Ausgabeaufschlag

Der Ausgabeaufschlag beschreibt die Differenz zwischen Ausgabepreis und Rücknahmepreis eines Fonds. Beim Kauf von Fondsanteilen fällt dieser für den Vertrieb an und ist meist eine einmalige Zahlung.

Inhalts­verzeichnis

    Ausgabeaufschlag bestimmt Fondsanteile

    Weitere Bezeichnungen sind „Load“ oder das italienische Wort „Agio“ . Anleger erhalten somit nicht die vollen Fondsanteile an den Wertpapieren, sondern zahlen etwas davon für den Kauf. Die Summe wird üblicherweise in Prozent angegeben, da sich die Preise für Ausgabe und Rücknahme täglich ändern. Folgendermaßen setzt sich die Berechnung für die jeweilige Prozentzahl zusammen: der Ausgabepreis des Fonds wird mit dem Nenner 100 multipliziert und durch den Rücknahmepreis dividiert. Von dem Ergebnis wird noch einmal die Zahl 100 abgezogen, um die Prozentzahl des Ausgabeaufschlags zu erhalten.

    Ausgabeaufschlag bei Fonds unterschiedlich

    Variationen gibt es auch beim Ausgabeaufschlag: Fonds ist nicht gleich Fonds. Die Höhe des Aufschlags beträgt bei Renditefonds durchschnittlich drei Prozent, während Aktienfonds fünf Prozent Aufschlag erheben. Wie die Beträge variieren, so variieren auch die Berechnungen. Es ist üblich, den Aufschlag über den Rücknahmepreis eines Fonds zu generieren. Manche Anbieter nehmen jedoch den höheren Ausgabepreis als Grundlage für die Berechnung der jeweiligen Fondsanteile. Tritt dieser Fall ein, so ist der Fondsanteil etwas geringer als bei der Berechnung über den Rücknahmepreis.

    Fonds ohne Ausgabeaufschlag attraktiv für Kurzzeitanleger

    Fonds, auf die kein Ausgabeaufschlag erhoben wird, bezeichnet man auch als No-Load-Fonds. Hierbei wird keine Gebühr vom eigentlichen Nennwert des Fonds abgezogen, allerdings zahlt der Anleger anderweitig. Für diese Fonds fallen meist hohe Verwaltungsgebühren an. Anleger, die ihr Geld in Fonds ohne Ausgabeaufschlag investieren, verlieren so durch die jährliche Gebühr vom gesamten Fondsvermögen. Diese Fonds eignen sich daher nur für jene, die ihr Geld kurzfristig anlegen oder die Fonds schnell wechseln möchten.

    Die wichtigsten Finanzprodukte

    Vergleich mit Waage

    Umschuldungskredit

    Du möchtest nicht mehr horrende Kreditzinsen zahlen? Finde hier alles zur rettenden Umschuldung!

    Kredite vergleichen
    Girokonto-Geldscheine

    Girokonto eröffnen

    Wie kann ich ein Girokonto eröffnen bzw. wechseln? Finde hier heraus, worauf du dabei achten solltest!

    Girokonto eröffnen
    Kreditkarte Internet

    Kreditkartenvergleich

    Welche Kreditkarte sollte ich wählen: Master- oder VISA-Card? Erfahre hier, welcher Kartentyp sich für dich eignet!

    Kreditkarten vergleichen