Spekulationsfrist

Die Spekulationsfrist ist bei privaten Veräußerungsgeschäften von Bedeutung, wenn durch den Verkauf Gewinne erzielt wurden. Wurde bei dem Wirtschaftsgut eine vorgeschriebene Spekulationsfrist nicht eingehalten, so kann eine Steuerpflicht auf die Gewinne bestehen.

Inhalts­verzeichnis

    Spekulationsfrist bei privaten Veräußerungs­geschäften

    Typischerweise fallen die Veräußerungsgewinne bei Immobilien, Kunstwerken oder Wertpapieren an. Grundsätzlich gilt eine Spekulationsfrist für Immobilien von zehn Jahren. Für andere Wirtschaftsgüter gilt eine Frist von einem Jahr zwischen Anschaffung und Veräußerung. Auch besteht eine Steuerpflicht, wenn durch ein Wirtschaftsgut in mindestens einem Kalenderjahr Gewinne erzielt wurden und die Zeit zwischen Anschaffung und Veräußerung noch keine zehn Jahre beträgt.

    Spekulationsfrist bei Aktien

    Seit dem 01. Januar 2009 werden Spekulationsgewinne aus Wertpapieren mit Blick auf die Abgeltungssteuer behandelt. Diese Steuer kennt keine Spekulationsfristen, sondern die Gewinne aus Kapitalanlagen, Zinsen und Dividenden werden pauschal mit 25 Prozent besteuert. Dies gilt nicht für Wertpapiere, die vor dem Jahr 2008 erworben wurden, deren Gewinn bleibt nach der Veräußerung steuerfrei. Banken und Finanzinstitute sind verpflichtet, die anfallenden Steuern unmittelbar dem Staat zu überführen. Von der Abgeltungssteuer ausgenommen ist der Sparer-Pauschbetrag in Höhe von maximal 801 Euro.

    Spekulationsfrist bei Immobilien

    Bei Immobilien gilt auch weiterhin die Spekulationsfrist von zehn Jahren. Erfolgt die Veräußerung vor Ende der Frist, sind die möglichen Gewinne zu versteuern, was umgangssprachlich als Spekulationssteuer für Immobilien bezeichnet wird. Die Spekulationsfrist beginnt im Allgemeinen mit der Unterzeichnung des Kaufvertrages für eine Immobilie. Die Spekulationsfrist gilt bei Immobilien nicht, wenn sie selbst bewohnt wird oder wenn die Immobilie im Jahr des Verkaufs und in den vorangegangenen zwei Jahren selbst bewohnt wurde. Weiterhin ist eine Frist von zehn Jahren vorhanden bei unbebauten Grundstücken, Anteilen an geschlossenen Immobilienfonds, Miteigentumsanteilen an vermieteten Immobilien und beim Erbbaurecht.

    Die wichtigsten Finanzprodukte

    Vergleich mit Waage

    Umschuldungskredit

    Du möchtest nicht mehr horrende Kreditzinsen zahlen? Finde hier alles zur rettenden Umschuldung!

    Kredite vergleichen
    Girokonto-Geldscheine

    Girokonto eröffnen

    Wie kann ich ein Girokonto eröffnen bzw. wechseln? Finde hier heraus, worauf du dabei achten solltest!

    Girokonto eröffnen
    Kreditkarte Internet

    Kreditkartenvergleich

    Welche Kreditkarte sollte ich wählen: Master- oder VISA-Card? Erfahre hier, welcher Kartentyp sich für dich eignet!

    Kreditkarten vergleichen