Stromtarife, bei denen Dir ein Licht aufgeht Dein persönliches Angebot
aus über 16.825 Tarifen
Jetzt bis zu 550€ mehr für dich!

Heizstrom-Tarife vergleichen

Was für eine Heizung haben Sie?

Haben Sie einen eigenen Zähler für Heizstrom?

Wie wird der Heizstrom gemessen?

Postleitzahl und Verbrauch pro Jahr?

Anders heizen mit der Luft-Wasser-Wärmepumpe

Eine interessante Möglichkeit zu heizen sind Luft-Wasser-Wärmepumpen. Wie diese Technik genau funktioniert und mit welchen Kosten du rechnen musst, erläutern wir dir im Folgenden. Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe heizt mit der Energie aus der Umgebungsluft. Die Außenluft wird dabei durch Ventilatoren zunächst angesogen. Dann wird die Wärme mittels eines Verdampfers für die Aufbereitung von Heizwasser verwendet.

Inhalts­verzeich­nis

    Funktionsweise einer Luft-Wasser-Wärmepumpe

    Die Luft-Wärmepumpe ist eine beliebte Alternative zu anderen Wärmepumpen, etwa der Sole-Wasser-Wärmepumpe oder der Wasser-Wasser-Wärmepumpe. Sie ist in der Anschaffung günstiger, benötigt weniger Platz und erfordert keine zusätzlichen Baumaßnahmen. Als Installation im Außenbereich nimmt sie ungefähr einen Kubikmeter Raum in Anspruch. Die Luft-Wasser-Wärmepumpe kann auch ohne Weiteres im Inneren von Immobilien eingebaut werden.

    Moderne Luft-Wasser-Wärmepumpen

    Bei einer Luft-Wärmepumpe können die hohen Stromkosten die vergleichsweise niedrigen Anschaffungskosten schnell wieder zunichte machen. Deshalb ist ein bivalenter Betrieb der Luft-Wasser-Wärmepumpe – also eine Kombination mit anderen Wärmequellen – sinnvoll. Auf diese Weise wird die Effizienz der Wärmepumpe merklich erhöht. Die Effizienz lässt sich anhand der Jahresarbeitszahl angeben. Im Allgemeinen wird eine Wärmepumpe als effizient eingestuft, sobald sie eine Jahresarbeitszahl von mehr als 4 aufweist.

    Neue Luft-Wärmepumpe: Kosten im Überblick

    Wer die gesamten Kosten einer Luft-Wasser-Wärmepumpe ermitteln möchte, muss zu den Anschaffungs- und Montagekosten noch die laufenden Betriebskosten addieren, d. h. die Stromkosten und die Kosten für die Wartung.

    Die Kosten für die Wärmepumpe sind davon abhängig, ob die Pumpe innen oder draußen installiert wird. Bei einer Außeninstallation kommt es auf die Witterungsbedingungen an: Je kälter die Umgebungsluft, umso mehr Strom zieht die Pumpe.

    Die Installation einer Luft-Wasser-Wärmepumpe kostet ab 10.000 Euro aufwärts. Im Vergleich zu Wärmepumpen mit Erdsonden oder Erdkollektoren, bei welchen aufwendige Bohrungen unternommen werden müssen, ist das die günstigste Variante. Für den Stromverbrauch einer Wärmepumpe wird bei einem 4-Personen-Einfamilienhaus ein Richtwert von 1.200 Euro pro Jahr angenommen.

    Stromverbrauch der Wärmepumpe pro Jahr

    Der durchschnittliche Jahresverbrauch an Energie für eine Wärmepumpe kann aber auch rechnerisch ermittelt werden. Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe, die monovalent, also ganzjährig eingesetzt wird, benötigt im Allgemeinen 1,0 kWh (Kilowatt pro Stunde) Strom, um damit 3,0 kWh nutzbare Wärme herzustellen. Angenommen, die Heizung leistet 15 kW (Kilowatt) und läuft im Jahr 2.000 Stunden lang, dann sieht die Berechnung für den Stromverbrauch der Wärmepumpe pro Jahr folgendermaßen aus:

    15 kW/3 x 2.000 h (Heizstunden) = 10.000 kWh

    Mit einem Online Stromrechner kannst du den Stromverbrauch und die Stromkosten deiner Luft-Wasser-Wärmepumpe genau ermitteln. Um den Wärmebedarf und die Heizleistung der Wärmepumpe zu bestimmen, werden die Größe und das Baujahr des Hauses angegeben. Mit zusätzlichen Angaben wie der Jahresarbeitszahl der Wärmepumpe, Details zur Dämmung und der Anzahl der im Haus lebenden Personen wird die Kostenberechnung noch genauer.

    Ähnliches Prinzip: Warmwasser-Wärmepumpe

    Eine Wärmepumpe kann grundsätzlich nicht nur Heizkörper erwärmen, sondern auch Warmwasser bereitstellen. Eine solche Warmwasser-Wärmepumpe saugt die Umgebungsluft an, um daraus die Energie zum Erwärmen des Trinkwassers zu gewinnen.

    Laut Herstellerangaben können so bis zu 70 Prozent der Energie, die für die Aufbereitung des Warmwassers benötigt wird, aus dem direkten Umfeld gezogen werden. Eine Warmwasser-Wärmepumpe ist in der Regel sehr leicht zu installieren: Moderne Varianten sind kompakt und steckerfertig gebaut und lassen sich gut in das Inventar (meist im Keller) integrieren. Es muss lediglich ein Anschluss an die Wasserrohre hergestellt werden. Beim Kauf sollte auf eine hohe Effizienz und gut gedämmte Speichervorrichtungen geachtet werden.

    Sparen mit günstigen Wärmepumpentarifen

    Für den Betrieb einer Luft-Wasser-Wärmepumpe müssen Hausbesitzer einen erhöhten Stromverbrauch einkalkulieren. Üblicherweise wird dieser über einen gesonderten Stromzähler abgerechnet. Früher haben nur die örtlichen Grundversorger spezielle Stromtarife für Wärmepumpen angeboten. Inzwischen findet man derartige Angebote auch bei vielen überregionalen Stromversorgern. Angesichts des Stromverbrauchs einer Luft-Wasser-Wärmepumpe ist ein Vergleich der verschiedenen Wärmepumpentarife in jedem Fall ratsam, um von niedrigeren Stromkosten zu profitieren.

    So läuft dein Wechsel

    Strom Geld Stecker

    Stromanbieter kündigen

    Du bist mit deinem Stromanbieter unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Stromanbieter Kündigung.

    Stromanbieter kündigen
    Kündigungsfrist Vertrag

    Sonderkündigungs­recht

    Dein Stromanbieter hat die Preise erhöht? Hier erfährst du wann das Sonderkündigungsrecht greift und findest unsere Musterkündigung.

    Sonderkündigungsrecht
    Strommast Stromvergleich

    Stromanbieter wechseln

    Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige Stromtarife aus deiner Region und wechsel einfach online deinen Stromanbieter.

    Stromanbieter wechseln