Versicherung Paar See

Kranken­zusatz­versicher­ung - Risiken absichern!

Mehr Leistung und Zusatzschutz für gesetzlich Versicherte!

    • Die Versicherungs-Anbieter im Vergleich
    • Direkt online abschließen - einfach, schnell & kostenlos
    • Exakte Prämienberechnung
  • Krankenzusatzversicherung - Risiken absichern!

    Mehr Leistung und Zusatzschutz für gesetzlich Versicherte!
    • Die Versicherungs-Anbieter im Vergleich
    • Direkt online abschließen - einfach, schnell & kostenlos
    • Exakte Prämienberechnung
    Amazon Gutschein 15 Euro TÜV Service tested
  • DFV Deutsche Familienversicherung
  • Generali Versicherung
  • Hallesche Krankenversicherung a.G.
  • Versicherungskammer Bayern
  • Central (Krankenversicherung)
  • DKV Deutsche Krankenversicherung
  • Envivas Krankenversicherung
  • SDK Süddeutsche Kranken Leben Allgemeine
  • Securvita

Günstige Kranken­zusatz­versicherung

Die Krankenzusatz­versicherung ergänzt den Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung. Günstige Krankenzusatzversicherungen gibt es für verschiedene Bereiche. Sie zahlen beispielsweise ein Krankentagegeld oder bei Zahnersatz. Die beste Krankenzusatzversicherung findest du mithilfe eines Vergleichs, der sowohl die Kosten als auch die Leistungen berücksichtigt.

Das wichtigste zusammen­gefasst

  • Eine Kranken­zusatzversicherung optimiert entweder die medizinische Versorgung oder leistet finanzielle Unterstützung.
  • Viele günstige Krankenzusatzversicherungen lohnen sich. Bevor du eine Krankenzusatzversicherung abschließt, solltest du aber überprüfen, ob der Leistungsumfang deiner Krankenversicherung möglicherweise bereits ausreichend ist.
  • Zu den sinnvollsten Krankenzusatzversicherungen gehören die Krankentagegeldversicherung, die Pflegegeldversicherung und eine Versicherung für Zahnersatz.

Inhalts­verzeichnis

    Was ist eine Kranken­zusatzversicherung?

    Im Grunde kannst du fast alles extra versichern, was die gesetzliche Krankenkasse nicht zahlt. Doch welche Leistungen im Einzelnen sinnvoll sind, hängt natürlich vor allem von deinen Bedürfnissen und Voraussetzungen ab. Eine Versicherung für die Kostenübernahme von Brillen ist beispielsweise überflüssig, wenn du gar keine Brille benötigst. Ebenso kannst du auf die Zusicherung eines Einzelzimmers im Krankenhaus verzichten, wenn diese Leistung bereits von deiner Krankenvollversicherung angeboten wird. Du hast bei der Krankenzusatzversicherung die Wahl zwischen verschiedenen Hauptfeldern. Um für dich das passende Angebot zu finden, empfehlen wir einen Krankenzusatzversicherungs-Vergleich – hier siehst du schnell, welche Tarife zu dir passen und welche nicht. Du kannst beispielsweise eine günstige Krankenzusatzversicherung für Zahnersatz abschließen oder für eine bessere Versorgung im Krankenhau. Diese Leistungen können sich auf verschiedene Bereiche erstrecken:

    • Krankentagegeld/Krankenhaustagegeld
    • Auslandskrankenversicherung
    • Zahnzusatz
    • Pflegezusatz
    • Krankenhauszusatz
    • Heilpraktiker/Alternativmedizin

    Vor allem die gesetzlichen Krankenversicherungen haben ihren Leistungsumfang über die Jahre kontinuierlich reduziert. Patienten müssen daraus resultierend immer mehr Leistungen aus eigener Tasche bezahlen. Dies ist oft sehr kostspielig, sodass eine Zusatzkrankenversicherung sich durchaus lohnen kann. Denn diese übernimmt – je nach vereinbartem Umfang – Leistungen, die sonst vor allem Privatpatienten vorbehalten sind. Eine Krankenzusatzversicherung gibt allen Patienten die Möglichkeit, sich optimal abzusichern. Um eine günstige Krankenzusatzversicherung zu finden, solltest du einen Vergleich der Krankenzusatzversicherungen von verschiedenen Anbietern durchführen. Denn sowohl die Preise als auch die angebotenen Leistungen können sich deutlich unterscheiden.

    Welche gibt es und wann lohnt sich eine Kranken­zusatzversicherung?

