Internet einrichten: So einfach geht’s

Ob Sie sich für eine DSL-Verbindung entschieden haben, für Kabel-Internet oder ob Sie LTE nutzen – die Einrichtung Ihrer Internetverbindung ist in der Regel schnell erledigt. Mit nur wenigen Handgriffen schließen Sie den Router an und konfigurieren die Hardware. TopTarif erklärt Schritt für Schritt, wie Sie Ihr Internet einrichten.

Das Wichtigste zusammen­gefasst

  • Um Ihr Internet einzurichten, benötigen Sie zumeist einen Router bzw. ein Modem, sowie ein Endgerät (z.B. einen Laptop)!
  • Wählen Sie für den Router einen guten Standort, der das WLAN-Signal nicht stört!
  • Zur Einrichtung von DSL, Kabel-Internet und LTE-Zuhause haben wir für Sie ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen bereitgestellt!

Inhalts­verzeich­nis

    Welche Hardware wird benötigt, um eine Internetverbindung herzustellen?

    Um auch in Ihrem Haushalt eine schnelle Internetverbindung einrichten zu können, benötigen Sie bestimmte Hardware, die bei vielen Providern kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Früher gehörten dazu Modem und Router. Heute sind beide Geräte jedoch im Normalfall in einem WLAN-Router integriert, um verschiedene Endgeräte wie zum Beispiel Notebooks, Smartphones oder Ihren PC kabellos mit dem Internet zu verbinden. Je nachdem, ob Sie sich für einen DSL-, Kabel-, oder LTE-Anschluss entschieden haben, erhalten Sie vom Provider unterschiedliche Hardware .

    Breitband-DSL: Um einen Breitbandanschluss via DSL einrichten zu können, benötigen Sie einen DSL-Router mit integriertem Modem , den sogenannten Splitter sowie ein DSL-Kabel.

    Kabel-Internet: Haben Sie sich für schnelles Kabel-Internet entschieden, erhalten Sie von Ihrem Provider ein spezielles Kabelmodem , das in der Regel bereits über einen eigenen WLAN-Router verfügt. Zur mitgelieferten Hardware gehören außerdem der Multimedia-Dosenadapter sowie das Koaxialkabel.

    LTE-Internet: Bei einer LTE-Internetverbindung handelt es sich um einen sogenannten Hybrid-Zugang, der LTE und DSL gleichzeitig nutzt , um eine Internetverbindung herzustellen. Hierfür erhalten Sie vom Anbieter einen Hybrid-Router, eine neue SIM-Karte sowie ein DSL-Kabel. Ein Splitter wird bei aktuellen Geräten nicht mehr benötigt, um das Hybrid-Internet einrichten zu können.

    Wo ist der beste Standort für den Router?

    Bereits bevor Sie das Internet einrichten, sollten Sie genau überlegen, wo der Router stehen soll. Denn mit einer geschickten Positionierung können Sie die Signalstärke deutlich verbessern. Achten Sie deshalb darauf, dass der Router möglichst frei steht, um das Signal nicht zu stören. Der Router sollte sich deshalb nicht in Raumecken oder hinter Möbeln befinden. Darüber hinaus können andere elektronische Geräte wie zum Beispiel Spielekonsolen oder Radios das Signal des Routers beeinträchtigen. Dies gilt übrigens auch für Heizungen. Haben Sie sich für eine LTE-Verbindung mit einem Hybrid-Router entschieden, sollte die Hardware außerdem möglichst nah an einem Fenster platziert werden. Nachdem Sie die optimale Position für Ihren Router gefunden haben, können Sie Ihren Internetzugang einrichten.

    Internet einrichten: So funktioniert es bei DSL, Kabel und LTE

    Um eine Internetverbindung schnell herstellen zu können, reichen wenige Handgriffe. Doch je nach Zugangsart – DSL, Kabel oder LTE – müssen ganz unterschiedliche Geräte angeschlossen werden. Im Ratgeber von TopTarif erfahren Sie, wie Sie Ihre jeweilige Internetverbindung einrichten und worauf Sie bei der Installation der jeweiligen Geräte achten müssen.

    Wie kann man DSL-Internet einrichten?

