DSL Mann Laptop Dach

Mobiles Internet

Mit Handy, Smartphone oder Laptop unterwegs surfen!

  • LTE-Surfen: Bis 50 GB Daten
  • Voll flexibel: Tarife ohne Laufzeit
  • Inklusive: Günstige Tablet-Angebote
TÜV Service tested

  • 1und1
  • Vodafone Kabel
  • o2
  • Telekom
  • Tele2
  • Vodafone
  • EWE
  • congstar
Avira Prime
Exklusiv für TopTarif-Kunden:
Avira Prime 6 Monate kostenfrei nutzen!
Neu

LTE-Geschwindigkeit: Finden Sie jetzt Ihren Tarif mit Highspeed-Internet!

Ultraschnell im Internet surfen, mobile Apps nutzen und Musik downloaden – mit LTE, dem Mobilfunkstandard der vierten Generation, ist das kein Problem mehr. Seitdem LTE in Deutschland beinahe flächendeckend verfügbar ist, drängen immer mehr Anbieter auf den Markt für das mobile Internet. TopTarif klärt, welche Smartphones LTE unterstützen und worauf Sie bei der Wahl eines Anbieters achten müssen.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • LTE gibt es in verschiedenen Geschwindigkeiten. Aktuell können Sie mit 50-200 Mbit/s surfen!
  • LTE können Sie für das mobile Surfen auf Ihrem Smartphone oder als Alternative für einen DSL-Anschluss Zuhause nutzen!
  • Achten Sie bei der Auswahl von LTE-Tarifen neben der Geschwindikeit auf die Datendrosselung!

Inhalts­verzeichnis

    Wie hoch ist die LTE-Geschwindigkeit?

    LTE, auch als 4G bekannt, ist die Weiterentwicklung des bisherigen Mobilfunkstandards der dritten Generation (3G). Doch mit UMTS und HSPA konnten Smartphone-Nutzer lediglich mit 42 Mbit pro Sekunde im Internet surfen. LTE hingegen ist wesentlich schneller: Aktuelle Tarife von der Deutschen Telekom, O2 oder Vodafone bieten Ihnen sogar Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit pro Sekunde. Damit haben Sie auf Ihrem Smartphone eine schnellere Verbindung als mit herkömmlichem DSL- oder Kabel-Internet. Darüber hinaus ist der LTE-Netzausbau in den letzten Jahren rasch vorangeschritten.

    Wo kann LTE empfangen werden?

    Da es sich bei LTE um eine vergleichsweise junge Technik handelt, gibt es zwar noch Lücken im deutschen LTE-Netz. Doch die Provider arbeiten mit Hochdruck am Netzausbau, um LTE innerhalb der nächsten Jahre flächendeckend zur Verfügung zu stellen. Ein besonderer Vorteil von LTE ist, dass gerade die ländlichen Regionen, in denen weder DSL noch Kabel verfügbar sind, vom LTE-Netz besonders gut abgedeckt werden. Hier lohnt es sich, den Mobilfunkstandard mit einem WLAN-Stick auch für Ihr Zuhause zu nutzen, um in den Genuss von schnellem Breitbandinternet zu kommen. Wie schnell LTE für zu Hause in Ihrer Region ist, erfahren Sie mit einem Speedtest im Internet.

    Was ist bei der Tarifwahl zu beachten?

    Mit Anbietern wie der Deutschen Telekom, Vodafone oder O2 haben Sie die Wahl zwischen einer Vielzahl an preiswerten Tarifen von erstklassigen Providern. Doch für LTE-Tarife gelten einige Besonderheiten, die Sie als Kunde beachten sollten. Die wichtigsten Faktoren im Überblick:

    • LTE-Geschwindigkeit

      Obwohl mit LTE eine Surf-Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbit pro Sekunde möglich ist, nutzen nicht alle Tarife diese Maximalgeschwindigkeit. Bei der Deutschen Telekom zum Beispiel bieten die Tarife MagentaMobil S und M lediglich 150 Mbit pro Sekunde an. Die Tarife von Vodafone sind alle auf eine LTE-Geschwindigkeit von 225 Mbit pro Sekunde begrenzt, während die preiswertesten Angebote von O2 lediglich 21,1 Mbit pro Sekunde schaffen. Achten Sie bei der Tarifwahl auf die maximale Rate für den Downstream – denn hier versteckt sich die Geschwindigkeit für Ihren LTE-Tarif. Wie schnell Ihr aktueller Tarif ist, können Sie mit einem Speedtest online herausfinden.

    • Datendrosselung

      Achten Sie darauf, ab wann die Drosselung einsetzt und auf welche Geschwindigkeit Ihr Tarif zurückgesetzt wird, wenn Sie das maximale Datenvolumen überschreiten. Bei der Deutschen Telekom zum Beispiel werden alle LTE-Verträge nach Erreichen der Obergrenze auf eine Geschwindigkeit von 64 Kbit pro Sekunde heruntergedrosselt, bei Vodafone hingegen sind es nur 32 Kbit pro Sekunde – ebenso wie bei O2.

    Prinzipiell gilt für alle LTE-Tarife, dass eine höhere monatliche Grundgebühr nicht zwangsläufig auch eine höhere Geschwindigkeit bedeutet. Denn viele Tarife bieten dieselbe Bandbreite und unterscheiden sich trotzdem im Preis. Der Hauptunterschied ist die Drosselung, also die Obergrenze für das monatliche Datenvolumen, das Sie nutzen dürfen, bevor die LTE-Geschwindigkeit vom Provider begrenzt wird.

