Kfz-Versicherung: Die Hälfte aller Autohalter bevorzugt jährliche Einmalzahlungen

Berlin, 29. August 2013– Bei Strom- und Gasverträgen sind sie mittlerweile nur noch selten zu finden, bei Kfz-Policen erfreuen sich Vorauszahlungen hingegen großer Beliebtheit. Rund die Hälfte aller Autohalter zahlt die anfallenden Versicherungsbeiträge jährlich im Voraus. Zu diesem Ergebnis kommt das Berliner Vergleichsportal TopTarif.de im Rahmen einer Auswertung von 100.000 vermittelten Kfz-Versicherungsverträgen.* Auch die vierteljährliche Zahlungsweise ist für viele Verbraucher eine beliebte Variante. Rund ein Drittel der Kfz-Versicherten entscheidet sich für diese Option.

„Einmalige Zahlungen für das gesamte Versicherungsjahr werden besonders häufig bei geringeren Beiträgen gewählt“, erklärt der Versicherungsexperte Daniel Dodt von TopTarif.de. Kostet die Kfz-Versicherung beispielsweise weniger als 300 Euro im Jahr, wächst der Anteil der jährlichen Vorauszahler auf rund zwei Drittel. Werden dagegen mehr als 600 Euro fällig, ist die Gruppe der Einmalzahler mit knapp 24 Prozent Anteil wesentlich überschaubarer.   

Vorauszahlungen in Süddeutschland am weitesten verbreitet

Am häufigsten zahlen Verbraucher in Süddeutschland ihre Kfz-Versicherung jährlich im Voraus. So liegt die Quote der Einmalzahler in Bayern mit 55 Prozent und in Baden-Württemberg mit 53 Prozent deutlich über dem Durchschnitt.

Tabelle: Kfz-Versicherung – Welche Zahlweise wünschen Sie?

Im Gegensatz dazu wird der fällige Kfz-Versicherungsbeitrag im Saarland (35 Prozent) und in Sachsen-Anhalt (37 Prozent) deutlich seltener auf einen Schlag bezahlt. Auch in Mecklenburg-Vorpommern (41 Prozent) bevorzugt der größere Teil der Autohalter kürzere Zahlungszeiträume.

Wer jährlich im Voraus zahlt, fährt deutlich günstiger

„Die jährliche Zahlungsweise ist für viele Versicherte eine bequeme Methode, die Kosten der Kfz-Police zu senken“, so Dodt. In der Regel sind die Beiträge bei Einmalzahlungen je nach Anbieter rund fünf bis zehn Prozent günstiger als bei vierteljährlichen Rechnungen. „Verbraucher sollten daher immer die verschiedenen Möglichkeiten in Bezug auf ihren aktuellen Vertrag oder beim Wechsel der Kfz-Versicherung prüfen“, macht Dodt deutlich. So kann beispielsweise eine Berliner Familie mit einem vier Jahre alten VW Golf VI** bereits bei günstigen Versicherern zwischen 30 und 70 Euro für Kfz-Haftpflicht- und Vollkaskoschutz sparen, wenn sie sich für eine jährliche Zahlungsweise entscheidet.

Auf Vergleichsportalen wie TopTarif.de (www.toptarif.de/kfz-versicherung) oder mit Hilfe kostenloser Service-Hotlines wie 0800 - 10 30 49 800 können Verbraucher schnell und unkompliziert verschiedene Kfz-Versicherungen vergleichen und direkt zu günstigen Anbietern wechseln.       

* Im Sinne einer besseren Vergleichbarkeit ist ausschließlich die private PKW-Nutzung in der Auswertung berücksichtigt worden.

** Fahrerprofil Familie: wohnhaft in 13187 Berlin, Ehemann ist Fahrzeughalter, Alter: 35 Jahre, Schadenfreiheitsklasse 10, ein minderjähriges Kind, nur Ehegatten fahren mit dem Auto, Berufe: Angestellter/ Kauffrau, kein Wohneigentum, Auto parkt in einer Tiefgarage, PKW: VW Golf VI 1.4 TSI, BJ 2009, jährl. Fahrleistung 15.000 km, Kfz-Haftpflicht mit Vollkaskoschutz (Selbstbeteiligung 300 Euro bei Voll- und 150 Euro bei Teilkasko), freie Werkstattwahl, nur Tarife mit erhöhten Deckungssummen im Haftpflichtfall und dem Verzicht auf den Einwand grober Fahrlässigkeit.

TopTarif.de ist das Vergleichsportal der nächsten Generation für alle, die im Internet nicht mehr nach dem besten Tarif suchen, sondern ihn schnell und einfach finden wollen. Auf www.toptarif.de erhalten Verbraucher für Energie, Finanzen, Kommunikation und Versicherungen 3 persönliche Top-Tarife anhand ihrer Wünsche – vom günstigsten über den Preis-Leistungs-Sieger bis zum Angebot mit den besten Kundenbewertungen. So findet bei TopTarif jeder seinen Top-Tarif und kann ohne viel Aufwand direkt zum neuen Anbieter wechseln. Für die persönliche Beratung steht das TopTarif-Servicecenter telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 72 45 817 zur Verfügung. Der gesamte Vergleichs- und Wechselservice ist dabei völlig kostenfrei und unabhängig. Die 20 Mitarbeiter von TopTarif arbeiten am Hauptsitz in Berlin zudem daran, für Verbraucher viele nützliche Tipps, News und Informationen zu den wichtigen Themen rund um den Haushalt zusammenzustellen.

Medienkontakt:

+49 (0) 30 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Presse- und Medienkontakt


Anfrage richten Sie bitte an:

030 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Pressedownloads

Logos

Unterstützung Ihrer journalistischen Arbeit


Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Recherche mit aktuellen Informationen und Zahlen zum Marktgeschehen, der Vermittlung von Interviewpartnern sowie mit Infografiken, Studien und weiterem Pressematerial, das wir gezielt auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Bei Interesse können Sie uns unter der Telefonnummer 030 - 23 32 81 18 erreichen oder schreiben Sie eine E-Mail an presse@toptarif.de

Toptarif Videos