen Bereich Sie die Rechtsschutzversicherung abschließen, besteht eine Wartezeit, bis der Schutz der Versicherung wirksam wird. Diese kann zwischen drei und sechs Monaten betragen. In den meisten Fällen sind Verkehrsunfälle nicht von dieser Regel betroffen, da sie als unvorhersehbar gelten.

    Kunden-Bewertungen

    • 5 / 5
      Der Onlin Abschluss war sehr genau.\nBis jetzt habe Ich noch nichts von meinen Anbieter gehört.\nAber es ist noch Zeit, bis zur belieferung.
    • 5 / 5
      Hat alles wunderbar geklappt. \nSchön finde ich die Kommunikation untereinander, man darf in diesem Unternehmen auch die Geschäftsführer per "Du" ansprechen, very up to date!!!!!
    • 5 / 5
      Guter Service, schnelle Bearbeitung und Rückmeldung! Sehr zu empfehlen! Weiter so!
    • 1 / 5
      sehr schlechte Erfahrung, Vertrag mit Stromanbieter wurde erst zugesagt, dann widerrufen. Ohne Begründung

    Die wichtigsten Versicherungen

    Familie Versicherung

    Haftpflichtversicherung

    Bei der Wahl der Haftpflichtversicherung sollten Sie Kosten und Leistungsumfang beachten.

    Haftpflichtversicherung
    Hausratversicherung Haus NL LP

    Hausratversicherung

    Mit unserem Hausratversicherung-Preisvergleich finden Sie einen günstigeren Anbieter!

    Hausratversicherung
    Renterpaar Ruerup Rente

    Private Altersvorsorge

    Eine umfassende private Altersvorsorge muss nicht teuer sein.

    Private Altersvorsorge