Konsumkredit

Der Konsumkredit wird auch Konsumentenkredit, Anschaffungsdarlehen oder Ratenkredit genannt. Es handelt sich um ein Darlehen, welches in festen monatlichen Beträgen zu einem festgelegten Zinssatz getilgt wird. Die Anzahl der Raten eines Konsumkredits ist im Vorfeld gleichermaßen festgeschrieben.

Inhalts­verzeichnis

    Konsumkredit – Ratenkredit für Privatkunden

    Da dieser Kredit primär für Konsumanschaffungen von Privatkunden verwendet wird, liegen die Darlehensbeträge in der Regel zwischen 1.000 und 75.000 Euro. In der Bundesrepublik Deutschland liegt nach Angaben der Deutschen Bundesbank und dem Bankenfachverband e. V. das Gesamtvolumen für Konsumentenkredite bei über 200 Milliarden Euro. Insbesondere für Autobanken stellt der Konsumkredit das wichtigste Finanzierungsprodukt dar.

    • Für welche Anschaffung lohnt sich die Aufnahme eines Ratenkredits?

      In der Regel kommt ein Konsumkredit vor allem dann in Frage, wenn Sie sehr schnell Geld für eine dringende Anschaffung wie zum Beispiel einen Fernseher oder eine neue Waschmaschine benötigen. Da der Konsumkredit nicht an einen bestimmten Zweck gebunden ist, kann das Geld für vielfältige Zwecke verwendet werden. Auch der Jahresurlaub nach Italien lässt sich mit einem Ratenkredit finanzieren. Einzige Ausnahme von der Regel sind die Kredite der Autobanken, die lediglich für den Kauf eines neuen Autos verwendet werden dürfen. Wenn Sie nicht genügend Geld für eine wichtige Anschaffung haben, dann ist in jedem Fall zu einem Konsumkredit zu raten. Denn die einzige kurzfristige Alternative ist der Dispokredit , den jede Bank vergibt. Hier müssen Sie aber mit Zinsen von bis zu zehn Prozent und mehr rechnen. Ein Dispokredit sollte deshalb nur im absoluten Notfall beansprucht werden – und für einen sehr kurzen Zeitraum.

    • Wer vergibt einen Ratenzahlungskredits?

      Konsumkredite werden heute längst nicht mehr nur von Banken vergeben. Auch Versandhändler und Waren- oder Möbelhäuser werben mit günstigen Konditionen für Ratenzahlungskredite. In diesem Fall ist die Vergabe des Kredites zweckgebunden. Das heißt, mit dem Kredit finanzieren Sie beispielsweise die Anschaffung einer Küche, die Sie in einem bestimmten Möbelhaus kaufen. Viele dieser Angebote wirken auf den ersten Blick sehr verlockend. Informieren Sie sich trotzdem bereits im Vorfeld, ob es nicht einen anderen Kredit mit noch günstigeren Konditionen gibt. Das Angebot ist gerade im Internet sehr groß. Häufig sind die Konditionen von Onlinekrediten sogar günstiger, da der Kreditgeber die Kosten für eine eigene Filiale spart. Vorsicht ist außerdem vor Krediten mit einer Null-Prozent-Finanzierung geboten. In diesem Fall haben Sie nämlich kein gesetzliches Widerrufsrecht. Außerdem dürfen die Ratenzahlungen an die Bank nicht beendet werden – selbst wenn die Ware mangelhaft ist.

    • Unter welchen Voraussetzungen können Sie einen Konsumkredit beantragen?

      Kaum ein Kredit wird so schnell und einfach vergeben wie der Konsumkredit. Grundsätzlich gilt, dass jede volljährige Person einen Ratenkredit aufnehmen kann. Vorweisen müssen Sie dafür nicht mehr als ihren Hauptwohnsitz und eine Kontoverbindung in der Bundesrepublik Deutschland. Allerdings vergeben einige Kreditinstitute nur dann einen Konsumkredit, wenn Sie zur Sicherheit auch ein eigenes Einkommen vorweisen können. Unter Umständen kann der Kreditnehmer sogar verlangen, dass Sie einen unbefristeten Arbeitsvertrag vorlegen – Freiberufler haben deshalb bei der Kreditvergabe häufig das Nachsehen. In diesem Fall lohnt es sich, ein regelmäßiges Einkommen vorzuweisen, um die Vorbehalte des Kreditgebers zu entkräften.

