Mehrjährige Strompreisgarantien rechnen sich oft nicht

Berlin, 14. März 2013 – Angesichts stetig steigender Strompreise raten zahlreiche Experten und Verbraucherschützer immer wieder zu Tarifen mit möglichst umfangreichen Preisgarantien. Dabei sollte die Dauer der Absicherung allerdings nicht zu lang gewählt werden: Wie das Berliner Vergleichsportal TopTarif.de in einem aktuellen Städtevergleich ermittelt hat, rentieren sich mehrjährige Preisgarantien für Verbraucher oft nicht. So kostet eine Absicherung gegen steigende Strompreise für mindestens 24 Monate im ersten Vertragsjahr rund zehn Prozent mehr als eine Absicherung für zwölf Monate.

Tabelle: Stromtarife - Mehrjährige Preisgarantien lohnen nicht

Im Rahmen der aktuellen Untersuchung hat TopTarif.de in den 100 größten deutschen Städten die jeweils fünf günstigsten Anbieter* am Beispiel eines vierköpfigen Musterhaushaltes** unter die Lupe genommen. Ermittelt wurden dabei die anfallenden Stromkosten im Hinblick auf die Frage, ob und für welchen Zeitraum eine Preisgarantie vom Verbraucher gewünscht wird.

Mehrjährige Preisgarantie zehn Prozent teurer als Preisbindung für ein Jahr   

„Preisgarantien für Neukunden sind am Strommarkt recht gebräuchlich“, erklärt Daniel Dodt, Energieexperte bei TopTarif.de. „Auch viele der preiswertesten Produkte vor Ort werden mit einer entsprechenden Absicherung angeboten, die in der Regel auf zwölf Monate begrenzt ist.“ Für Verbraucher macht es preislich dabei fast keinen Unterschied, ob sie sich auf eine einjährige Preisgarantie festlegen wollen oder nicht.      

Wesentlich deutlicher hingegen sind die finanziellen Unterschiede zwischen ein- und mehrjährigen Preisgarantien. Werden bei einer zwölfmonatigen Preisbindung im ersten Vertragsjahr rund 996 Euro fällig, sind es bei einer zweijährigen Preisgarantie etwa 1.095 Euro im städtischen Mittel. Um die anfallenden Mehrkosten von durchschnittlich zehn Prozent auszugleichen, müsste der betreffende Versorger die Preise im zweiten Jahr um mehr als 20 Prozent anheben. Zum Vergleich: Der Anstieg der Strompreise zum Jahresbeginn 2013 gilt als der stärkste seit der Liberalisierung der Energiemärkte und liegt mit durchschnittlich zwölf Prozent noch deutlich unter dieser Kosten-Nutzen-Schwelle.

Regional deutliche Unterschiede im Preisgefüge

Am deutlichsten fallen die Preisunterschiede zwischen ein- und mehrjährigen Preisgarantien mit mehr als zwölf Prozent in Ratingen, Kaiserslautern, Oberhausen, Hanau und Duisburg aus. Wesentlich geringer sind sie hingegen in München, Nürnberg und Flensburg mit 4,3 bis 6,0 Prozent.

„Mehrjährige Preisgarantien haben oftmals noch einen weiteren Haken“, so Dodt weiter. „Waren umfangreiche Absicherungen in der Vergangenheit noch marktüblich, so gelten Preisgarantien heute bei vielen Versorgern nur eingeschränkt. Dabei werden die größten Kostentreiber der vergangenen Jahre, zum Beispiel die EEG-Umlage, bewusst ausgeklammert. Im schlechtesten Falle können somit auch Tarife trotz Preisgarantie – egal ob mit 12, 24 oder 36 Monaten Länge – bereits im ersten Vertragsjahr spürbar teurer werden.“

Angesichts der regionalen Preisunterschiede raten die Experten von TopTarif.de zu einem umfassenden Tarifvergleich. Mit Blick auf das Preis-Leistungsverhältnis sind Verbraucher mit einer zwölfmonatigen Preisgarantie in der Regel auf der sicheren Seite. In manchen Fällen kann auch eine längerfristige Absicherung finanziell von Vorteil sein.

Durch Verbraucherportale wie TopTarif.de (www.toptarif.de/strom) oder kostenlose Service-Hotlines wie 0800 - 10 30 49 800 können Verbraucher schnell und unkompliziert verfügbare Stromtarife vergleichen und kostenlos zu günstigen Angeboten wechseln.

* Vorauskasse-, Paket, Kautions- sowie Mehr-/Minderverbrauchsmodelle fanden in der Auswertung keine Berücksichtigung. Aus Gründen der besseren Vergleichbarkeit wurde zudem auf die Einberechnung einmaliger Neukunden- und Wechselboni verzichtet. 

** Abnahmemenge 4.000 Kilowattstunden Strom.



TopTarif.de ist das Vergleichsportal der nächsten Generation für alle, die im Internet nicht mehr nach dem besten Tarif suchen, sondern ihn schnell und einfach finden wollen. Auf www.toptarif.de erhalten Verbraucher für Energie, Finanzen, Kommunikation und Versicherungen 3 persönliche Top-Tarife anhand ihrer Wünsche – vom günstigsten über den Preis-Leistungs-Sieger bis zum Angebot mit den besten Kundenbewertungen. So findet bei TopTarif jeder seinen Top-Tarif und kann ohne viel Aufwand direkt zum neuen Anbieter wechseln. Für die persönliche Beratung steht das TopTarif-Servicecenter telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 72 45 817 zur Verfügung. Der gesamte Vergleichs- und Wechselservice ist dabei völlig kostenfrei und unabhängig. Die 20 Mitarbeiter von TopTarif arbeiten am Hauptsitz in Berlin zudem daran, für Verbraucher viele nützliche Tipps, News und Informationen zu den wichtigen Themen rund um den Haushalt zusammenzustellen.

Medienkontakt:

+49 (0) 30 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Presse- und Medienkontakt


Anfrage richten Sie bitte an:

030 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Pressedownloads

Logos

Unterstützung Ihrer journalistischen Arbeit


Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Recherche mit aktuellen Informationen und Zahlen zum Marktgeschehen, der Vermittlung von Interviewpartnern sowie mit Infografiken, Studien und weiterem Pressematerial, das wir gezielt auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Bei Interesse können Sie uns unter der Telefonnummer 030 - 23 32 81 18 erreichen oder schreiben Sie eine E-Mail an presse@toptarif.de

Toptarif Videos