Kfz-Versicherung: So teuer wird Ihr Auto 2009

Berlin, 24. September 2008 - Für hunderttausende deutsche Autobesitzer könnte die Versicherung für ihren PKW im nächsten Jahr wieder teurer werden. Grund hierfür sind die aktuellen änderungen in den Typklassen der Kfz-Versicherung. Nach Angaben des ?Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft" (GDV) bleibt zwar für 70 Prozent der Fahrzeuge bei der Kfz-Haftpflichtversicherung alles beim Alten. Wie das unabhängige Verbraucherportal toptarif.de (www.toptarif.de) in diesem Zusammenhang recherchiert hat, gibt es aber gerade bei den häufig genutzten Modellen in der Bundesrepublik viele änderungen.

?Von den 100 meistgefahrenen Autos in Deutschland wird in etwa jedes fünfte Fahrzeug bei der Kfz-Haftpflicht höher eingestuft als bisher", macht Versicherungsexperte Thorsten Bohg von toptarif.de (www.toptarif.de) deutlich. ?Diese Einstufungen sind ein zentraler Faktor zur Berechnung der Versicherungsprämie und können sich erheblich auf die Höhe der jährlichen Kosten auswirken."

Im Gegensatz zu den Neueinstufungen in der Kfz-Haftpflichtversicherung gibt es bei der Teil- und Vollkaskoversicherung erfreuliche änderungen für zahlreiche Autofahrer. ?Fast die Hälfte der von uns betrachteten Wagen wird im Teil- oder Vollkaskobereich besser eingestuft", führt Bohg weiter aus. ?Dem gegenüber stehen nur 7 Prozent der Fahrzeuge, die in mindestens einem der beiden Segmente teurer werden."

?Gerade jetzt sollte die Chance zum Vergleich und zum Wechsel der Kfz-Versicherung genutzt werden. Bei Neuanmeldungen werden die aktuellen Typklassen ab sofort angewendet, bei laufenden Verträgen sind sie ab Januar wirksam", so Bohg. ?Beachten sollten Kfz-Halter zudem den 30. November. Bis zu diesem Stichtag haben sie die Möglichkeit, ihre alte Police zu kündigen und zu einer neuen Versicherung zu wechseln."

?Neben den Prämien sollten Autobesitzer bei einem Wechsel auch auf den richtigen Zuschnitt der Kfz-Versicherung achten", weist Bohg hin. ?Wer beispielsweise auf die Werkstattfreiheit oder andere Zusatzleistungen verzichtet, kann seine Prämie erheblich reduzieren. Mit einem Wechsel und der optimalen Abstimmung des Versicherungspaketes auf das jeweilige Fahrzeug lassen sich so für jedermann bis zur Hälfte der jährlichen Kosten sparen."

Durch Verbraucherportale wie toptarif.de (www.toptarif.de) oder kostenlose Service-Hotlines wie 0800 - 10 30 499 können sich Verbraucher in nur wenigen Minuten gezielt zum Thema Kfz-Versicherungen informieren und kostenlos zu einem günstigeren Anbieter wechseln.

Hintergrund:

Laut GDV gibt es in der Kfz-Haftpflichtversicherung 16 Typklassen (10-25), in der Vollkaskoversicherung 25 (10-34) und in der Teilkaskoversicherung 24 (10-33). Auf Basis der aktuellen Daten der Schadenentwicklung werden jedes Jahr die Statistiken für alle rund 19.000 gefahrenen Automodelle in Deutschland angepasst. Die neuen Typklassen können ab sofort angewendet werden. Bei laufenden Verträgen erlangen sie in der Regel ab 1. Januar 2009 Wirksamkeit.

TopTarif.de ist das Vergleichsportal der nächsten Generation für alle, die im Internet nicht mehr nach dem besten Tarif suchen, sondern ihn schnell und einfach finden wollen. Auf www.toptarif.de erhalten Verbraucher für Energie, Finanzen, Kommunikation und Versicherungen 3 persönliche Top-Tarife anhand ihrer Wünsche – vom günstigsten über den Preis-Leistungs-Sieger bis zum Angebot mit den besten Kundenbewertungen. So findet bei TopTarif jeder seinen Top-Tarif und kann ohne viel Aufwand direkt zum neuen Anbieter wechseln. Für die persönliche Beratung steht das TopTarif-Servicecenter telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 72 45 817 zur Verfügung. Der gesamte Vergleichs- und Wechselservice ist dabei völlig kostenfrei und unabhängig. Die 20 Mitarbeiter von TopTarif arbeiten am Hauptsitz in Berlin zudem daran, für Verbraucher viele nützliche Tipps, News und Informationen zu den wichtigen Themen rund um den Haushalt zusammenzustellen.

Medienkontakt:

+49 (0) 30 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Presse- und Medienkontakt


Anfrage richten Sie bitte an:

030 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Pressedownloads

Logos

Unterstützung Ihrer journalistischen Arbeit


Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Recherche mit aktuellen Informationen und Zahlen zum Marktgeschehen, der Vermittlung von Interviewpartnern sowie mit Infografiken, Studien und weiterem Pressematerial, das wir gezielt auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Bei Interesse können Sie uns unter der Telefonnummer 030 - 23 32 81 18 erreichen oder schreiben Sie eine E-Mail an presse@toptarif.de

Toptarif Videos