Versicherung Paar See
  • Tierversicherung Schutz für Ihr Haustier

    Mit einer Tierversicherung schützen Sie sich vor den Folgen eines Sach- oder Personenschadens!

    • Bis zu 500,- € sparen
    • Direkt online abschließen - einfach, schnell & kostenlos
    • Exakte Prämienberechnung
    • Ihr unabhängiger Versicherungsvergleich Erstinformation
    Günstige Versicherung finden
  • Agila Haustierversicherungen
  • ARAG
  • Domcura AG
  • Münchener und Magdeburger Agrarversicherung
  •  uniVersa Allgemeine Versicherung AG
  • Alte Leipziger Versicherung
  • Helvetia Versicherungen
  • Uelzener Versicherung
  • Bavariadirekt

Katzen-OP-Versicherung für stationäre und ambulante Behandlungen

Wer sich selbst im Rahmen einer Katzen-OP-Versicherung vor Behandlungskosten absichern möchte, kann dies zumeist im Rahmen einer Krankenversicherung für Haustiere realisieren.

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Zusätzlich sichert die Katzen-OP-Versicherung beziehungsweise Krankenversicherung Operationen resultierend aus Krankheit oder Unfall in einem gewissen Rahmen ab.
  • Für den Abschluss einer Krankenversicherung darf das Tier hingegen ein bestimmtes Alter nicht überschritten haben. Außerdem wird generell ein umfassender Gesundheitscheck durchgeführt.
  • Übersteigen die Kosten für Behandlung und Operationen die Maximalgrenze, zahlt die Katzen-OP-Versicherung nur bis zur vereinbarten Grenze, sodass der Rest vom Versicherungsnehmer direkt getragen werden muss.

Katzen-OP-Versicherung: Kostenübernahme-Voraussetzungen

In der Krankenversicherung für Haustiere ist eine Katzen-OP-Versicherung im Regelfall mit eingeschlossen, sodass entsprechende Eingriffe standardisiert abgesichert sind. Darüber hinaus gelten ambulante Behandlungen samt erforderlicher Medikamente und Verbandsmittel ebenso als versichert wie etwaige Tierklinikaufenthalte. Zusätzlich sichert die Katzen-OP-Versicherung beziehungsweise Krankenversicherung Operationen resultierend aus Krankheit oder Unfall in einem gewissen Rahmen ab, der sich von Versicherung zu Versicherung deutlich unterscheiden kann. Für den Abschluss einer Krankenversicherung darf das Tier hingegen ein bestimmtes Alter nicht überschritten haben. Außerdem wird generell ein umfassender Gesundheitscheck durchgeführt.

Katzen-OP-Versicherung: Leistungen

Je nach Versicherung werden unterschiedliche Kostenübernahmeapparate zur Verfügung gestellt. Fast alle setzen im Rahmen einer Katzen-OP-Versicherung allerdings sogenannte Maximalkosten voraus, was bedeutet, dass beispielsweise ein Jahreslimit in Höhe von 6.000 Euro für Behandlungskosten fixiert wird. Übersteigen die Kosten für Behandlung und Operationen diesen Wert, zahlt die Katzen-OP-Versicherung nur bis zur vereinbarten Grenze, sodass der Rest vom Versicherungsnehmer direkt getragen werden muss. Darüber hinaus beschränken sich die Leistungen vieler Katzenkrankenversicherungen auf den Einzelfall. Wird im Rahmen eines Unfalls beispielsweise eine OP erforderlich, der diverse kostspielige Nachbehandlungen oder gar stationäre Aufenthalte folgen, setzt die Katzen-OP-Versicherung auch hier ein Maximum, sodass bei Überschreitung nur anteilig gezahlt wird.

Katzen-OP-Versicherung: sinnvoller Schutz

Auch wenn eine Katzen-OP-Versicherung nur anteilige Kosten für eine Behandlung übernimmt – beispielsweise 70 Prozent –, kann sich dieser Schutz auszahlen. Ein Vergleich mehrerer Angebote zeigt hier die Unterschiede und erleichtert die Wahl für eine Katzen-OP-Versicherung mit entsprechend gutem Leistungsumfang, wobei die Beitragshöhe ebenfalls Berücksichtigung finden sollte.

Mehrfach ausgezeichneter Service

  • Getestet.de
  • eKomi
  • TÜV Service tested