Stromkosten: 80 Prozent Unterschied innerhalb einer Stadt

Berlin, 28. April 2015 – Gleicher Wohnort, gleicher Stromverbrauch – dennoch zahlen manche Haushalte bis zu 80 Prozent mehr. Das zeigt eine Analyse des Vergleichsportals TopTarif.de (www.toptarif.de). Eine vierköpfige Familie aus Pforzheim muss beim örtlichen Grundversorger durchschnittlich 1.269 Euro für ihren Strom aufwenden. Die gleiche Menge würde sie beim günstigsten Anbieter schon für rund 700 Euro erhalten. Große Preisunterschiede von bis zu 67 Prozent zeigen sich auch in Fürth, Hanau, Siegen, Marl und Gelsenkirchen. Am geringsten sind die Differenzen in Dresden, Moers und Halle.

Grundversorgung im Durchschnitt 58 Prozent teurer als der günstigste Tarif
Die Auswertung der 100 größten deutschen Städte zeigt die großen Differenzen zwischen den Tarifen der Grundversorgung und den günstigsten verfügbaren Tarifen: Von München bis Kiel zahlen Verbraucher, die noch nie ihren Anbieter gewechselt haben, zwischen 1.091 und 1.294 Euro – im günstigsten Tarif sind es zwischen 344 und 565 Euro weniger. Nach Angaben der Bundesnetzagentur werden noch immer rund ein Drittel der Haushalte zu Grundversorgungstarifen beliefert.

Strompreise sind regional unterschiedlich
Der Strompreis setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen und entwickelt sich regional unterschiedlich. Etwa ein Viertel müssen Versorger als Netznutzungsentgelte (NNE) für die Nutzung der Stromnetze abgeben. Diese variieren bundesweit und sind zum Beispiel in den neuen Bundesländern deutlich höher als in den alten. Etwa die Hälfte des Strompreises setzt sich aus Steuern, Abgaben und Umlagen zusammen. Ein Viertel des Preises können die Versorger selbst bestimmen: „Je nachdem wie stark der Wettbewerb und das Wechselverhalten in einer Region sind, nutzen Versorger diesen Spielraum auch und geben Einsparungen bei der Strombeschaffung und im Vertrieb an die Verbraucher weiter“, erklärt Klaus Hufnagel, Geschäftsführer des Vergleichsportals TopTarif.

Zur Studie
Für die vorliegende Studie wurden an vier Stichtagen im Jahr 2015 jeweils zum Monatsanfang die Preise der örtlichen und überregionalen Grundversorger für die 100 größten Städte ermittelt sowie der jeweils günstigste verfügbare Tarif. Auf dieser Basis wurden dann durchschnittliche Preise und Sparpotenziale für das laufende Jahr ermittelt. Die Tabelle ist online abrufbar unter: https://www.toptarif.de/strompreisvergleich

TopTarif.de ist das Vergleichsportal der nächsten Generation für alle, die im Internet nicht mehr nach dem besten Tarif suchen, sondern ihn schnell und einfach finden wollen. Auf www.toptarif.de erhalten Verbraucher für Energie, Finanzen, Kommunikation und Versicherungen 3 persönliche Top-Tarife anhand ihrer Wünsche – vom günstigsten über den Preis-Leistungs-Sieger bis zum Angebot mit den besten Kundenbewertungen. So findet bei TopTarif jeder seinen Top-Tarif und kann ohne viel Aufwand direkt zum neuen Anbieter wechseln. Für die persönliche Beratung steht das TopTarif-Servicecenter telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 72 45 817 zur Verfügung. Der gesamte Vergleichs- und Wechselservice ist dabei völlig kostenfrei und unabhängig. Die 20 Mitarbeiter von TopTarif arbeiten am Hauptsitz in Berlin zudem daran, für Verbraucher viele nützliche Tipps, News und Informationen zu den wichtigen Themen rund um den Haushalt zusammenzustellen.

Medienkontakt:

+49 (0) 30 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Presse- und Medienkontakt


Anfrage richten Sie bitte an:

030 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Pressedownloads

Logos

Unterstützung Ihrer journalistischen Arbeit


Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Recherche mit aktuellen Informationen und Zahlen zum Marktgeschehen, der Vermittlung von Interviewpartnern sowie mit Infografiken, Studien und weiterem Pressematerial, das wir gezielt auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Bei Interesse können Sie uns unter der Telefonnummer 030 - 23 32 81 18 erreichen oder schreiben Sie eine E-Mail an presse@toptarif.de

Toptarif Videos