Vermögensschaden

Ein Vermögensschaden liegt dann vor, wenn einem Geschädigten geldwerte Nachteile entstanden sind. Dies kann im Falle eines Unfalls der Wertverlust des Fahrzeugs sein. In Deutschland gilt bei der Kfz-Haftpflichtversicherung eine Mindestdeckung von 50.000 Euro bei Vermögensschäden, die weder mittelbar noch unmittelbar mit einem Personen- oder Sachschaden zusammenhängen. Auch eine höhere Deckungssumme ist jedoch bei zahlreichen Versicherern Standard.

Das wichtigste zusammen­gefasst

  • Ein Vermögensschaden liegt vor, wenn einem Dritten ein Schaden an seinem Vermögen entstanden ist und dieses dadurch gemindert wurde!
  • Bei dem echten Vermögensschaden handelt es sich um Schäden, die durch schuldhaftes Verhalten unmittelbar an einem Dritten entstanden sind!
  • Unechte Vermögensschäden sind hingegen die Schäden, die dem Geschädigten infolge des Unfalls entstehen können, das heißt es handelt sich dabei um Folgeschäden!

Unterschied: Echter – unechter Vermögensschaden

Bei Vermögensschäden unterscheidet man zwischen dem echten (auch reinen) Vermögensschaden und dem unechten Schaden. Bei dem echten Vermögensschaden handelt es sich um Schäden, die durch schuldhaftes Verhalten unmittelbar an einem Dritten entstanden sind. Unechte Vermögensschäden sind hingegen die Schäden, die dem Geschädigten infolge des Unfalls entstehen können, das heißt es handelt sich dabei um Folgeschäden. So kann beispielsweise die Verstörung eines Computers einen Sach- und Vermögensschaden darstellen. Die verloren gegangenen Daten sind jedoch ein Folgeschaden und somit ein unechter Vermögensschaden.

Ersatz und Reparatur bei Sachschäden

Sachschäden werden in der Regel durch Reparatur oder Ersatz von der Kfz-Versicherung reguliert. Die Reparaturkosten werden mit dem Fahrzeugwert gegengerechnet. Eine Versicherung leistet dabei maximal 130 Prozent des Fahrzeugwertes. Bei einem wirtschaftlichen Totalschaden gilt die Formel „Wiederbeschaffungswert minus Restwert“, sodass es lediglich zum Ersatz dieser Summe kommt.

Kunden-Bewertungen

  • 5 / 5
    Darstellungen sehr übersichtlich. Wechsel hat ganz leicht funktioniert. Jederzeit gerne wieder.
  • 2 / 5
    der anbieter hat sich auch an tag 4 noch nicht gemeldet
  • 5 / 5
    sehr übersichtlich; der Wechsel klappte sehr schnell

So läuft dein Wechsel

Kündigungsfrist Vertrag

Kfz-Versicherung kündigen

Du bist mit deiner Kfz-Versicherung unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Kfz-Versicherung Kündigung.

Kfz-Versicherung kündigen
30. September

Sonderkündigungs­recht

Deine Kfz-Versicherung hat die Preise erhöht? Hier erfährst du wann das Sonderkündigungs­recht greift und findest unsere Musterkündigung.

Sonderkündigungsrecht
KFZ Zulassung Papiere

Kfz ummelden

Du ziehst um und musst dein Kfz um- oder anmelden? Hier erhältst du alle notwendigen Informationen dazu.

Kfz ummelden