    Im Grunde kannst du fast alles extra versichern, was die gesetzliche Krankenkasse nicht zahlt. Doch welche Leistungen im Einzelnen sinnvoll sind, hängt natürlich vor allem von deinen Bedürfnissen und Voraussetzungen ab. Eine Versicherung für die Kostenübernahme von Brillen ist beispielsweise überflüssig, wenn du gar keine Brille benötigst. Ebenso kannst du auf die Zusicherung eines Einzelzimmers im Krankenhaus verzichten, wenn diese Leistung bereits von deiner Krankenvollversicherung angeboten wird. Du hast bei der Krankenzusatzversicherung die Wahl zwischen verschiedenen Hauptfeldern. Um für dich das passende Angebot zu finden, empfehlen wir einen Krankenzusatzversicherungs-Vergleich – hier siehst du schnell, welche Tarife zu dir passen und welche nicht.

    Welche Krankenzusatzversicherung sinnvoll ist, hängt vor allem vom individuellen Sicherheitsbedürfnis ab. Doch auch die Frage, wie gut du im Zweifelsfall finanziell abgesichert bist, spielt eine große Rolle. Denn eine überraschend auftretende, langwierige Krankheit oder eine lange Berufsunfähigkeit nach einem Unfall bringen finanzielle Einbußen mit sich. Bist du der Alleinversorger oder Hauptverdiener einer Familie, ist eine Krankenzusatzversicherung sinnvoll, die euch finanziell unter die Arme greift, wenn du länger ausfällst.

    • Die ambulante Zusatz­versicherung

      Als Kassenpatient bekommst du beim Arzt natürlich nur die Kassenleistungen geboten. Möchtest du darüber hinaus eine Leistung in Anspruch nehmen, musst du sie aus eigener Tasche bezahlen. Dies gilt zum Beispiel für viele Arzneimittel, aber auch für Hilfsmittel oder besondere Behandlungen. Die Krankenzusatzversicherung übernimmt solche Sonderausgaben in einer Höhe von bis zu 100 Prozent. Zusätzlich sind viele Vorsorgeuntersuchen inbegriffen, die die GKV oft nicht übernimmt.

    • Krankenhaus­zusatzversicherung

      Hast du diese Versicherung abgeschlossen, genießt du im Krankenhaus die gleichen Leistungen wie ein Privatpatient. Das bedeutet zum Beispiel, dass dir eine Chefarztbehandlung zusteht. In der Regel ist ein Krankenhausaufenthalt eine Ausnahmesituation. Die Angst vor Krankenhäusern und Fehlern bei Operationen oder Therapien ist weit verbreitet. Das Angebot einer Chefarztbehandlung trägt dazu bei, dass viele Patienten sich sicherer fühlen. Aus diesem Grund ist der Wunsch nach einer Chefarztbehandlung also der Hauptgrund für die Krankenhauszusatzversicherung. Zudem bietet sie den Komfort eines Einzel- oder Doppelzimmers. Oft besteht auch die Möglichkeit, das Krankenhaus für die anfallende Behandlung frei zu wählen.

    • Zahnzusatzversicherung

      Bei Zahnersatz ist der Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung in der Vergangenheit immer weiter reduziert worden. Benötigst du eine Brücke, eine neue Kunststofffüllung oder gar ein neues Gebiss, kann das schnell teuer werden, denn die Krankenkasse zahlt nur feste Sätze dazu. Vor allem, wenn du kein regelmäßig gepflegtes Bonusheft hast, sind diese Zuschüsse meist weit entfernt von den Kosten, die auf dich zukommen. Mit dem passenden Tarif bei der Krankenzusatzversicherung bekommst du bis zu 100 Prozent deiner Ausgaben für Behandlungen, Prophylaxe oder Vorsorge erstattet. Auch beim Zahnersatz schießt die Krankenzusatzversicherung hohe Prozentsätze zu.

    • Krankentagegeld

      Als Arbeitnehmer hast du nach dem Entgeltfortzahlungsgesetz Anspruch auf die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Um weiterhin das Gehalt zu bekommen, darfst du deinen Ausfall nicht selbst verschuldet haben. Hast du beispielsweise unter Drogeneinfluss einen Unfall verursacht, besteht kein Anspruch auf Lohnfortzahlung. Während der ersten 42 Tage bekommst du dein Arbeitsentgelt in voller Höhe weiterbezahlt. Das gilt übrigens auch für Minijobber, Studenten in entsprechenden Jobs, Teilzeitangestellte und befristet Angestellte. Voraussetzung ist aber, dass das Arbeitsverhältnis bereits mindestens vier Wochen lang bestanden hat, bevor der Krankheitsfall eingetreten ist. Erkrankst du kurz hintereinander mehrmals an der gleichen Krankheit beziehungsweise hast aus dem selben Grund Ausfälle, werden die Krankheitstage addiert. Nur wenn zwischen den Ausfällen lange Wartezeiten liegen, werden diese separat berechnet.

