Apple für ein vernetztes Zuhause

Die Klimaanlage von unterwegs aus einschalten, den Füllstatus des Kühlschranks abfragen oder automatisch beim Betreten des Hauses das Licht angehen lassen – ein vernetztes Zuhause bietet so manchen Vorteil. Nachdem Samsung und Google Smartphones und Tablets bereits für diesen Bereich ausstatten, will nun auch Apple in das Geschäft einsteigen, um die Attraktivität seiner Geräte zu erhöhen. Dies geht aus einer Mitteilung der Nachrichtenagentur dpa hervor, die sich auf Informationen aus der „Financial Times“ bezieht.

Apple zieht hinter Google, Samsung und Co. her

Da ein vernetztes Zuhause als einer der großen zukünftigen Wachstumsmärkte in der Technikindustrie gilt, will auch Apple seine iPhones und iPads zu Fernbedienungen für den Haushalt machen. So könnten Hausgeräte, Sicherheitsanlagen und Beleuchtung mit den smarten Geräten gesteuert werden. Rivale Google hatte bereits zuvor sein Betriebssystem Android für den vernetzten Haushalt ausgestattet und den Hersteller Nest für elektronische Thermostate und Rauchmelder aufgekauft. Auch die Technikriesen Samsung und LG sind im Bereich des vernetzten Zuhauses tätig und treiben die Entwicklung eigener Plattformen voran.

Apple setzt auf Datenschutz

Apple betont, dass das Unternehmen beim vernetzten Zuhause einen strikten Datenschutz in den Vordergrund stelle und nicht wie Konkurrent Google sein Geld mit Nutzerdaten verdiene. Apple versucht schon seit einiger Zeit, den Nutzungsbereich seiner Geräte weiter auszubauen. So ist beispielsweise die AirPlay-Technologie entstanden, durch die Videos und Musik übertragen werden können. Weiterhin dient die Plattform CarPlay dazu, Unterhaltung und Kommunikation im Auto bereitzustellen. Nun werden in Apple Stores programmierbare „Hue“-Lampen von Philipps und andere Elektronikartikel verkauft, die sich via App steuern lassen.

So läuft dein Wechsel

Kündigungsfrist Vertrag

Internet­anbieter kündigen

Du bist mit deinem Internetanschluss unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Internetanbieter-Kündigung.

Internetanbieter kündigen
DSL-Verfügbarkeit

Internet-Verfügbarkeit checken

Wo ist eigentlich welche Internet­geschwindigkeit verfügbar? Finde hier heraus, ob bei dir schnelles Internet verfügbar ist!

Verfügbarkeit checken
Couch Surfen Freunde

Internet-Anbieter wechseln

Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige DSL-Tarife und wechsel einfach online deinen DSL-Anbieter.

Internet-Anbieter wechseln