    Die unterschiedlichen LTE-Anbieter im Überblick

    In den letzten Jahren ist der Markt für LTE rasant gewachsen und preiswerte Angebote sind bereits ab 20 Euro im Monat erhältlich. Im TopTarif-Vergleich erfahren Sie alles, was Sie über die unterschiedlichen LTE-Anbieter wissen müssen (Stand für alle Angaben: Dezember 2015).

    • Vodafone: LTE mit 225 Mbit pro Sekunde

      Vodafone➜ Zu den LTE-Tarifen von Vodafone Alle LTE-Tarife von Vodafone kommen mit derselben Geschwindigkeit daher: schnelle 255 Mbit pro Sekunde. Für Kunden bietet das den Vorteil, dass sie lediglich auf das maximale Datenvolumen achten müssen. Bereits für 44,99 Euro im Monat erhalten Sie mit dem Einsteigertarif 1,5 GB. Vodafone bietet aber auch deutlich mehr Datenvolumen an: Mit dem Tarif Vodafone Red 8 erhalten Sie 8 GB im Monat, die nach Erreichen der Obergrenze auf 32 Kbit pro Sekunde heruntergedrosselt werden. Insgesamt zeichnet sich Vodafone durch konkurrenzfähige Preise und ein sehr gut ausgebautes Netz aus – und ist damit eine echte Alternative zur Deutschen Telekom.

    • O2: Preiswerte Einsteigertarife

      o2➜ Zu den LTE-Tarifen von O2 Mit keinem vergleichbaren Anbieter surfen Sie so günstig im LTE-Netz wie mit O2. Einsteigertarife sind bereits ab 19,99 Euro erhältlich. Das teuerste Angebot O2 Blue All-in Premium kostet 79,99 Euro im Monat. Allerdings müssen Kunden von O2 auch eine deutlich niedrigere Geschwindigkeit in Kauf nehmen. Während die Einsteigertarife O2 Blue All-in S und M mit einer Bandbreite von lediglich 21,1 Mbit pro Sekunde aufwarten, sind auch die schnellsten Angebote auf 50 Mbit pro Sekunde beschränkt. Der Anbieter O2 drosselt darüber hinaus auf 32 Kbit pro Sekunde ab. Insgesamt eignen sich die Tarife von O2 deshalb vor allem für Kunden, die LTE nur wenig benutzen wollen und mit einem vergleichsweise niedrigen Datenvolumen haushalten können.

    • Telekom MagentaMobil: Schnelles LTE fürs Smartphone

      Telekom➜ Zu den LTE-Tarifen der Telekom! Die Deutsche Telekom ist der erste Anbieter in Deutschland, der seinen Kunden LTE zur Verfügung gestellt hat – und gleichzeitig der Provider mit der höchsten LTE-Geschwindigkeit. Während die Tarife MagentaMobil S und M lediglich 150 Mbit pro Sekunde bieten, surfen Sie bereits mit den Tarifen MagenatMobil L, L Plus und L Premium mit schnellen 300 Mbit pro Sekunde im Internet. Auch im Bereich der Drosselung hat die Telekom die Nase vorn – alle Tarife werden auf vergleichsweise schnelle 64 Kbit pro Sekunde heruntergedrosselt. Der günstigste Tarif MagentaMobil S bietet ein Datenvolumen von 0,5 GB für 29,95 Euro im Monat. Deutlich mehr Datenvolumen (10 GB) erhalten Sie mit MagentaMobil L Plus für derzeit 79,45 Euro im Monat.

    Welche Smartphones unterstützen LTE?

    LTE konnte sich sehr schnell als neuer Mobilfunkstandard etablieren. Deshalb haben nicht nur die Provider, sondern auch Smartphone-Hersteller wie Apple, Samsung oder LG zügig auf die Entwicklung reagiert. Gängige Smartphones, die LTE unterstützen, sind bereits ab 200 Euro erhältlich. Allerdings gibt es auch hier Unterschiede: So kann das Apple iPhone 5 lediglich mit dem LTE-Netz der Telekom verbunden werden, während das neue Apple iPhone 6 auch mit anderen Netzen kompatibel ist. Beliebte LTE-Smartphones sind außerdem die Modelle der Samsung Galaxy-Reihe, die LTE seit dem Samsung Galaxy S4 unterstützen. Um beim Kauf eines neuen Smartphones sicherzugehen, achten Sie darauf, dass Ihr Handy den Mobilfunkstandard 4G unterstützt – dann können Sie auch mit LTE-Geschwindigkeit surfen.

    So läuft dein Wechsel

    Kündigungsfrist Vertrag

    Internetanbieter kündigen

    Du bist mit deinem Internetanschluss unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Internetanbieter-Kündigung.

    Internetanbieter kündigen
    DSL-Verfügbarkeit

    Internet-Verfügbarkeit checken

    Wo ist eigentlich welche Internet¬geschwindigkeit verfügbar? Finde hier heraus, ob bei dir schnelles Internet verfügbar ist!

    Verfügbarkeit checken
    Couch Surfen Freunde

    Internet-Anbieter wechseln

    Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige DSL-Tarife und wechsel einfach online deinen DSL-Anbieter.

    Internet-Anbieter wechseln