Typschlüsselnummer (TSN)

Die Typschlüsselnummer (TSN) ist ein achtstelliger alphanumerischer Code, der zur Identifizierung eines Fahrzeugtyps einer bestimmten Fahrzeugmarke verwendet wird.

Das wichtigste zusammen­gefasst

  • Die Typschlüsselnummer (TSN) wird zur Identifizierung eines Fahrzeugtyps verwendet und hat Einfluss auf die Berechnung der Kfz-Versicherung!
  • Die Typschlüsselnummer finden Sie in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) und Teil II (Fahrzeugbrief) im Feld 2.2!
  • Anhand der TSN wird die Typklasse eines Fahrzeuges zugeordnet und so die Schadenhäufigkeit eines Fahrzeugtyps in die Kfz-Versicherung mit einberechnet!

Inhalts­verzeich­nis

    Die Typschlüsselnummer und wo finde ich sie?

    Die Typschlüsselnummer finden Fahrzeughalter in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) und Teil II (Fahrzeugbrief) im Feld 2.2 gemeinsam mit der Prüfziffer als neunstelligen Code. Die Typschlüsselnummer gibt Auskunft über Fahrzeugmodell und Form der Karosserie, beispielsweise Cabrio oder Limousine, sowie Motorleistung und Antriebsart. Anhand von Typschlüsselnummer und Herstellerschlüsselnummer (HSN) können Fahrzeugtyp und -modell genau zugeordnet werden. Die Typschlüsselnummer wird vom Kraftfahrt-Bundesamt vergeben und kann ein Fahrzeug nur in Kombination mit der HSN eindeutig identifizieren, denn je nach Baujahr werden oftmals verschiedene Fahrzeugtypen unter der gleichen Bezeichnung verkauft. Insgesamt gibt es so mehr als 12.000 Kombinationen an Fahrzeugmodellen, die mithilfe von HSN und TSN genau zugeordnet werden können.

    TSN in der Kfz-Versicherung

    Wichtig sind Typschlüsselnummer und Herstellerschlüsselnummer vor allem für die Berechnung der Prämien in der Kfz-Versicherung. Denn jede Typklasse hat eine andere Schadenstatistik, die sich in den Kosten für die Autoversicherung widerspiegelt. Das Typklassenverzeichnis des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) enthält alle Typklassen für die Kfz-Haftpflicht- und Kaskoversicherung. Das Verzeichnis wird immer im Herbst vom GDV auf der Basis der aktuellen Unfallstatistiken aktualisiert und veröffentlicht. Eine Suche nach Typklassen kann auf der Website des Typklassenverzeichnisses anhand von TSN und HSN durchgeführt werden.

    Nicht nur Typschlüsselnummer entscheidet

    Neben der Typklasse ist auch die Regionalklasse entscheidend für die Berechnung der Kfz-Versicherungsbeitrag. Hierbei wird sich am Hauptwohnsitz des Fahrzeughalters orientiert. Die Regionalklasse gibt Auskunft darüber, wie groß das Unfallrisiko in einer bestimmten Region ist. Für ein geringeres Risiko und damit eine niedrigere Regionalklasse ergibt sich eine günstigere Kfz-Versicherungsprämie. Genau wie bei den Typklassen wird einmal jährlich vom GDV eine Regionalstatistik veröffentlicht, nach der die Regionalklassen eingeteilt werden. Die Statistik basiert dabei auf dem Schadenverlauf der letzten fünf Jahre, dem Fahrverhalten der Autofahrer, den regionalen Straßenverhältnissen, den Witterungsverhältnissen, der Anzahl zugelassener Fahrzeuge sowie der Unfallbilanz.

    So läuft dein Wechsel

    Kündigungsfrist Vertrag

    Kfz-Versicherung kündigen

    Du bist mit deiner Kfz-Versicherung unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Kfz-Versicherung Kündigung.

    Kfz-Versicherung kündigen
    30. September

    Sonderkündigungs­recht

    Deine Kfz-Versicherung hat die Preise erhöht? Hier erfährst du wann das Sonderkündigungs­recht greift und findest unsere Musterkündigung.

    Sonderkündigungsrecht
    KFZ Zulassung Papiere

    Kfz ummelden

    Du ziehst um und musst dein Kfz um- oder anmelden? Hier erhältst du alle notwendigen Informationen dazu.

    Kfz ummelden