    • Auslandsreise­krankenversicherung

      Eine Auslandskrankenversicherung ist eine gute Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung, denn sie weitet deinen Versicherungsschutz auch auf das Ausland aus. Sie gilt auch bei Reisen innerhalb der Europäischen Union und übernimmt nicht nur die Kosten für die Behandlung, sondern auch für einen eventuell notwendigen Rücktransport in die Heimat aus medizinischen Gründen. Zwar übernimmt auch die gesetzliche Krankenversicherung zum Teil die Behandlungskosten im Ausland, allerdings nur in eingeschränktem Maß und vor allem nicht überall. Selbst bei den privaten Krankenversicherungen kann es passieren, dass Leistungen nur unzureichend übernommen werden. Diese private Krankenzusatzversicherung lohnt sich daher für alle Versicherten, die sich vorübergehend im Ausland aufhalten. Möchtest du länger im Ausland bleiben, etwa als AuPair oder für ein Auslandssemester, benötigst du eine spezielle Auslandskrankenversicherung.

    • Pflege­zusatzversicherung

      Die Pflege eines Angehörigen ist teuer. Die Zuschüsse aus der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen oft nicht aus, um den Alltag des Pflegebedürftigen adäquat meistern zu können. Mit einer Pflegezusatzversicherung, die als Krankenzusatzversicherung abgeschlossen werden kann, wird eine etwaige Finanzierungslücke geschlossen. Mit dem sogenannten Pflege-Bahr besteht die Möglichkeit, die private Pflegezusatzversicherung staatlich fördern zu lassen.

    • Kranken­zusatzversicherung für alternative Heilmethoden

      Alternative Heilmethoden erfreuen sich großer Beliebtheit. Ob ein Besuch beim Heilpraktiker, Akkupunktur oder Osteopathie – immer mehr Menschen setzen auf sanfte Behandlungsmethoden fernab der Schulmedizin. Problematisch ist in diesem Zusammenhang allerdings, dass für die Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenkasse eine Kassenzulassung notwendig ist. Diese können viele alternative Heiler aber nicht vorweisen. Eine entsprechende Krankenzusatzversicherung übernimmt die Kosten für alternative Heilmethoden bis zu einer gewissen Höhe. Gerade bei dieser Krankenzusatzversicherung raten wir jedoch, erst einmal die Leistungen der eigenen Krankenkasse zu überprüfen. Denn immer mehr gesetzliche Krankenkassen übernehmen zumindest anteilig die Kosten für solche Heilmethoden.

    • Krankengeld

      Bist du länger als sechs Wochen krank, bekommst du ab dem 43. Tag Krankengeld. Dieses ist deutlich niedriger als das bisherige Einkommen. Gezahlt wird es für insgesamt 78 Wochen, wenn die Ursache für den Arbeitsausfall dasselbe Leiden ist. Bist du der Hauptverdiener in der Familie und hast womöglich noch zahlreiche Kredite abzuzahlen, kann eine langfristige Erkrankung dich in finanzielle Schwierigkeiten bringen. Hast du eine Krankenzusatzversicherung abgeschlossen, die Krankentagegeld zahlt, bekommst du die Differenz zwischen deinem üblichen Einkommen und dem Krankengeld in vereinbarter Höhe erstattet. Für Familien ist die Krankenzusatzversicherung also eine gute Absicherung für den Notfall. Besonders sinnvoll ist diese Zusatzversicherung außerdem für Freiberufler und Selbstständige, die üblicherweise kein Krankengeld erhalten und ihren Verdienstausfall komplett selbst auffangen müssen. Auch wenn du ein sehr hohes Einkommen hast, macht die Versicherung Sinn. Denn die Höchstsumme, die die GKV als Krankengeld auszahlt, liegt bei maximal 2722 Euro netto (Stand: Januar 2018).

    Was sind die Kosten einer Krankenzusatzversicherung?

    Die Kosten für die Krankenzusatzversicherung variieren stark. Sie hängen von unterschiedlichen Faktoren ab, etwa deinem Alter und deinem Geschlecht. So ist eine Krankenzusatzversicherung fürs Kind meist deutlich günstiger als für jemanden jenseits der 40. Und das selbst dann, wenn du in die Versicherung für dein Kind eine Begleitversicherung inkludierst, damit es nicht alleine ins Krankenhaus muss, wenn es krank ist. Hinzu kommen weitere Faktoren wie der Gesundheitszustand und natürlich die gewünschte Krankenzusatzversicherung. Um die beste Krankenzusatzversicherung zu finden, solltest du für die private Krankenzusatzversicherung einen Vergleich starten. Du bekommst schnell und unkompliziert mögliche Tarife, deren Kosten und natürlich ihren Umfang angezeigt.

