Mit den passenden Verträgen für Handy und Co. ins neue Semester

Berlin, 17.September 2014. Mobiles Internet ist für die Generation um 20 selbstverständlich – jungen Menschen ist die Internet-Flatrate im Handyvertrag längst ebenso wichtig wie die Surf-Pauschale für zu Hause. Klassische Telefonate und der SMS-Versand haben eine immer geringere Bedeutung. Das unabhängige Vergleichsportal TopTarif.de (www.toptarif.de) informiert rechtzeitig zum Semesterbeginn darüber, wie sich Studenten und andere junge Menschen mit notorisch knappem Geldbeutel Vorteile sichern und sparen. So wissen beispielsweise viele nicht, dass BaföG-Bezieher Anspruch auf den Telekom-Sozialtarif haben.

Vergünstigungen bei DSL und Festnetz

Wer BaföG bekommt, kann sich nicht nur bei der Nutzung eines internetfähigen Geräts von der monatlichen GEZ-Gebühr befreien lassen, sondern außerdem den Sozialtarif bei der Telekom in Anspruch nehmen. Dieser steht in verschiedenen Tarifen zur Verfügung und beinhaltet einen monatlichen Rabatt von bis zu 10 Euro. Auch in regulären Paketen zum Telefonieren und Surfen erhalten Studenten bei manchen Anbietern Online-Rabatte oder Vergünstigungen in den ersten Vertragsmonaten.

Spezielle Handytarife für junge Leute

Wer auf einen stationären Telefonanschluss verzichten möchte, erhält in einigen Handytarifen zusätzlich eine feste Ortsrufnummer – für Studenten ohne Aufpreis. Generell gelten fast alle „Studententarife“ übrigens auch für andere junge Menschen bis zu einem Alter von 25 Jahren sowie für Schüler und Auszubildende unter 30 Jahren. In solchen Tarifen erhalten Begünstigte Preisnachlässe oder Gratis-Extras. Das kann eine Verdoppelung oder sogar Verdreifachung des Datenvolumens ohne Aufpreis sein, aber beispielsweise auch die kostenfreie Nutzung von Musik-Streamingdiensten. Bisweilen erhalten junge Kunden einen festen Rabatt auf den Grundpreis, derzeit sind 15 Prozent Ermäßigung drin. Besonders interessant: In bestimmten Tarifen gibt es für Studenten sogar Smartphones zum halben Preis. Je nach Bedarf können auch Angebote vom Discounter eine gute Alternative bilden: Hier entfällt meist die Mindestlaufzeit, zudem gibt es Pakete für Datennutzung und Telefonie schon für unter 10 Euro.

Worauf beim mobilen Surfen zu achten ist

Mit einer umfangreichen Datenflatrate kann unter Umständen auf das stationäre Internet zu Hause verzichtet werden. Studierende haben den Vorteil, dass sie meist auf ihrem Campus kostenlosen WLAN-Zugang haben. Weil die mobile Datennutzung grundsätzlich nach Erreichen einer im Tarif festgelegten Grenze gedrosselt wird, empfiehlt es sich, Semesterpläne und große Vorlesungs-Skripte im Hochschul-WLAN herunterzuladen.

Wie viel Datenvolumen brauche ich wofür?

Um vor dem Tarifabschluss grob einschätzen zu können, welches Datenvolumen benötigt wird, ist ein Blick auf die Verbrauchswerte einiger beliebter Internetanwendungen hilfreich:

  • E-Mails checken: 50 KB
  • Videos auf YouTube ansehen: ca. 10-25 MB, bei hoher Auflösung mehr 
  • Fahrbahnauskunft der Bahn (mobile Seite): ca. 200 KB 
  • Google-Suchauftrag: ca. 200 KB 
  • Messenger (z.B. WhatsApp): ca. 10 KB pro Message 
  • Musik hören über das Internet: bis zu 1 MB pro Minute

Tipps zum sparsamen Surfen

Grundsätzlich gilt: Mit der mobilen Version einer Website wird deutlich weniger Datenvolumen benötigt als mit der gewöhnlichen. Wer zusätzlich das Laden von Bildern über seinen Browser verhindert, spart noch mehr Volumen. Hilfreich sind außerdem sogenannte Datenzähler-Apps, die einen Überblick über die verbrauchte Datenmenge geben. Zuletzt ist zu bedenken: Je öfter WLAN genutzt werden kann, desto länger reicht die eigene Datenflatrate. Hintergrundinformationen TopTarif.de Handy-Vergleich https://www.toptarif.de/handy/ TopTarif.de DSL-Vergleich https://www.toptarif.de/dsl

TopTarif.de ist das Vergleichsportal der nächsten Generation für alle, die im Internet nicht mehr nach dem besten Tarif suchen, sondern ihn schnell und einfach finden wollen. Auf www.toptarif.de erhalten Verbraucher für Energie, Finanzen, Kommunikation und Versicherungen 3 persönliche Top-Tarife anhand ihrer Wünsche – vom günstigsten über den Preis-Leistungs-Sieger bis zum Angebot mit den besten Kundenbewertungen. So findet bei TopTarif jeder seinen Top-Tarif und kann ohne viel Aufwand direkt zum neuen Anbieter wechseln. Für die persönliche Beratung steht das TopTarif-Servicecenter telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 72 45 817 zur Verfügung. Der gesamte Vergleichs- und Wechselservice ist dabei völlig kostenfrei und unabhängig. Die 20 Mitarbeiter von TopTarif arbeiten am Hauptsitz in Berlin zudem daran, für Verbraucher viele nützliche Tipps, News und Informationen zu den wichtigen Themen rund um den Haushalt zusammenzustellen.

Medienkontakt:

+49 (0) 30 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Presse- und Medienkontakt


Anfrage richten Sie bitte an:

030 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Pressedownloads

Logos

Unterstützung Ihrer journalistischen Arbeit


Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Recherche mit aktuellen Informationen und Zahlen zum Marktgeschehen, der Vermittlung von Interviewpartnern sowie mit Infografiken, Studien und weiterem Pressematerial, das wir gezielt auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Bei Interesse können Sie uns unter der Telefonnummer 030 - 23 32 81 18 erreichen oder schreiben Sie eine E-Mail an presse@toptarif.de

Toptarif Videos