Kfz-Versicherung vergleichen

Kfz-Versicherung:
Die günstigsten Tarife im Vergleich!

    • Dein persönliches Angebot aus über 300 Tarifen
    • Unverbindlich und kostenfrei verglei­chen
    • Bequem und einfach wechseln
    Dein un­ab­hän­gi­ger Kfz-Versi­che­rungs­ver­gleich Erstinformation
  • Kfz-Versicherung: Jetzt wird’s günstiger für Dich

Feuersozietät Berlin Brandenburg

Kontakt

TopTarif informiert Dich kostenlos über das Angebot des Kfz-Versicherers:

Hotline: 0800 - 72 45 819

E-Mail: versicherungen@toptarif.de

Feuersozietät: Ältester Versicherer Brandenburgs

Die Feuersozietät ist die zweitälteste Versicherung Deutschlands. Sie wurde im Jahr 1718 gegründet und hat ihren Firmensitz im Berliner Stadtteil Berlin Mitte. Sie gehört heute zu den öffentlichen Versicherern, ist also Teil der Sparkassen-Finanzgruppe. Die Feuersozietät bietet Privat- und Geschäftskunden Versicherungsprodukte und -dienstleistungen an. Die Produktsparten reichen von allgemeinen Rentenversicherungen über Kfz- und Rechtsschutzversicherung bis hin zu Versicherungen für den eigenen Wohnraum. Eine besonders wichtige Rolle spielt bei der Feuersozietät sowohl im gewerblichen als auch im privaten Bereich der Feuerschutz.

Die Feuersozietät und ihre Entstehungsgeschichte

Im Jahr 1718 gründete der deutsche König Friedrich Wilhelm I. die Feuersozietät in Berlin, um sich für den dauerhaften Erhalt seiner Gebäude einzusetzen. In den darauffolgenden Jahren erhielt auch die Landbevölkerung Brandenburgs eine eigene Feuersozietät. In den darauffolgenden Jahrzehnten waren die Entwicklung der Gesellschaft und die des Landes Brandenburgs eng miteinander verbunden. Nach dem Zweiten Weltkrieg nahm die Feuersozietät in Sachen Gebäudeversicherung in West-Berlin eine Monopolstellung ein: Durch eine gesetzliche Regelung galt sie als Pflichtversicherer für jeden Gebäudeeigentümer. Auf der anderen Seite bedeuteten die Nachkriegszeit und die Teilung Berlins für die Feuersozietät einen Verlust von circa 45 Prozent ihrer Versicherungskunden. In den Jahrzehnten bis zur deutschen Wiedervereinigung entwickelte sich die Gesellschaft stetig weiter und nahm ab 1990 ihre Geschäftstätigkeit im Ostteil Berlins und im Land Brandenburg wieder auf. Im Jahr 2004 wurde die Feuersozietät privatisiert und nannte sich seither „Feuersozietät Berlin Brandenburg Versicherung AG“.

Feuersozietät: Hintergründe der Geschäftstätigkeit

Hinter dem Namen Feuersozietät stehen heute die „Feuersozietät Berlin Brandenburg Versicherung AG“ und der Lebensversicherer „Öffentliche Lebensversicherung Berlin Brandenburg AG“ mit Sitz in Potsdam. Beide Unternehmen sind rechtlich selbständig, präsentieren sich aber einheitlich unter der Dachmarke „Feuersozietät“. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 413 Mitarbeiter. Die Versicherungskunden der Gesellschaft können Versicherungsprodukte und –dienstleistungen aus 12 Sparten, die die verschiedensten Versicherungsbereiche abdecken, wählen. Zu den wichtigsten Unternehmenswerten gehören „Fairness“ und „Tradition“, die sich in der Beibehaltung des „flammenden Fs“ als Firmenlogo darstellen. Der Versicherer erhielt von unterschiedlichen Institutionen wie der Rating Agentur „Standard & Poor’s“ oder der Verbraucherorganisation „Stiftung Warentest“ Bestnoten für seine Produkte und Geschäftstätigkeit.

Kündigung der Kfz-Versicherung

Kündigungsfrist VertragWir erklären Ihnen, wie Sie Ihre Kfz-Versicherung richtig kündigen, inklusive Musterkündigung!

Kfz-Versicherung kündigen