Courtage

Die Courtage – auch Brokerage genannt – ist eine Vermittlungsgebühr, die beim Abschluss eines Börsengeschäfts – beispielsweise dem Kauf oder Verkauf von Aktien – an den vermittelnden Börsenmakler gezahlt wird. Die Courtage wird vom Anleger entrichtet und in einem Prozentsatz vom Kurswert des gehandelten Wertpapiers festgelegt, meist beträgt sie etwa 0,06 Prozent des Kaufpreises der Aktie. Die Courtage für den erteilten Auftrag wird dem Kunden durch die abwickelnde Bank in Rechnung gestellt.

Courtage im Versicherungsgeschäft

Im Versicherungswesen bezeichnet die Courtage die Vergütung, die ein Versicherungsmakler von einem Versicherungsunternehmen für die Zuführung und fortlaufende Betreuung eines Versicherungsvertrags erhält. In einer sogenannten Courtagevereinbarung zwischen Makler und Versicherungsunternehmen werden Höhe und Art der Courtage geregelt. Eine Courtage kann in Form von einer einmaligen Vergütung für die Zuführung eines Vertrags gezahlt werden oder in Form von fortlaufenden Vergütungen für die Vermittlung sowie die Betreuung des Vertrags. Das Handelsgesetzbuch enthält Vorschriften über Provisionsansprüche der Versicherungsvertreter und deren Abrechnung, die teilweise bei der Courtage Anwendung finden. Der Begriff Courtage ist vergleichbar mit dem Begriff Provision im Immobiliengeschäft. Für unterschiedliche Finanzierungsgeschäfte werden auch unterschiedliche Provisionszahlungen fällig. Dabei können sich Staffelungen nach Kurswerthöhe, Wertpapiergattung und Geschäftsart ergeben.

Kritik am Modell der Courtage

Die Courtage wird unter anderem aus dem Grund kritisiert, dass für den Verbraucher der Eindruck entsteht, dass der Versicherungs- oder Börsenmakler umsonst arbeitet, da die Courtage bereits in der Prämie enthalten ist. Daher ist für den Kunden auch die Höhe der Courtage nicht offensichtlich und somit leicht auszublenden. Weiterhin wird von Verbraucherschutzseite die Kritik laut, dass die Vermittler aufgrund der Courtage nicht unabhängig und objektiv seien und beispielsweise die Versicherungsgesellschaften die Makler durch die Höhe der Courtage steuern könnten. Aufgrund dieser Kritikpunkte bietet beispielsweise der Bund der Versicherten e.V. Rahmenverträge an, die keine Courtagen oder Provisionen verlangen. Stattdessen muss eine Verwaltungsgebühr pro Beitragszahlung geleistet werden. Es kann jedoch sein, dass Courtagetarife trotzdem bessere Leistungen zu günstigeren Beiträgen mit sich bringen als solche Nettotarife.

Kunden-Bewertungen

  • 1 / 5
    angegebener Wechseltermin wird nicht eingehalten . keinerlei Vorabinfo erhalten,so das eine Reaktion anderweitig nicht mehr möglich war und Zusatzkosten entstehen
  • 5 / 5
    recht ehrliche Angebote , Abwicklung zum Wechsel super-danke
  • 1 / 5
    Bis jetzt habe ich noch kein Feedback des Stromanbieters erhalten.
  • 4 / 5
    Schnell und freundlich!

Die wichtigsten Finanzprodukte

Vergleich mit Waage

Umschuldungskredit

Du möchtest nicht mehr horrende Kreditzinsen zahlen? Finde hier alles zur rettenden Umschuldung!

Kredite vergleichen
Girokonto-Geldscheine

Girokonto eröffnen

Wie kann ich ein Girokonto eröffnen bzw. wechseln? Finde hier heraus, worauf du dabei achten solltest!

Girokonto eröffnen
Kreditkarte Internet

Kreditkartenvergleich

Welche Kreditkarte sollte ich wählen: Master- oder VISA-Card? Erfahre hier, welcher Kartentyp sich für dich eignet!

Kreditkarten vergleichen