Kfz-Versicherungsverträge regelmäßig „entstauben“

Berlin, 07. März 2013 – Langjährige Bestandskunden von Kfz-Versicherern sind mit Blick auf einzelne Leistungsmerkmale oft schlechter gestellt als Neukunden. Sie sollten deshalb regelmäßig den eigenen Versicherungsschutz überprüfen und bei Bedarf ihre Kfz-Police aktualisieren – darauf weist das Berliner Vergleichsportal TopTarif.de (www.toptarif.de) hin. 

Ursache für die Leistungsunterschiede zwischen Bestands- und Neukundenverträgen ist unter anderem der seit Jahren tobende Wettbewerb unter den Kfz-Versicherern. Neben einem geringen Preisniveau* macht sich der steigende Konkurrenzkampf auch in den immer umfangreicheren Leistungskatalogen für Neukunden bemerkbar. Somit sind diese oft besser versichert als Bestandskunden.

Doch woran liegt das?Viele Versicherungsgesellschaften haben im Laufe der vergangenen Jahre ihre Tarifstrukturen überarbeitet und verschiedene Leistungen, wie zum Beispiel den Wildschadenschutz, erhöht oder neue Bausteine, wie den Verzicht auf grobe Fahrlässigkeit, im Leistungskatalog ergänzt. Diese Verbesserungen gelten jedoch in der Regel nur für neu abgeschlossene Policen. Bestandskunden behalten hingegen für gewöhnlich die ursprünglich vereinbarten Leistungen und erfahren oft nicht, dass Neukunden ein besseres Leistungsspektrum angeboten wird. Das liegt vor allem daran, dass Produktänderungen in der Regel nur in Form von Flyern, Informationsblättern oder Vertriebsinformationen für Neukunden kommuniziert werden. Versicherungsexperte Jonathan Mann von TopTarif.de (www.toptarif.de) empfiehlt daher:

Tipp 1: Alte Kfz-Policen regelmäßig „entstauben“: Gerade wer schon länger beim selben Versicherer ist, sollte seine Kfz-Police regelmäßig herausholen und prüfen, welche Leistungen ursprünglich vereinbart wurden und parallel beim Versicherer nachfragen, ob es seit dem Abschluss der Police Änderungen im Leistungskatalog gegeben hat, die nur für Neukunden gelten. 

Tipp 2: Prüfen, ob der Wechsel in einen aktuelleren Tarif lohnt: Oft gehen die für Neukunden geltenden Tarife zwar mit besseren Leistungen einher, sie können aber auch mit höheren Kosten verbunden sein. Ist der Neukundentarif nicht teurer, aber hochwertiger als der bestehende Vertrag, lohnt ein Wechsel doppelt.

Tipp 3: Bestehendes Preis-Leistungsverhältnis mit anderen Angeboten vergleichen: Wer sich über attraktive Alternativen informieren will, sollte das Preis-Leistungsverhältnis des aktuellen Versicherers mit Angeboten anderer Versicherungsgesellschaften vergleichen. Am bequemsten ist dies auf kostenlosen Vergleichsportalen wie TopTarif.de (www.toptarif.de/kfz-versicherung)

 „Viele Verbraucher scheuen eine Aktualisierung der eigenen Versicherungspolice aus Sorge, dass der Versicherungsschutz der neuen Police schlechter sein könnte als beim aktuellen Vertrag“, weiß Jonathan Mann von TopTarif.de. „Meist ist jedoch genau das Gegenteil der Fall – so sind Bestandskunden im Normalfall beispielsweise grundsätzlich vor einer Verschlechterung der Leistungen geschützt. Den eigenen Vertrag regelmäßig und sorgfältig auf den Prüfstand zu stellen und mit alternativen Angeboten zu vergleichen, kann sich also durchaus lohnen.“

Durch Verbraucherportale wie TopTarif.de (www.toptarif.de) oder kostenlose Service-Hotlines wie 0800 - 10 30 49 800 können Verbraucher schnell und unkompliziert verfügbare Versicherungen vergleichen und kostenlos zu günstigen Angeboten wechseln.

* Siehe Jahrbuch Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV), http://jahrbuch.gdv.de/2012/de/geschaftsverlauf-in-den-versicherungszweigen-und-arten/kraftfahrtversicherung/#wp-table-title-24 bzw. siehe Versicherungsjournal, „Vollkasko muss teurer werden“, http://www.versicherungsjournal.de/versicherungen-und-finanzen/vollkasko-muss-teurer-werden-114597.php

TopTarif.de ist das Vergleichsportal der nächsten Generation für alle, die im Internet nicht mehr nach dem besten Tarif suchen, sondern ihn schnell und einfach finden wollen. Auf www.toptarif.de erhalten Verbraucher für Energie, Finanzen, Kommunikation und Versicherungen 3 persönliche Top-Tarife anhand ihrer Wünsche – vom günstigsten über den Preis-Leistungs-Sieger bis zum Angebot mit den besten Kundenbewertungen. So findet bei TopTarif jeder seinen Top-Tarif und kann ohne viel Aufwand direkt zum neuen Anbieter wechseln. Für die persönliche Beratung steht das TopTarif-Servicecenter telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 72 45 817 zur Verfügung. Der gesamte Vergleichs- und Wechselservice ist dabei völlig kostenfrei und unabhängig. Die 20 Mitarbeiter von TopTarif arbeiten am Hauptsitz in Berlin zudem daran, für Verbraucher viele nützliche Tipps, News und Informationen zu den wichtigen Themen rund um den Haushalt zusammenzustellen.

Medienkontakt:

+49 (0) 30 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Presse- und Medienkontakt


Anfrage richten Sie bitte an:

030 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Pressedownloads

Logos

Unterstützung Ihrer journalistischen Arbeit


Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Recherche mit aktuellen Informationen und Zahlen zum Marktgeschehen, der Vermittlung von Interviewpartnern sowie mit Infografiken, Studien und weiterem Pressematerial, das wir gezielt auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Bei Interesse können Sie uns unter der Telefonnummer 030 - 23 32 81 18 erreichen oder schreiben Sie eine E-Mail an presse@toptarif.de

Toptarif Videos