    Kündigung von Ratenkrediten

    Wenn ein Konsumkredit vor Ablauf der Frist gekündigt werden soll, so kann dies nach einer EU-Richtlinie seit dem 11. Juni 2010 jederzeit ohne Wahrung von Kündigungsfristen erfolgen. Kreditnehmer müssen den Kreditinstituten neben des Restschuldbetrags lediglich eine Entschädigung zahlen.

    Tipp

    Bei der Kündigung eines Ratenkredits sollte man verschiedene Aspekte beachten.

    Restlaufzeit und Entschädigung

    Die Höhe der Entschädigung ist gesetzlich festgeschrieben. Bei einer Restlaufzeit von mehr als zwölf Monaten sind dies ein Prozent und bei weniger als einem Jahr Restlaufzeit 0,5 Prozent des Restsaldos.

    Wenn die Bank kündigt

    Banken können einen Konsumkredit nur kündigen, wenn der Darlehensnehmer mit mindestens zwei Raten ganz oder teilweise in Verzug ist. Außerdem müssen die Ratenrückstände mindestens zehn Prozent bei einer Laufzeit unter drei Jahren und fünf Prozent bei länger als drei Jahren laufenden Krediten betragen. Zusätzlich muss das Kreditinstitut in der dritten Mahnung die Kreditkündigung unter Einhaltung der gesetzlichen Fristen androhen.

    Konsumkredit – Vergleich der Kreditkonditionen anzuraten

    Konsumkredite werden als standardisierte Bankprodukte angeboten. Als Blankodarlehen werden sie ohne Stellung von Sicherheiten gewährt. Häufig werden gemeinsam mit dem Ratenkredit Restschuldversicherungen angeboten, die weitere Kosten verursachen können. Darüber hinaus werden häufig Bearbeitungskosten der Kreditinstitute in Höhe von zwei bis vier Prozent der Kreditsumme gefordert. Die Festlegung der Zinshöhe der Ratenkredite erfolgt in der Regel auf Grundlage der Bonität des Kreditnehmers. Banken haben einen Spielraum bei der Festlegung der Zinssätze, wodurch Direkt-Banken oder Online-Banken oftmals Kredite kostengünstiger für Kreditnehmer anbieten können. Ein Vergleich verschiedener Angebote unterschiedlicher Kreditgeber ist dementsprechend stets anzuraten.

    Wie hoch sind die Zinsen für einen Ratenzahlungskredit?

    Insgesamt fällt die Höhe der Zinsen je nach Angebot sehr unterschiedlich aus. Abhängig ist der Zinssatz von verschiedenen Faktoren wie zum Beispiel der Laufzeit des Kredites. In der Regel ist die Laufzeit von Kleinkrediten oder Minikrediten wie dem Konsumkredit auf maximal 96 Monate beschränkt. Doch je länger es dauert, den Kredit zurückzuzahlen, umso größer ist das Risiko für die Bank. Kürzere Kreditlaufzeiten werden deshalb mit niedrigen Zinsen belohnt. Trotzdem sollten Sie darauf achten, die Kreditlaufzeit realistisch zu kalkulieren – haben Sie zu wenig Zeit eingerechnet, können Sie schnell in einen finanziellen Engpass kommen und den Kredit gegebenenfalls nicht fristgerecht zurückzahlen. Ein weiterer entscheidender Faktor für den Zinssatz eines Ratenkredites ist die Bonität des Kreditnehmers. Jedes Kreditinstitut informiert sich bei der Schufa über die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden, bevor es einen Konsumkredit bewilligt. Entscheidend ist also, ob Sie bereits andere Kredite aufgenommen haben und über wie viel Eigenkapital Sie verfügen. Bei einem mittleren bis niedrigen Einkommen empfiehlt sich deshalb ein Konsumkredit mit einem bonitätsunabhängigen Zinssatz.

    Die wichtigsten Finanzprodukte

    Vergleich mit Waage

    Umschuldungskredit

    Du möchtest nicht mehr horrende Kreditzinsen zahlen? Finde hier alles zur rettenden Umschuldung!

    Kredite vergleichen
    Girokonto-Geldscheine

    Girokonto eröffnen

    Wie kann ich ein Girokonto eröffnen bzw. wechseln? Finde hier heraus, worauf du dabei achten solltest!

    Girokonto eröffnen
    Kreditkarte Internet

    Kreditkartenvergleich

    Welche Kreditkarte sollte ich wählen: Master- oder VISA-Card? Erfahre hier, welcher Kartentyp sich für dich eignet!

    Kreditkarten vergleichen