Tuning für Deine
Kfz-Versicherung
Dein persönliches Angebot
aus über 300 Tarifen
Jetzt bis zu 850 € mehr für dich!
Günstige KFZ-Versicherung finden
Dein un­ab­hän­gi­ger Kfz-Versi­che­rungs­ver­gleich Erstinformation

Auto anmelden – denk an die wichtigen Dokumente

Wenn du zur Zulassungsstelle gehst und dein Auto anmelden willst, solltest du alle nötigen Unterlagen vorher einstecken. Hier erfährst du, welche das sind.

Das Wichtigste zusammen­gefasst

  • Nach einem Umzug oder dem Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens musst du dein Fahrzeug bei der Zulassungsstelle anmelden!
  • Denke dabei an Personalausweis, Zulassungsbescheinigung, eVB-Nummer, Nachweis der Abgas- und Hauptuntersuchung!
  • Hast du selbst keine Zeit, um dein Auto anzumelden, kannst du mit einer Vollmacht die Kfz-Zulassung auch durch eine andere Person erledigen lassen!

Inhalts­verzeichnis

    Auto anmelden, Kennzeichen holen und losfahren

    Wenn der Wunsch-Pkw erst mal gekauft ist, möchte jeder schnell sein neues Auto anmelden und losfahren. Ohne Kennzeichen und Versicherungsschutz ist dies jedoch nicht möglich. Wenn du dein Auto anmelden willst, benötigst du einige Unterlagen. Auch wenn du dein Kfz abmelden willst, darfst du nicht vergessen, wichtige Dokumente mitzunehmen.

    Wenn du dein Auto anmelden möchtest, solltest du deinen Personalausweis sowie den sogenannten Fahrzeugbrief und den Fahrzeugschein nicht vergessen. Für die Bestätigung des bestehenden Versicherungsschutzes benötigst du die eVB-Nummer (früher Doppelkarte). Willst du ein gebrauchtes Auto anmelden, musst du für eine erfolgreiche Zulassung des Gebrauchtwagens ebenfalls bescheinigen, dass TÜV und AU aktuell sind.

    Bevor es auf die Straße geht, muss dein Wagen also zum TÜV. Wenn man einen Neuwagen anmeldet, braucht man ein COC-Zertifikat , das bescheinigt, dass der Wagen technisch den EU-Normen gerecht wird. Ohne Versicherungsschutz kannst du kein Auto anmelden. Schließe frühzeitig eine Kfz-Versicherung ab und nimm die entsprechende Bestätigung mit zum Straßenverkehrsamt!

    Die Preise für eine Auto-Anmeldung bzw. Auto-Abmeldung variieren von Kommune zu Kommune, liegen jedoch nach Angaben des ACE im Schnitt bei circa 30 Euro. Teurer kann es durchaus dann werden, wenn du dich bei deiner betreffenden Zulassungsstelle ebenfalls dein Kfz Wunschkennzeichen reservieren lassen möchtest.

    Die Checkliste zur Autoanmeldung: Ohne dieses Dokumente geht es nicht!

    • Personalausweis bzw. Reisepass
    • Die Zulassungsbescheinigung: beide Teile I & II (früher Fahrzeugschein und -brief)
    • Kfz-Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer / Code-Nummer, vormals Doppelkarte)
    • Kostenpunkt: Je nach Kommune musst du mit bis zu ca. 50,00 Euro rechnen
    • Evtl. Nachweis der Abgasuntersuchung (besonders wichtig, wenn du in einer Umweltzone lebst)
    • Für einen Neuwagen aus dem Ausland das COC-Zertifikat

    Auto anmelden durch Dritte – geht das?

    Bist du zeitlich verhindert und möchtest die Kfz-Anmeldung per Vollmacht durchführen lassen, musst du deinem Helfer deine schriftliche Einwilligung sowie den Personalausweis, wie natürlich auch die Fahrzeugpapiere, zur Vorlage beim Straßenverkehrsamt bzw. der Kfz Zulassungsstelle mitgeben. Auch Zulassungsdienste können mit dem Behördengang beauftragt werden. Allerdings sollten im Voraus die Preise für diesen Service verglichen werden, da Billigangebote versteckte Zusatzkosten aufweisen können.

    Lass den Händler für dich arbeiten

    Wie funktioniert das Neue-Auto-Anmelden und Alte-Auto-Abmelden? Ein guter und zuverlässiger Händler kümmert sich darum, dass du nichts mehr zu tun brauchst als einzusteigen und mit deinem Fahrzeug loszufahren. Handele beim Kauf. Der Händler übernimmt das Auto-Anmelden und Auto-Abmelden in der Regel für dich.

    Du möchtest dein Auto abmelden? Denk beim Verkauf an die Versicherung

    Möchtest du dein Auto abmelden, geschieht dies in der Regel problemlos und schnell. Du benötigst nur wenige Unterlagen wie deine Fahrzeugpapiere und natürlich deine Kennzeichen, damit diese entwertet werden können. Aber keine Sorge – wenn du möchtest, kannst du diese als Erinnerung mitnehmen. Vergiss beim Auto abmelden nicht den Fahrzeugschein und den ehemaligen Fahrzeugbrief – diese heißen nun Zulassungsbescheinigung eins und zwei. Wenn du deinen Wagen verkaufst, solltest du diesen möglichst vorher abmelden. Bedenke, dass ein Käufer und beispielsweise Exporteur mit deiner Versicherung fährt, wenn der Wagen beim Verkauf noch über deinen Namen läuft.

    Kunden-Bewertungen

    • 4 / 5
      Einfache
    • 4 / 5
      Super
    • 5 / 5
      Alles gut bin zufrieden
    • 5 / 5
      hat alles sehr gut geklappt,konnte ohne Probleme zu einem anderen Anbieter wechseln.Von mir 5 Sterne.

    So läuft dein Wechsel

    Kündigungsfrist Vertrag

    Versicherung kündigen

    Du bist mit deiner Kfz-Versicherung unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Kfz-Versicherung Kündigung.

    Kfz-Versicherung kündigen
    30. September

    Sonderkündigungs­recht

    Deine Kfz-Versicherung hat die Preise erhöht? Hier erfährst du wann das Sonderkündigungs­recht greift und findest unsere Musterkündigung.

    Sonderkündigungsrecht
    KFZ Zulassung Papiere

    Kfz ummelden

    Du ziehst um und musst dein Kfz um- oder anmelden? Hier erhältst du alle notwendigen Informationen dazu.

    Kfz ummelden