Inflation

Der Begriff Inflation stammt von dem lateinischen „inflare“, was übersetzt „aufblähen“ bedeutet. In der Volkswirtschaftslehre wird mit Inflation ein andauerndes beziehungsweise stetiges Wachstum des Preisniveaus in einem Land bezeichnet, woraus eine Verschlechterung des Geldwertes resultiert. Das bedeutet, dass sich die Preise für Dienstleistungen und Waren erhöhen, wodurch mit dem gleichen Betrag an Geld weniger gekauft werden kann. Somit sind Einbußen bei der Kaufkraft des Geldes zu verzeichnen und die gesamtwirtschaftliche Produktionsentwicklung des Landes wird beeinträchtigt. Gemessen wird die Inflation am Verbraucherpreisindex des Landes.

Inhalts­verzeichnis

    Verbraucherpreisindex

    Der Verbraucherpreisindex wird anhand eines Warenkorbs berechnet, der in einem bestimmten Jahr einen durchschnittlichen Haushalt repräsentiert. In Deutschland besteht dieser Durchschnittshaushalt aus 2,3 Personen. Seit 2002 wird zur Berechnung der Inflation für einige Warengruppen zudem vom Statistischen Bundesamt die Hedonische Preisbereinigung herangezogen. Dabei werden Qualitätssteigerungen von Produkten in die Bewertung mit einbezogen. Diese Methode findet vor allem bei Produkten Anwendung, die einem schnellen Wandel unterliegen, zum Beispiel in der IT-Branche. Durch die Verwendung der Hedonischen Preisbereinigung ergeben sich wesentlich niedrigere Inflationsraten. Allerdings werden dabei auch mögliche Produktverschlechterungen nicht berücksichtigt.

    Offene und verdeckte Inflation

    Es kann zwischen offener und verdeckter oder zurückgestauter Inflation unterschieden werden. Eine offene Inflation macht sich durch eine Geldentwertung aufgrund stetig steigender Preise bemerkbar und ist öffentlich erkennbar. Bei der verdeckten Inflation hingegen werden Preise durch die Regierung reguliert, was beispielsweise durch einen allgemeinen Lohn- oder Preisstopp oder durch das Festsetzen von Höchstpreisen erfolgen kann. Somit wird die Inflation „zurückgestaut“ und der Schein geweckt, dass eine Preiserhöhung verhindert werden konnte. Daraus können jedoch Folgen wie die Entstehung von Schwarzmärkten, ein Verlust der Lenkungs- und Signalfunktion von Marktpreisen oder auch die Notwendigkeit von kostenintensiven und umfangreichen Kontrollapparaten entstehen.

    Nachfrage- und angebotsinduzierte Inflation

    Bei den Ursachen einer Inflation kann zwischen nachfrage- und angebotsinduzierter Inflation unterschieden werden. Diese Unterscheidung orientiert sich an den Eigenschaften der Marktteilnehmer. Bei der Nachfrageinduzierten Inflation erhöht sich die gesamtwirtschaftliche Nachfrage nach Dienstleistungen und Gütern, während das Angebot am Markt konstant bleibt. Infolgedessen ergibt sich ein Anstieg der Preise. Die angebotsinduzierte Inflation hingegen werden Preiserhöhungen von Seiten der Anbieter vorgenommen, um so die eigene Kostensituation zu verbessern beziehungsweise Gewinne zu steigern.

    Gewinner und Verlierer bei der Inflation

    Bei der Inflation kann weiterhin eine Unterscheidung zwischen Gewinnern und Verlierern erfolgen. Gewinner sind beispielsweise Schuldner , die vor der Inflation Geld bekommen haben und danach entwertetes Geld zurückzahlen, ein Staat, dessen Schulden durch die Inflation entwertet wurden, oder auch vermögende Personen, deren Vermögen in Sachinvestitionen angelegt ist, die von einem steigenden Nominalzins profitieren. Verlierer dagegen sind unter anderem Bezieher eines festen Einkommens, die Preissteigerungen mit gleich bleibendem Einkommen begegnen müssen, sowie Gläubiger , Sparer oder Geldanleger, deren Zinserträge sinken. Durch die Inflation kann das wirtschaftliche Wachstum eines Landes reduziert werden und der Wohlstand abnehmen, weshalb die internationale Wettbewerbsfähigkeit gefährdet werden kann.

    Kunden-Bewertungen

    • 5 / 5
      Die Umstellung hat reibungslos, zuverlässig und schnell geklappt. Ich sehe nichts , was besser werden könnte.
    • 4 / 5
      Einfache
    • 4 / 5
      Super
    • 5 / 5
      Alles gut bin zufrieden

    Die wichtigsten Finanzprodukte

    Vergleich mit Waage

    Umschuldungskredit

    Du möchtest nicht mehr horrende Kreditzinsen zahlen? Finde hier alles zur rettenden Umschuldung!

    Kredite vergleichen
    Girokonto-Geldscheine

    Girokonto eröffnen

    Wie kann ich ein Girokonto eröffnen bzw. wechseln? Finde hier heraus, worauf du dabei achten solltest!

    Girokonto eröffnen
    Kreditkarte Internet

    Kreditkartenvergleich

    Welche Kreditkarte sollte ich wählen: Master- oder VISA-Card? Erfahre hier, welcher Kartentyp sich für dich eignet!

    Kreditkarten vergleichen