Beliebtes Duo: Was Smartphone und Vertrag aus einer Hand wirklich können

Samsung und Apple: Die Könige der Komplettpakete. Die Spitzen-Smartphones von Samsung und Apple dominieren bei TopTarif in diesem Jahr bei den Bundle-Abschlüssen: Zusammen machen sie ganze 86 Prozent der Verkäufe aus. Bei den beiden Topsellern handelt es sich wenig überraschend um das Samsung Galaxy S4 und das Apple iPhone 5s. Dass vor allem Highend-Smartphones im Bundle so beliebt sind, liegt nicht zuletzt daran, dass die Kosten für die Hardware meist über 24 Monate verteilt sind und so auch hochpreisige Markengeräte bezahlbar werden. Doch wie lohnenswert sind solche Bündeltarife für die Kunden? Legt man für seine Bequemlichkeit womöglich am Ende drauf?

Bundle-Angebote sind so unterschiedlich wie Einzeltarife

Verbrauchern wird häufig geraten, Smartphone und Tarif getrennt voneinander zu kaufen, weil dies in der Regel günstiger sei. Doch die TopTarif-Recherchen zeigen, dass solche Ratschläge zu kurz greifen: Kombi-Angebote sind ebenso unterschiedlich wie Handytarife ohne Hardware. So zahlen Verbraucher zum Beispiel beim iPhone 5s in Kombination mit einer Allnet-Flat der Telekom über eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten 1248,70 Euro. Wählt man hingegen einen ähnlichen Pauschaltarif von O2, zahlt man für Smartphone und Tarif 1049,75 Euro – und damit fast 200 Euro weniger. Ein getrennter Kauf von Handy und Tarif würde sich beim Abschluss des O2-Tarifs also nicht lohnen: Die Preise für das iPhone 5s liegen je nach Speicherkapazität zwischen 699 und 899 Euro; geht man von einer sehr günstigen Allnet-Flatrate für 15 Euro monatlich aus, addieren sich die Kosten über 24 Monate für Handy und Tarif auf mindestens 1059 Euro. Diese Kalkulation zeigt allerdings auch, dass im Falle des teureren Tarifs der Telekom durch einen separaten Kauf von Hardware und Tarif gespart werden könnte. Interessenten sollten deshalb genau vergleichen und vor dem Abschluss zumindest eine grobe Kostenaufstellung vornehmen. Es ist zudem ratsam, vor der Tarifauswahl zu überdenken, in welchem Netz man telefonieren wird – denn während Mobilfunkdiscounter auf E-Netz-Basis bisweilen Schwächen haben, punktet die Telekom nach wie vor mit dem besten Netz.

Wie Verbraucher das Beste aus den Bundles herausholen

Um noch mehr aus den kombinierten Angeboten herauszuholen, hat TopTarif einige Tipps parat:

  • Wer nicht unbedingt das allerneueste Smartphone-Modell von Samsung oder Apple sucht, findet gerade mit dem beliebten Handy-Betriebssystem Android eine Vielzahl günstiger Angebote. Manche Mittelklasse-Smartphones wie das Motorola Moto G LTE bieten ein bestechendes Preis-Leistungs-Verhältnis und sind so gut ausgestattet, dass sie vielfach auch höheren Ansprüchen gerecht werden. Derzeit erhält man das Moto G LTE beispielsweise kostenlos zur yourfone Allnet-Flat – und spart damit über 24 Monate gerechnet 240 Euro im Vergleich zum Samsung Galaxy S4 oder sogar 529 Euro im Vergleich zum iPhone 5s.
  • Auch eine genaue Überprüfung und Anpassung des ausgewählten Tarifs spart Kosten, denn nicht jeder benötigt eine Allnet-Flatrate. Durchschnittstelefonierer sind häufig schon mit einem Tarifpaket für rund zehn Euro im Monat gut bedient, wohingegen Pauschaltarife für alle Netze leicht das Doppelte kosten.
  • Generell sollten die Leistungen des Tarifs mit den Fähigkeiten des Smartphones harmonieren – wer kein LTE-fähiges Smartphone bucht, benötigt auch keinen LTE-Tarif.
Zur Methodik

In der Auswertung wurden alle Bestellungen von Smartphones und Smartphone-Tarifen, die zwischen Dezember 2013 und August 2014 bei TopTarif eingingen, berücksichtigt. Hintergrundinformationen TopTarif.de Handytarif-Vergleich https://www.toptarif.de/handytarif-vergleich/

TopTarif.de ist das Vergleichsportal der nächsten Generation für alle, die im Internet nicht mehr nach dem besten Tarif suchen, sondern ihn schnell und einfach finden wollen. Auf www.toptarif.de erhalten Verbraucher für Energie, Finanzen, Kommunikation und Versicherungen 3 persönliche Top-Tarife anhand ihrer Wünsche – vom günstigsten über den Preis-Leistungs-Sieger bis zum Angebot mit den besten Kundenbewertungen. So findet bei TopTarif jeder seinen Top-Tarif und kann ohne viel Aufwand direkt zum neuen Anbieter wechseln. Für die persönliche Beratung steht das TopTarif-Servicecenter telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 72 45 817 zur Verfügung. Der gesamte Vergleichs- und Wechselservice ist dabei völlig kostenfrei und unabhängig. Die 20 Mitarbeiter von TopTarif arbeiten am Hauptsitz in Berlin zudem daran, für Verbraucher viele nützliche Tipps, News und Informationen zu den wichtigen Themen rund um den Haushalt zusammenzustellen.

Medienkontakt:

+49 (0) 30 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Presse- und Medienkontakt


Anfrage richten Sie bitte an:

030 - 23 32 81 18

presse@toptarif.de

Pressedownloads

Logos

Unterstützung Ihrer journalistischen Arbeit


Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Recherche mit aktuellen Informationen und Zahlen zum Marktgeschehen, der Vermittlung von Interviewpartnern sowie mit Infografiken, Studien und weiterem Pressematerial, das wir gezielt auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Bei Interesse können Sie uns unter der Telefonnummer 030 - 23 32 81 18 erreichen oder schreiben Sie eine E-Mail an presse@toptarif.de

Toptarif Videos