Refinanzierung

Die Geldmenge, über die Banken verfügen, ist begrenzt. Zur Kreditvergabe benötigen sie jedoch regelmäßig große Summen. Um an Geld zu gelangen, nutzen Kreditinstitute die Refinanzierung.

Refinanzierung: Banken beschaffen sich Geld zur Kreditvergabe

Diese kann beispielsweise durch die Zentralbank erfolgen: Sie stellt den Banken Geldmittel zu einem bestimmten Zinssatz zur Verfügung. Die Kreditinstitute selbst stellen ihren Kunden ihre Kredite nicht zu einem geringeren Zinssatz zur Verfügung, als sie ihn selbst bei der Zentralbank zahlen müssen. Denn in diesem Fall würden sie Verlust machen.

Refinanzierungsmöglichkeiten von Kreditinstituten

Geldinstitute haben neben der Mittelbeschaffung über die Zentralbank noch weitere Möglichkeiten zur Refinanzierung. So können sich Banken untereinander Darlehen zu speziellen Konditionen zur Verfügung stellen. Auch werden Kredite aus Kundeneinlagen vergeben – besonders von Termineinladungen, denn dann verbleiben bestimmte Summen über einen festgelegten Zeitraum auf dem Konto bei der Bank. Mit dem vom Kunden eingezahlten Geld kann die Bank dann eigene Investitionen tätigen und Gewinne erwirtschaften, die höher sind als die an die Kunden gezahlten Zinsen. Hypothekenbanken geben zur Refinanzierung Pfandbriefe an Anleger aus und geben das Geld, das sie dafür erhalten, an ihre Kreditnehmer weiter.

Die wichtigsten Finanzprodukte

Vergleich mit Waage

Umschuldungskredit

Du möchtest nicht mehr horrende Kreditzinsen zahlen? Finde hier alles zur rettenden Umschuldung!

Kredite vergleichen
Girokonto-Geldscheine

Girokonto eröffnen

Wie kann ich ein Girokonto eröffnen bzw. wechseln? Finde hier heraus, worauf du dabei achten solltest!

Girokonto eröffnen
Kreditkarte Internet

Kreditkartenvergleich

Welche Kreditkarte sollte ich wählen: Master- oder VISA-Card? Erfahre hier, welcher Kartentyp sich für dich eignet!

Kreditkarten vergleichen