    Kosten für eine Krankenhauszusatzversicherung im 1-Bett-Zimmer für einen gesetzlich Versicherten. Bei der Versicherung für das 10-jährige Kind sind die Kosten für eine Begleitperson enthalten:

    Alter Kosten pro Monat
    10 4,61-13,77 Euro
    20 9,58-43,07 Euro
    30 17,01-55,13 Euro
    40 17,01-68,89 Euro
    50 24,07-90,48 Euro
    60 41,94-117,00 Euro

    Die Übersicht zeigt deutlich, dass die Kosten mit zunehmendem Alter deutlich steigen. Der Grund dafür ist, dass sich mit fortschreitendem Alter auch das gesundheitliche Risiko erhöht. Die Krankenzusatzversicherung kalkuliert bei jeder Altersklasse die Wahrscheinlichkeit mit ein, mit der die Versicherung in Anspruch genommen wird. Entsprechend sind die Beiträge gestaltet. Zusätzliche Leistungen wie einen Chefarztanspruch auch bei ambulanten Operationen oder den Wegfall der Wartezeit nach Vertragsabschluss kannst du gegen Aufpreis auswählen.

    Gibt es eine Kranken­zusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung?

    Bei den meisten Krankenzusatzversicherungen musst du einige Fragen zu deiner Gesundheit und deiner körperlichen Verfassung beantworten. Damit sichert sich die Versicherung ab und kann eventuell den Beitragssatz an ein erhöhtes Erkrankungsrisiko anpassen. Neben laufenden Behandlungen werden meist dein Alter, dein Gewicht und deine Größe abgefragt, damit die Versicherung deinen BMI ermitteln kann. Leidest du an Über- oder Untergewicht, erhöht sich dein Krankheitsrisiko. Die Fragen hängen aber auch von der Art der gewünschten Krankenzusatzversicherung ab:

    • Krankenhauszusatzversicherung, Heilpraktiker- und Brillenzusatzversicherung: Gewicht und Größe, Angaben über stationäre und ambulante Behandlungen innerhalb der letzten 3-5 Jahre. Besteht eine Schwangerschaft, Fehlsichtigkeit oder eine HIV-Infektion? Sind demnächst Behandlungen geplant?
    • Pflegezusatzversicherung: Erkrankungen der letzten 5 Jahre. HIV, Demenz, Epilepsie oder vergleichbar schwere Erkrankungen können ein Ausschlusskriterium sein. Eine Pflegezusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen bekommst du, wenn einen staatlich geförderten Pflege-Bahr-Tarif wählst.
    • Zahnzusatzversicherung : Welche Behandlungen sind aktuell oder geplant? Fehlen Zähne? Gibt es Zahnbetterkrankungen wie Parodontose? Trägst du Prothesen oder eine Knirscherschiene? Manche Zahnzusatzversicherungen verzichten auf die Gesundheitsprüfung. Sie zahlen dann jedoch nicht für Behandlungen, die aus bereits bestehenden Problemen resultieren.

    Sind deine Gesundheitsangaben nicht optimal, kann die Krankenzusatzversicherung dich ablehnen. Alternativ besteht die Möglichkeit, dass sie dich zwar versichert, dafür aber einen Risikoaufschlag veranschlagt.

    Übrigens: Die Krankenzusatzversicherung hat üblicherweise eine Wartezeit. Diese variiert zwischen drei Monaten und fünf Jahren. Das bedeutet, dass du erst Anspruch auf eine Leistung aus deiner Versicherung hast, wenn sie bereits lange genug besteht.