    Auch heute noch gehört das klassische DSL zu den beliebtesten Breitbandanschlüssen in Deutschland. Durch die jahrelange Entwicklung ist die Technik mittlerweile sehr einfach zu nutzen. Haben Sie von Ihrem Provider die notwendige Hardware zugeschickt bekommen, können Sie Ihren Internetzugang schnell einrichten. Früher war in der Regel ein Splitter nötig, der das DSL-Signal vom Telefonsignal trennte. Heutzutage wird die Telefonie vornehmlich über Voice over IP (VoIP) realisiert, weswegen der Splitter oft nicht mehr benötigt wird und das DSL-Anschließen erleichtert. Zum Teil wurde der Splitter später auch direkt im Router integriert, was die Anzahl der benötigen Geräte auf eins reduzierte. Wie Sie Ihren Anschluss installieren und DSL einrichten, erfahren Sie im Folgenden:

    Anleitung DSL einrichten:

    • Router anschließen: Verbinden Sie den Router mit der TAE-Dose des Telefonanschlusses (oder ggf. dem Splitter), indem Sie das mitgelieferte DSL-Kabel in die jeweilige DSL-Buchse des Routers bzw. Splitters und die Telefondose stecken. Schließen Sie nun den Router ans Stromnetz an und warten Sie, bis das DSL-Lämpchen durchgehend leuchtet.
    • Router mit PC verbinden:Nutzen Sie das Netzwerkkabel, um Ihren Router mit dem PC zu verbinden. Mit der entsprechenden Hardware können Sie natürlich auch eine kabellose WLAN-Verbindung herstellen. Hierfür muss das WLAN-Lämpchen des Routers durchgehend leuchten.
    • Internetverbindung herstellen:Der Großteil der aktuellen Router ist vom Provider bereits vorkonfiguriert. Sie müssen nur noch Ihren PC starten und im Netzwerk eine Verbindung mit dem Router herstellen. Nutzen Sie nun den Browser, um automatisch zur jeweiligen Homepage Ihres DSL-Anbieters weitergeleitet zu werden. Dort geben Sie Ihre Zugangsdaten ein und ändern Ihre persönlichen Einstellungen, um eine Internetverbindung herstellen zu können.

    Kabel-Internet: Internetzugang einrichten

    Kabel-Internet konnte sich in den letzten Jahren als schnelle und zuverlässige Konkurrenz zum gängigen Breitband-DSL etablieren. Kunden, die sich für Kabel-Internet entschieden haben, beziehen Ihre Internetverbindung allerdings nicht wie bei DSL üblich über den Telefonanschluss, sondern über den TV-Anschluss. Deswegen erhalten Sie vom Provider auch andere Hardware, um Ihr Internet einrichten zu können. Größter Unterschied zu DSL: Kabel-Kunden erhalten einen sogenannten Multimedia-Dosenadapter, wenn dieser in der Wohnung noch nicht montiert ist. Um den Adapter anzuschließen, befolgen Sie die folgenden Schritte:

    Anleitung Kabel-Internet einrichten:

    • Welche Fernsehdose haben Sie? Ob Sie einen Multimedia-Dosenadapter benötigen, hängt davon ab, welche TV-Dosen in Ihrem Haus verbaut sind. Gerade in alten Gebäuden befinden sich häufig noch TV-Anschlüsse mit zwei Eingängen. In diesem Fall müssen Sie den Adapter anbringen, um eine Internetverbindung herstellen zu können. Hat Ihre TV-Dose drei verschiedene Eingänge, benötigen Sie den Adapter nicht.
    • Wie wird der Multimedia-Dosenadapter montiert?Um den Adapter anzuschließen, entfernen Sie zuerst die kleine Schraube, die sich in der Mitte der TV-Dose zwischen den beiden Eingängen befindet. Stecken Sie dann den Adapter auf die beiden Anschlüsse und nutzen Sie die lange Schraube, die bei der Hardware mitgeliefert wird, um den Adapter auf der TV-Dose zu fixieren.
    • Wie schließt man den Kabel-Router an den Adapter an?Bevor Sie den Router in Betrieb nehmen können, müssen Sie das Gerät mit dem TV-Anschluss verbinden. Nutzen Sie hierfür einfach das Koaxialkabel und stecken Sie es in den Data-Ausgang des Multimedia-Adapters. Der Data-Eingang des Routers befindet sich normalerweise an der Rückseite des Gerätes.
      Falls Sie in Ihrem Haushalt über eine moderne TV-Dose mit drei Anschlüssen verfügen, benötigen Sie den Multidosen-Adapter nicht, um Ihren Router mit dem TV-Netz zu verbinden. Stattdessen nutzen Sie einfach das Koaxialkabel, um den Router an den Data-Ausgang der TV-Dose anzuschließen. Zuletzt müssen Sie den Router noch an den Strom anschließen und Ihren Computer starten, um über den Browser eine Internetverbindung herstellen zu können.

