Kfz-Versicherung: Rabattschlacht der Versicherer treibt Preise zur Wechselsaison in den Keller

Berlin, 18. November 2009 - Noch genau zwei Wochen haben Autofahrer die Möglichkeit, eine günstige Kfz-Versicherung für das kommende Jahr zu wählen. Bis zum 30. November können PKW-Besitzer pünktlich zur traditionellen Wechselsaison vom harten Preiskampf der Kfz-Versicherer profitieren. Insgesamt sind die Policen so niedrig wie seit 25 Jahren nicht mehr. Nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) liegt das durchschnittliche Preisniveau bei den Kfz-Versicherungen auf dem Stand von 1984.

?Ein Grund für die seit Jahren sinkenden Preise ist die Positionierung von immer mehr Direktversicherern am Markt, die im Kampf um die wechselwillige Kundschaft mit besonders günstigen Angeboten locken", erklärt Versicherungsexperte Thorsten Bohg vom unabhängigen Verbraucherportal toptarif.de www.toptarif.de. Auch in diesem Jahr können Versicherte vom harten Preiskampf der Anbieter profitieren und bei einem Versicherungswechsel bis zu zwei Drittel ihrer jährlichen Kosten sparen.

Im Rahmen einer aktuellen Analyse hat toptarif.de www.toptarif.de die Preisunterschiede bei den Kfz-Versicherungen für 8 typische Fahrerprofile untersucht. Ergebnis: In fast allen Fällen liegen die Preise bei günstigen Versicherungen etwa nur halb so hoch wie bei teuren Anbietern. ?Das höchste Einsparpotential haben dabei insbesondere junge Fahrer und Versicherte, die relativ wenige unfallfreie Jahre angerechnet bekommen", macht Bohg deutlich. ?Hier kann ein Versicherungswechsel Preisvorteile von 500 Euro bis zu 1.500 Euro bringen."

Grafik: Günstige Kfz-Versicherungen vom Fahranfänger bis zum Senior

So muss beispielhalft ein männlicher Single in Hamburg mit 7 unfallfreien Jahren für seinen VW Golf im nächsten Jahr bis zu 1.152 Euro inklusive Vollkaskoschutz bezahlen. Durch einen Versicherungswechsel kann er die Prämie auf bis zu 565 Euro reduzieren. ?Auch ältere Autofahrer mit besseren Risikoeinstufungen können ihre jährlichen Kosten um bis zu 60 Prozent senken" führt Bohg weiter aus.

Grundsätzlich ist beim Versicherungswechsel aber zu beachten, dass je nach Fahrerprofil und gewünschten Zusatzleistungen unterschiedliche Versicherungen günstig sind. ?Hier beobachten wir den zunehmenden Trend, dass sich einzelne Versicherer immer stärker auf bestimmte Risikogruppen einstellen und mit besonders günstigen Angeboten beispielsweise um junge Fahrer, Frauen oder Familien werben", so Bohg.

Zwar ist für die meisten Versicherten der Preis immer noch das ausschlaggebende Argument für einen Versicherungswechsel. Verbraucher sollten aber auch genau auf die Leistungen der einzelnen Tarife schauen, da sich ein vermeintliches Schnäppchen unter Umständen im Schadensfall schnell zur Kostenfalle entwickeln kann. ?Insbesondere sollten Autofahrer auf ausreichende Deckungssummen im Schadensfall, einen Verzicht auf grobe Fahrlässigkeit sowie die Ausgestaltung der Leistungen bei Tierunfällen achten", rät Bohg. ?Bei Neuwagen sollte zudem auf eine Neupreisentschädigung von mindesten 12 Monaten geachtet werden."
Durch Verbraucherportale wie toptarif.de https://www.toptarif.de/autoversicherung oder kostenlose Service-Hotlines wie 0800 - 10 30 499 können sich Verbraucher in nur wenigen Minuten gezielt zum Thema Kfz-Versicherungen informieren und kostenlos zu einem günstigeren Anbieter wechseln.

TopTarif.de ist das Vergleichsportal der nächsten Generation für alle, die im Internet nicht mehr nach dem besten Tarif suchen, sondern ihn schnell und einfach finden wollen. Auf www.toptarif.de erhalten Verbraucher für Energie, Finanzen, Kommunikation und Versicherungen 3 persönliche Top-Tarife anhand ihrer Wünsche – vom günstigsten über den Preis-Leistungs-Sieger bis zum Angebot mit den besten Kundenbewertungen. So findet bei TopTarif jeder seinen Top-Tarif und kann ohne viel Aufwand direkt zum neuen Anbieter wechseln. Für die persönliche Beratung steht das TopTarif-Servicecenter telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 72 45 817 zur Verfügung. Der gesamte Vergleichs- und Wechselservice ist dabei völlig kostenfrei und unabhängig. Die 20 Mitarbeiter von TopTarif arbeiten am Hauptsitz in Berlin zudem daran, für Verbraucher viele nützliche Tipps, News und Informationen zu den wichtigen Themen rund um den Haushalt zusammenzustellen.

Medienkontakt:

+49 (0) 30 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Presse- und Medienkontakt


Anfrage richten Sie bitte an:

030 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Pressedownloads

Logos

Unterstützung Ihrer journalistischen Arbeit


Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Recherche mit aktuellen Informationen und Zahlen zum Marktgeschehen, der Vermittlung von Interviewpartnern sowie mit Infografiken, Studien und weiterem Pressematerial, das wir gezielt auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Bei Interesse können Sie uns unter der Telefonnummer 030 - 23 32 81 18 erreichen oder schreiben Sie eine E-Mail an presse@toptarif.de

Toptarif Videos