    Nicht jede Kranken­zusatzversicherung lohnt sich wirklich

    Viele Krankenzusatzversicherungen werben mit attraktiven Leistungen, die sich in der Praxis häufig jedoch nicht lohnen. Entweder, weil der potenzielle Nutzen in Relation zu den Kosten zu gering ausfällt oder weil die versprochenen Leistungen bereits von der herkömmlichen Krankenversicherung abgedeckt sind beziehungsweise eine andere Versicherung sie noch besser abdecken würde:

    • Krankenhaustagegeld: Diese Krankenzusatzversicherung zahlt einen festen Betrag für jeden Tag, den du im Krankenhaus verbringen musst. Das dient zum einen dazu, einen Verdienstausfall abzufedern und die anfallenden Kosten zu decken. Sinnvoller ist es jedoch, eine Krankentagegeldversicherung abzuschließen, die unabhängig von einem Krankenhausaufenthalt zahlt.
    • Ambulante Zusatzversicherung: Setzt du auf Alternativmedizin wie Osteopathie, kann diese Versicherung sinnvoll sein. Allerdings ist die Höhe der möglichen Erstattungen oft begrenzt, sodass du bei häufigen Besuchen beim Alternativmediziner trotzdem einen Großteil der Kosten selbst übernehmen musst. Zudem bieten auch gesetzliche Krankenkassen immer häufiger solche Heilmethoden an und übernehmen die Kosten anteilig.
    • IGeL-Leistungen: Bei Igel-Leistungen handelt es sich um individuelle Gesundheitsleistungen, die der Patient selbst bezahlen muss. Häufig sind dies Vorsorgeleistungen, etwa ein Brustultraschall für Frauen als Brustkrebsvorsorge. Eine Krankenzusatzversicherung für diese Leistungen übernimmt die Kosten für IGeL-Leistungen. Sie lohnt sich aber nur, wenn diese tatsächlich regelmäßig in Anspruch genommen werden. Ein Kosten-Vergleich zwischen Krankenzusatzversicherung und gewünschten Leistungen gibt Aufschluss darüber, ob sich die Versicherung wirklich lohnt.

    Wann ist eine Kranken­zusatzversicherung wirklich notwendig?

    In Anbetracht der rückläufigen Leistungen der Krankenvollversicherungen sind Krankenzusatzversicherungen eine sinnvolle Möglichkeit, um verschiedene Gesundheitsrisiken jenseits der Kassenleistung abzusichern. So hast du die Sicherheit, auch im Krankheitsfall optimal versorgt zu sein. Besonders sinnvoll ist das natürlich, wenn du dir eine längere Krankheit nicht ohne Weiteres leisten kannst. Das ist bei Freiberuflern und Selbstständigen regelmäßig der Fall, kann aber auch dann schwierig werden, wenn eine Familie versorgt werden muss. Welche Krankenzusatzversicherung für dich notwendig ist, ist aber in erster Linie eine individuelle Entscheidung. Bist du auf der Suche nach einer passenden Versicherung, schau in einen Private-Krankenversicherungs-Test, zum Beispiel bei Stiftung Warentest. Dort werden verschiedene private Krankenzusatzversicherungen genau unter die Lupe genommen und unterschiedliche Leistungskombinationen verglichen. Grundsätzlich ist es aufgrund der Komplexität des Themas ratsam, mehrere Tarife miteinander zu vergleichen. Dies geht am einfachsten online, wo du entweder die Tarife vieler verschiedener Versicherungen direkt vergleichen kannst oder eine entsprechende Übersicht anforderst, die auf deinen Angaben basiert. Besonders praktisch: Hast du dich bei TopTarif für einen Tarif entschieden, kannst du die Krankenzusatzversicherung direkt online abschließen. Anschließend wickelt TopTarif die Vertragsmodalitäten kostenlos für dich ab.

    Kunden-Bewertungen

    • 5 / 5
      Der Onlin Abschluss war sehr genau.\nBis jetzt habe Ich noch nichts von meinen Anbieter gehört.\nAber es ist noch Zeit, bis zur belieferung.
    • 5 / 5
      Hat alles wunderbar geklappt. \nSchön finde ich die Kommunikation untereinander, man darf in diesem Unternehmen auch die Geschäftsführer per "Du" ansprechen, very up to date!!!!!
    • 5 / 5
      Guter Service, schnelle Bearbeitung und Rückmeldung! Sehr zu empfehlen! Weiter so!
    • 1 / 5
      sehr schlechte Erfahrung, Vertrag mit Stromanbieter wurde erst zugesagt, dann widerrufen. Ohne Begründung

    Die wichtigsten Versicherungen

    Familie Versicherung

    Haftpflichtversicherung

    Bei der Wahl der Haftpflichtversicherung sollten Sie Kosten und Leistungsumfang beachten.

    Haftpflichtversicherung
    Hausratversicherung Haus NL LP

    Hausratversicherung

    Mit unserem Hausratversicherung-Preisvergleich finden Sie einen günstigeren Anbieter!

    Hausratversicherung
    Renterpaar Ruerup Rente

    Private Altersvorsorge

    Eine umfassende private Altersvorsorge muss nicht teuer sein.

    Private Altersvorsorge