Rund zwei Drittel aller Stromkunden setzen auf Tarife mit Preisgarantien

63 Prozent der Verbraucher entscheiden sich beim Wechsel des Stromanbieters für Tarife mit Preisgarantien von mindestens 6 Monaten

Berlin, 15. Juli 2010 - Angesichts stetig steigender Strompreise liegt die Absicherung gegen Preiserhöhungen bei privaten Verbrauchern voll im Trend. Bei der Wahl eines neuen Anbieters entscheiden sich rund zwei von drei Stromkunden (63 Prozent) für Tarife mit Preisgarantien von mindestens sechs Monaten. Zu diesem Ergebnis kommt das unabhängige Verbraucherportal toptarif.de (www.toptarif.de) in einer aktuellen Untersuchung.

Etwa ein Drittel der Verbraucher, die im ersten Halbjahr 2010 über toptarif.de (www.toptarif.de) zu einem neuen Stromanbieter gewechselt haben, wollen sich sogar ein Jahr oder länger gegen steigende Preise absichern. Kaum eine Rolle spielen aus Verbrauchersicht hingegen Angebote mit langfristigen Preisgarantien von mindestens 24 Monaten. Lediglich 1,3 Prozent der Stromwechsler entscheiden sich für solche Tarife. ?Mit Blick auf sehr langfristige Preisgarantien ist zum einen die Zahl der verfügbaren Angebote wesentlich geringer und zum anderen sind solche Tarife vielerorts preislich noch nicht attraktiv genug, um eine größere Kundenzahl anzusprechen", erklärt Energieexperte Thorsten Bohg von toptarif.de (www.toptarif.de)

Rheinland-Pfalz und Thüringen an der Spitze - Berlin und Hamburg abgeschlagen

Am häufigsten fällt die Wahl auf Tarife mit Preisgarantien von mindestens sechs Monaten in Rheinland-Pfalz (75 Prozent), Bremen und Thüringen (jeweils 72 Prozent). Eine Absicherung von einem Jahr oder länger wird ebenfalls in Thüringen (39 Prozent) sowie Sachsen-Anhalt (38 Prozent) und Niedersachsen (37 Prozent) besonders bevorzugt.

Deutschlandkarte: Beliebtheit von Preisgarantien nach Bundesländern

Eher selten entscheiden sich die Verbraucher in Berlin und Hamburg für Preisgarantien. In beiden Städten wählen weniger als 40 Prozent der Wechsler Tarife mit mindestens sechsmonatiger und weniger als 15 Prozent Tarife mit mindestens zwölfmonatiger Preisgarantie. ?Bei den Präferenzen der Verbraucher spielen regionale Besonderheiten der Strommärkte eine wichtige Rolle", führt Bohg aus. ?Gerade in Berlin und Hamburg, wo die Wettbewerbsintensität der Anbieter sehr hoch und die Preisunterschiede eher gering sind, tendieren die Stromwechsler vermehrt zu günstigen Sonderangeboten ohne entsprechende Preisgarantien."

Auch im Vergleich der 25 größten deutschen Städte bleiben Berlin und Hamburg abgeschlagen. So ist das Interesse an einer Absicherung gegen steigende Strompreise in anderen Großstädten wie Frankfurt am Main, Bremen und Wuppertal je nach Länge der Preisgarantie zwischen zwei- und dreimal so hoch.

Trend zur Preisgarantie geht mit günstigen Preisen einher

?Nicht nur als Schutz vor weiteren Preisschüben, sondern auch im direkten Wettbewerb sind Angebote mit Preisgarantien oftmals lohnenswert", macht Bohg deutlich. Dies zeigt ein aktueller Preisvergleich von toptarif.de (www.toptarif.de) für die 25 größten deutschen Städte auf der Basis des Jahresverbrauchs einer vierköpfigen Familie von 4.000 kWh Strom.

So lassen sich durch den Wechsel zu günstigen Tarifen überregionaler Wettbewerber mit mindestens zwölfmonatiger Preisgarantie im Mittel 97 Euro gegenüber den jeweils preiswertesten Angeboten der örtlichen Grundversorger sparen. In der Spitze ist beispielsweise in Essen sogar eine jährliche Einsparung von 210 Euro möglich.

Preisgarantien bei Anbietern uneinheitlich

?Leider schützt nicht jede Preisgarantie vor anstehenden Preiserhöhungen. Die Anbieter agieren mit sehr unterschiedlichen Modellen am Markt, bei denen nicht automatisch sämtliche Preisbestandteile abgesichert sind", so Bohg. ?In diesem Zusammenhang ist Verbrauchern anzuraten, sich für Anbieter mit möglichst umfangreichen Garantien zu entscheiden." Dabei sollte eine entsprechende Absicherung im Optimalfall für alle Preiskomponenten, mindestens aber für den Nettostrompreis, d.h. für sämtliche Bestandteile mit Ausnahme der Mehrwertsteuer gelten.

Durch Verbraucherportale wie toptarif.de (www.toptarif.de/strom) oder kostenlose Service-Hotlines wie 0800 - 10 30 499 können sich Verbraucher schnell und unkompliziert über Alternativen in ihrem Wohnort informieren und kostenlos zu günstigen Stromanbietern wechseln.

TopTarif.de ist das Vergleichsportal der nächsten Generation für alle, die im Internet nicht mehr nach dem besten Tarif suchen, sondern ihn schnell und einfach finden wollen. Auf www.toptarif.de erhalten Verbraucher für Energie, Finanzen, Kommunikation und Versicherungen 3 persönliche Top-Tarife anhand ihrer Wünsche – vom günstigsten über den Preis-Leistungs-Sieger bis zum Angebot mit den besten Kundenbewertungen. So findet bei TopTarif jeder seinen Top-Tarif und kann ohne viel Aufwand direkt zum neuen Anbieter wechseln. Für die persönliche Beratung steht das TopTarif-Servicecenter telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 72 45 817 zur Verfügung. Der gesamte Vergleichs- und Wechselservice ist dabei völlig kostenfrei und unabhängig. Die 20 Mitarbeiter von TopTarif arbeiten am Hauptsitz in Berlin zudem daran, für Verbraucher viele nützliche Tipps, News und Informationen zu den wichtigen Themen rund um den Haushalt zusammenzustellen.

Medienkontakt:

+49 (0) 30 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Presse- und Medienkontakt


Anfrage richten Sie bitte an:

030 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Pressedownloads

Logos

Unterstützung Ihrer journalistischen Arbeit


Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Recherche mit aktuellen Informationen und Zahlen zum Marktgeschehen, der Vermittlung von Interviewpartnern sowie mit Infografiken, Studien und weiterem Pressematerial, das wir gezielt auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Bei Interesse können Sie uns unter der Telefonnummer 030 - 23 32 81 18 erreichen oder schreiben Sie eine E-Mail an presse@toptarif.de

Toptarif Videos