    Wie lässt sich der LTE-Internetzugang einrichten?

    Dank moderner Hybrid-Technologie kann Highspeed-Internet via LTE heute längst nicht mehr nur auf dem Handy genutzt werden. Mit einem Hybrid-Router, der DSL und LTE verbindet, surfen Sie auch zu Hause bequem im LTE-Netz. Im Gegensatz zu einem LTE-Surfstick können Sie mit einem Hybrid-Router sogar auf mehreren Geräten gleichzeitig eine Internetverbindung herstellen. Mit folgenden Schritten können Sie Ihr LTE-Internet schnell einrichten:

    Aleitung LTE für Zuhause einrichten:

    • SIM-Karte einlegen:Im Gegensatz zu einem normalen DSL-Router ist der Hybrid-Router gleichzeitig mit Telefonanschluss und mit dem Mobilfunknetz verbunden. Dafür benötigt er eine SIM-Karte, die Sie in den Kartenslot des Routers einschieben – die Karte aktiviert sich dann automatisch.
    • DSL einrichten: Verbinden Sie nun den Router mit dem F-Stecker der Telefondose. Nutzen Sie dafür das mitgelieferte DSL-Kabel. In der Regel benötigen Sie dafür heute keinen Splitter mehr. Ist trotzdem ein Splitter notwendig, schließen Sie Ihn an die Telefondose an wie oben beim DSL-Anschluss beschrieben.
    • Internetverbindung herstellen:Als nächstes schließen Sie den Router ans Stromnetz an und warten, bis alle Lämpchen inklusive des WLAN-Lämpchens durchgehend grün leuchten. Nun starten Sie Ihren Computer und nehmen im Browser die Einstellungen des Routers vor.

    Internet einrichten: Hardware konfigurieren

    Haben Sie Ihren Router erfolgreich ans Stromnetz und an Ihren Computer angebunden, müssen Sie das Gerät nur noch aktivieren. In der Regel läuft der Vorgang fast von alleine, denn die Mehrzahl der Provider liefert bereits vorkonfigurierte Router an ihre Kunden aus. Öffnen Sie einfach den Browser , um automatisch zur Seite des Anbieters weitergeleitet zur werden. Hier geben Sie Ihre Zugangsdaten ein, die Sie ebenfalls vom Provider zugeschickt bekommen. An dieser Stelle können Sie außerdem persönliche Einstellungen wie zum Beispiel den Namen des Netzwerkes oder das jeweilige Netzwerkpasswort ändern. Danach ist Ihre Internetverbindung vollständig eingerichtet.

    WLAN-Sicherheit

    Erhöhen Sie mit unseren Anleitungen die Sicherheit Ihres Heimnetzwerks!

    Internet zu langsam

    Ist Ihr Internet zu langsam? Mit diesen Tipps erhöhen Sie Ihren DSL-Speed!

    Kunden-Bewertungen

    • 5 / 5
      Darstellungen sehr übersichtlich. Wechsel hat ganz leicht funktioniert. Jederzeit gerne wieder.
    • 2 / 5
      der anbieter hat sich auch an tag 4 noch nicht gemeldet
    • 5 / 5
      sehr übersichtlich; der Wechsel klappte sehr schnell
    • 4 / 5
      Prompte und schnelle Barbeitung

    So läuft dein Wechsel

    Kündigungsfrist Vertrag

    Internet­anbieter kündigen

    Du bist mit deinem Internetanschluss unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Internetanbieter-Kündigung.

    Internetanbieter kündigen
    DSL-Verfügbarkeit

    Internet-Verfügbarkeit checken

    Wo ist eigentlich welche Internet­geschwindigkeit verfügbar? Finde hier heraus, ob bei dir schnelles Internet verfügbar ist!

    Verfügbarkeit checken
    Couch Surfen Freunde

    Internet-Anbieter wechseln

    Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige DSL-Tarife und wechsel einfach online deinen DSL-Anbieter.

    Internet-Anbieter wechseln