Gaspreise in diesem Sommer auf Zwei-Jahres-Tief

Berlin, 09.07.2009 - Die Gaspreise für private Verbraucher in Deutschland sind in diesem Sommer auf ihren tiefsten Stand seit 2007 zurück gegangen. Der aktuell günstige Preis für Gas ist eine Folge des beispiellosen Preisverfalls beim Rohöl von fast 150 Dollar pro Barrel (159 Liter) auf unter 40 Dollar pro Barrel in der zweiten Jahreshälfte 2008. Nach Recherchen des unabhängigen Verbraucherportals toptarif.de www.toptarif.de haben die rund 700 regionalen Gasversorger im Rahmen der ölpreisbindung des Gases ihre Tarife um durchschnittlich 16,5 Prozent seit Jahresbeginn verbilligt.

Droht Verbrauchern im Winter wieder ein Preisanstieg bei Gas?

Verschiedene Wirtschaftsforschungsinstitute wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim und das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin haben in den vergangenen Tagen auf einen möglichen, zum Teil drastischen Preisanstieg beim Gas zum kommenden Winter hingewiesen. ?Das vom DIW skizzierte Szenario mit steigenden Gaspreisen von bis zu 25 Prozent ist angesichts des aktuellen ölpreisniveaus allerdings als sehr unrealistisch einzustufen", macht Energieexperte Thorsten Bohg von toptarif.de www.toptarif.de deutlich. ?Sollten sich die Rohölpreise in den kommenden Monaten weiterhin zwischen 60 und 70 Dollar pro Barrel bewegen und die Heizölpreise in einem Niveau zwischen 50 und 55 Cent pro Liter verbleiben, ist im kommenden Winter eher mit einem moderaten Gaspreisanstieg von 3 bis 5 Prozent zu rechnen."

Preisgarantien schützen vor überraschungen und sparen bares Geld

Eine Möglichkeit, sich vor unliebsamen überraschungen in der Heizperiode zu schützen und mit den aktuell günstigen Gaspreisen im kommenden Winter zu heizen, ist die Wahl von Anbietern und Tarifen, die eine Preisgarantie bieten. ?In Folge des zunehmenden Wettbewerbs am Gasmarkt sind Anbieter mit Preisgarantien oftmals sogar erheblich günstiger als die örtlichen Grundversorger. Nach unserer Wettbewerbsanalyse können Verbraucher in den 50 größten Städten Deutschlands durchschnittlich 109 Euro jährlich im Vergleich zum günstigsten Tarif des örtlichen Grundversorgers sparen, wenn sie sich für ein Angebot mit Preisgarantie entscheiden", so Bohg.

Tabelle: Einsparpotential bei Gas in den 50 größten Städten Deutschlands   

In einigen Regionen sind die Preisunterschiede sogar noch wesentlich höher. So wird der Wechsel zu einem Anbieter mit einjähriger Preisgarantie in Stuttgart, Leipzig, Wuppertal, Chemnitz und Ludwigshafen am Rhein sogar mit mehr als 280 Euro Ersparnis belohnt. ?Verbraucher, die sich jetzt die günstigen Sommerpreise längerfristig sichern wollen, sind während des Anbieterwechsels generell durch den Gesetzgeber geschützt", fügt Bohg hinzu. ?Da der neue Anbieter sämtliche Formalitäten im Rahmen der Kündigung und Umstellung übernimmt, kann die Wahl eines neuen Versorgers bereits mit wenig Zeitaufwand realisiert werden."

Durch Verbraucherportale wie toptarif.de www.toptarif.de/gas oder kostenlose Service-Hotlines wie 0800 - 10 30 499 können sich Verbraucher schnell und unkompliziert über Alternativen in ihrer Region informieren und kostenlos zu einem günstigeren Gasanbieter wechseln.

TopTarif.de ist das Vergleichsportal der nächsten Generation für alle, die im Internet nicht mehr nach dem besten Tarif suchen, sondern ihn schnell und einfach finden wollen. Auf www.toptarif.de erhalten Verbraucher für Energie, Finanzen, Kommunikation und Versicherungen 3 persönliche Top-Tarife anhand ihrer Wünsche – vom günstigsten über den Preis-Leistungs-Sieger bis zum Angebot mit den besten Kundenbewertungen. So findet bei TopTarif jeder seinen Top-Tarif und kann ohne viel Aufwand direkt zum neuen Anbieter wechseln. Für die persönliche Beratung steht das TopTarif-Servicecenter telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 72 45 817 zur Verfügung. Der gesamte Vergleichs- und Wechselservice ist dabei völlig kostenfrei und unabhängig. Die 20 Mitarbeiter von TopTarif arbeiten am Hauptsitz in Berlin zudem daran, für Verbraucher viele nützliche Tipps, News und Informationen zu den wichtigen Themen rund um den Haushalt zusammenzustellen.

Medienkontakt:

+49 (0) 30 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Presse- und Medienkontakt


Anfrage richten Sie bitte an:

030 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Pressedownloads

Logos

Unterstützung Ihrer journalistischen Arbeit


Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Recherche mit aktuellen Informationen und Zahlen zum Marktgeschehen, der Vermittlung von Interviewpartnern sowie mit Infografiken, Studien und weiterem Pressematerial, das wir gezielt auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Bei Interesse können Sie uns unter der Telefonnummer 030 - 23 32 81 18 erreichen oder schreiben Sie eine E-Mail an presse@toptarif.de

Toptarif Videos