Inkasso

Unter dem Begriff Inkasso wird grundsätzlich der Einzug von fälligen Forderungen verstanden. Vielfach werden jedoch auch die jeweiligen Unternehmen, die mit dem Einzug der fremden Forderungen beauftragt wurden, als Inkasso bezeichnet. Laut Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) darf das Inkasso, also der geschäftsmäßige Einzug von fremden Forderungen, nur nach erteilter Erlaubnis erfolgen. Die jeweilige Behörde, die die Erlaubnis für das Inkasso erteilen darf, ist jedoch von Bundesland zu Bundesland verschieden.

Inkassounternehmen – Mittler zwischen Gläubiger und Schuldner

Werden Rechnungen nicht oder zu spät bezahlt, gefährdet dies die Liquidität der betroffenen Unternehmen. Im schlimmsten Fall droht gar die Insolvenz, was wiederum die wirtschaftliche Existenz vieler Menschen in Gefahr bringt. Viele Unternehmen wenden sich daher an Inkassounternehmen, um Liquiditätsengpässen vorzubeugen. Inkassounternehmen fungieren als Vermittler zwischen den jeweiligen Unternehmen und den betroffenen Schuldnern.

Tätigkeiten der Inkassounternehmen

Inkassounternehmen können hinsichtlich der spezifischen Tätigkeit in vier Arten unterteilt werden. So kann das Inkassounternehmen im Auftrag des Gläubigers tätig werden oder eine Einziehungsermächtigung erhalten und im eigenen Namen einziehen. Darüber hinaus sind noch die Inkassozession, also die Forderungsabtretung nach § 398 BGB, oder die Vollabtretung möglich. Während die Abtretung im ersten Fall an den Zweck der Einziehung gebunden ist, wird die Forderung bei der Vollabtretung vom Inkassounternehmen gekauft.

Inkassokosten: Vergütung frei verhandelbar

Die Inkassokosten können mit den Auftraggebern frei ausgehandelt werden. Rechtsverordnungen, die die Vergütung regeln, wie etwa bei Rechtsanwälten, gibt es nicht. Dennoch orientieren sich die Inkassounternehmen zumeist am Vergütungssystem der Rechtsanwälte. Demzufolge sind die Inkassokosten in Abhängigkeit von der Höhe der Gesamtforderung gestaffelt. Welche Tätigkeiten die Inkassounternehmen tatsächlich durchgeführt haben, um die Forderungen einzuziehen, ist dabei unerheblich.

Ablauf von Inkassoverfahren

Ein Inkasso läuft in der Regel immer gleich ab. Hat ein Schuldner ein Inkassounternehmen beauftragt, ist dieses von diesem Zeitpunkt an der alleinige Ansprechpartner für den Schuldner. Dementsprechend sollte der Schuldner während eines laufenden Inkassoverfahrens sämtliche offenen Fragen mit dem beauftragten Inkassounternehmen klären. Auch sollten die geforderten Beträge auf das Inkasso-Konto überwiesen werden. Ein Inkassoverfahren beginnt immer mit einer Schlüssigkeitsprüfung. Das bedeutet, das Inkassounternehmen prüft, ob die Forderung, die beigetrieben werden soll, berechtigt ist. Ist das Ergebnis dieses Prüfverfahrens positiv, wird eine Zahlungsaufforderung an den Schuldner geschickt. Der Schuldner prüft nun seinerseits, ob die Forderung gerechtfertigt ist oder der Betrag nicht schon beglichen wurde. Ist die Forderung noch offen, sollte der Schuldner den offenen Betrag möglichst schnell auf das vom Inkassounternehmen angegebene Konto überweisen. Das Inkassoverfahren kann erst abgeschlossen werden, wenn sowohl Haupt- und Nebenforderung als auch die Inkassokosten beglichen sind. Kann das Inkassounternehmen über einen längeren Zeitraum keinen Kontakt mit dem Schuldner aufnehmen, wird in der Regel ein gerichtliches Mahnverfahren eingeleitet.

Kunden-Bewertungen

  • 5 / 5
    Gute Vergleiche.
  • 4 / 5
    Schnell, einfach , unkompliziert
  • 2 / 5
    Bei einem Schufaeintrag ist ein Strom Tarifwechsel, obwohl jeder die monatlichen Abschläge im voraus zahlt, nicht möglich und nicht gewollt diskriminierend und eine Frechheit nenne ich das Geschäftgebahren.\n\nMfg ***
  • 4 / 5
    Alles gut, schnell und unkompliziert.

Die wichtigsten Finanzprodukte

Vergleich mit Waage

Umschuldungskredit

Du möchtest nicht mehr horrende Kreditzinsen zahlen? Finde hier alles zur rettenden Umschuldung!

Kredite vergleichen
Girokonto-Geldscheine

Girokonto eröffnen

Wie kann ich ein Girokonto eröffnen bzw. wechseln? Finde hier heraus, worauf du dabei achten solltest!

Girokonto eröffnen
Kreditkarte Internet

Kreditkartenvergleich

Welche Kreditkarte sollte ich wählen: Master- oder VISA-Card? Erfahre hier, welcher Kartentyp sich für dich eignet!

Kreditkarten vergleichen