Oft eine Null weniger: Höhe der Kfz-Versicherung hängt enorm vom Fahrerprofil ab

Berlin, 03. November 2009 - Dass ein umweltfreundlicher Kleinwagen von der Kfz-Versicherung honoriert wird, wissen mittlerweile die meisten Autofahrer. Nicht von ungefähr fragt die Kfz-Versicherung alle Angaben zum Fahrzeug ab. Trotz alledem muss der 5er BMW-Fahrer nicht zwangsläufig mit einer teureren Kfz-Versicherung als der Nissan Micra-Fahrer rechnen. Denn noch bevor die Typklasse ins Spiel kommt, schlägt der Faktor Mensch zu Buche. ?Die persönliche Lebenssituation des Versicherungsnehmers beeinflusst die Höhe der Kfz-Versicherung stärker als alle anderen Umstände im Versicherungsprofil", erklärt Versicherungsexperte Thorsten Bohg vom unabhängigen Verbraucherportal toptarif.de www.toptarif.de.

Nach aktuellen Berechnungen von toptarif.de www.toptarif.de wirkt sich die Lebenssituation des Versicherungsnehmers derart stark auf die Höhe der Kfz-Versicherung aus, dass der Jahresbeitrag um bis zu 90 Prozent variieren kann. Bei der reinen Betrachtung des Fahrzeugtyps sind selbst die Preisunterschiede im Vergleich Kleinwagen gegen Mittelklassewagen deutlich geringer.

Belohnt wird von der Versicherung vor allem langes unfallfreies Fahren, welches sich in einer höheren Schadenfreiheitsklasse manifestiert. "Bei den Versicherern gibt es den Trend, dass individuelle Risiken beim Fahrer immer stärker berücksichtigt werden", erklärt Bohg. So haben beispielsweise die Lage des Wohnortes, die Auswahl des Fahrerkreises, die jährliche Fahrleistung sowie Beruf und Abstellplatz einen großen Einfluss auf die Versicherungskosten. Dabei könnten persönliche Merkmale wie Familienbindung, berufliche Situation und Wohnort in Versicherungssprache auch "Verantwortungsbewusstsein", "Beständigkeit" und "Sicherheit" lauten.

Auch das Alter der Fahrer ist von entscheidender Bedeutung. "Deshalb sollten Familien   unbedingt erwägen, ob es sich lohnt, ihre Kinder mit dem Familienwagen fahren zu lassen", so Bohg. Ersichtlich wird dies aus der Gegenüberstellung von Fahranfänger und Rentner - beide Besitzer eines VW Golf IV. Der Preisunterschied in diesem Fall kann allein durch Alter und Fahrerfahrung mehr als 900 Euro betragen. Gerade jüngeren Verkehrsteilnehmern eröffnen sich somit enorme Sparpotentiale bei einem Wechsel des Tarifs oder der Versicherung.

Von einer individuellen Zusammenstellung des Tarifs profitieren generell alle Versicherungsnehmer. Wer seinen Versicherungsschutz exakt an sein Lebensprofil anpasst, kann Kostennachteile vermeiden. "Gerade jetzt in der Wechselsaison bringt der Versicherungsvergleich bares Geld. Bei einem Wechsel in einen günstigeren Tarif können die jährlichen Kosten zusätzlich um bis zu 60 Prozent reduziert werden", rät Bohg.

Die Wechselsaison für Kfz-Versicherungen dauert noch bis zum 30. November 2009. Jeder Autohalter kann bis dahin seine alte Kfz-Versicherung kündigen, um zum Jahresanfang in eine günstigere zu wechseln.

Durch Verbraucherportale wie toptarif.de (www.toptarif.de) oder kostenlose Service-Hotlines wie 0800 - 10 30 499 können sich Verbraucher schnell und unkompliziert über Alternativen in ihrer Region informieren und kostenlos zu einem günstigeren Strom- und Gasanbieter wechseln.

TopTarif.de ist das Vergleichsportal der nächsten Generation für alle, die im Internet nicht mehr nach dem besten Tarif suchen, sondern ihn schnell und einfach finden wollen. Auf www.toptarif.de erhalten Verbraucher für Energie, Finanzen, Kommunikation und Versicherungen 3 persönliche Top-Tarife anhand ihrer Wünsche – vom günstigsten über den Preis-Leistungs-Sieger bis zum Angebot mit den besten Kundenbewertungen. So findet bei TopTarif jeder seinen Top-Tarif und kann ohne viel Aufwand direkt zum neuen Anbieter wechseln. Für die persönliche Beratung steht das TopTarif-Servicecenter telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 72 45 817 zur Verfügung. Der gesamte Vergleichs- und Wechselservice ist dabei völlig kostenfrei und unabhängig. Die 20 Mitarbeiter von TopTarif arbeiten am Hauptsitz in Berlin zudem daran, für Verbraucher viele nützliche Tipps, News und Informationen zu den wichtigen Themen rund um den Haushalt zusammenzustellen.

Medienkontakt:

+49 (0) 30 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Presse- und Medienkontakt


Anfrage richten Sie bitte an:

030 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Pressedownloads

Logos

Unterstützung Ihrer journalistischen Arbeit


Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Recherche mit aktuellen Informationen und Zahlen zum Marktgeschehen, der Vermittlung von Interviewpartnern sowie mit Infografiken, Studien und weiterem Pressematerial, das wir gezielt auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Bei Interesse können Sie uns unter der Telefonnummer 030 - 23 32 81 18 erreichen oder schreiben Sie eine E-Mail an presse@toptarif.de

Toptarif Videos