Dein Preisvorteil beim DSL-Wechsel Neues Highspeed-Internet
wartet auf Dich!
Sichere Dir bis zu 300 € Sofort­bonus!
Günstige Internet-Tarife finden

Toptarif Wechselschutz
Exklusiv für TopTarif-Kunden:
Avira Prime 6 Monate kostenfrei und ohne Abo nutzen! Schütze Dich mit der Sicherheitssoftware von Avira!  Jetzt informieren

Call by Call – die individuelle Anbieterwahl für Telefonie und Internet

Das Call-by-Call-Prinzip stammt ursprünglich aus den USA, wo es als „Dial Around Service“ bezeichnet wird – was wortwörtlich so viel bedeutet, wie den eigentlichen Anbieter „umzuwählen“. Die Idee dahinter ist dieselbe: Durch Call by Call (CbC) wählst du für jedes Gespräch flexibel deinen Anbieter, indem du vor die eigentliche Rufnummer eine spezielle Vorwahl setzt. Durch die sogenannte Sparvorwahl kannst du oft eine deutliche Ersparnis gegenüber den Tarifen deines eigentlichen Anbieters erzielen. Einen Haken gibt es jedoch: Call by Call wird nicht von allen Netzbetreibern geduldet! Vor einem Vergleich der Tarife solltest du also herausfinden, ob dein Telefonanbieter dir Call-by-Call erlaubt. Erst danach kannst du prüfen, welcher Call by Call-Anbieter am besten zu deinen Bedürfnissen pass.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Call by Call wird auch als Sparvorwahl bezeichnet und hilft dir dabei, die Kosten beim Telefonieren gering zu halten.
  • Da mittlerweile viele Tarife eine Flat für das Festnetz besitzen, eignet sich Call by Call besonders für Auslandsgespräche.
  • Als Alternative zu Call by Call gibt es die IP-Telefonie (VoIP), die über die Internetverbindung läuft und kostenlos ist.

Inhalts­verzeich­nis

    So funktioniert Call by Call

    Ein gewöhnliches Telefonat ohne Call by Call läuft so ab: Kommt ein Gespräch zustande, wird dieses immer über den sogenannten Teilnehmernetzbetreiber hergestellt. Üblicherweise wird die Verbindung über einen festen Anbieter ermöglicht, welcher die Kosten hierfür in Rechnung stellt. Bei einer CbC-Verbindung existiert dieser feste Anbieter aber nicht in der traditionellen Form, sondern wird spezifisch (und einmalig) für die benötigte Verbindung ausgewählt. In der Praxis benötigst du dafür die sogenannte Verbindungsnetzbetreiberkennzahl (kurz: Vorvorwahl), die du einfach vor der eigentlichen Rufnummer eingibst. Diese Nummer signalisiert dem Anbieter, dass du seine Leistungen für diese Verbindung in Anspruch nehmen möchtest, woraufhin das Gespräch hergestellt wird. Günstiges Call by Call für die Internetverbindung funktioniert ähnlich. Dann wird eine Verbindung zu einer festen Einwahlnummer hergestellt, während der Benutzername und das Passwort für alle Teilnehmer gleich sind.

    Die Vorteile: Darum lohnt sich Call by Call

    Aus dem Begriff „Sparvorwahl“ geht schon hervor, welchen Nutzen du aus einer günstigen CbC-Verbindung ziehen kannst. Der größte Vorteil liegt in der Ersparnis, die mit jeder aktiven Verbindung erzielt wird. Du kannst den aktuell günstigsten Anbieter also völlig flexibel für jedes Call by Call Gespräch auswählen, statt auf die Konditionen eines festen Vertragsanbieters angewiesen zu sein. Abstriche in der Leistung sind nicht zu erwarten, da das Gespräch selbst über den Teilnehmernetzbetreiber stattfindet. Dadurch findet auch die Abrechnung bei Call by Call ohne Anmeldung direkt über deinen Telefonanbieter statt. Bei Call by Call mit Anmeldung ändert sich für dich lediglich der Rechnungssteller. Dann gelten natürlich auch die Konditionen des entsprechenden CbC-Anbieters.

    Die Vorteile im Überblick

    • große Ersparnis bei In- und Auslandstelefonaten
    • flexible Vorwahlnummern für Mobil-, Festnetz- und Auslandsverbindungen
    • Transparenz dank Verpflichtung zur Tarifansage
    • keine Abstriche in der Gesprächsqualität
    • im Regelfall keine Anmeldung notwendig
    • keine Vertragsbindung mit laufenden Kosten
    • immer (je nach Auswahl) der günstigste Preis für das jeweilige Telefonat
    • CbC ohne Anmeldung wird üblicherweise über den Netzbetreiber abgerechnet

    Bezüglich der Tarifansage unterstehen Anbieter von Call-by-Call-Diensten seit 2012 der Pflicht, den eigenen Tarif samt Konditionen noch vor der eigentlichen Verbindung ansagen zu lassen. Diese Tarifansage beinhaltet alle Bestandteile des Preises, auch etwaige Einmalentgelte oder Informationen dazu, wie die Abrechnung getaktet wird. Weiterhin ist es den Anbietern nicht länger erlaubt, die Konditionen während einer aktiven Verbindung zu ändern, außer es wird eine erneute Tarifansage durchgeführt. Die Ansage gewährleistet Sicherheit und Transparenz, da du so jederzeit über die Konditionen und zu erwartenden Kosten informiert bist.

    Nachteile und mögliche Fallen bei CbC

    Mit der Tarifansage wurde die größte Falle von Call by Call bereits angegangen. Vor dieser Regelung kam es – sehr zum Leidwesen der Kunden – bei vielen Anbietern zu sporadischen und kurzfristigen Tarifänderungen, ohne dass die Kunden über diese informiert worden. Einige Nachteile hält das günstige Verfahren aber auch bereit.

    Die Nachteile im Überblick

    • Wer viele Anbieter mit Anmeldung nutzt, erhält auch entsprechend viele Rechnungen.
    • Die Sparvorwahl muss immer zusätzlich eingegeben werden.
    • Viele Tarife ändern sich regelmäßig, weshalb du kontinuierlich vergleichen solltest.
    • Tarife mit Einmalentgelt sind unter Umständen nicht rentabel.

    Call by Call Tarife und Auslandstelefonate

    Indem du dich regelmäßig über die Anbieter informierst und diese aktiv miteinander vergleichst, lassen sich diese Nachteile aber schnell neutralisieren. Ein weiterer, für Deutschland spezifischer Nachteil, ist die Einschränkung auf Festnetzverbindungen. Eine ausgehende Mobilfunkverbindung ist nicht möglich. Im Gegenzug kannst du aber dennoch günstig vom Festnetz zum mobilen Gerät telefonieren.

    In Deutschland existiert eine Vielzahl von Anbietern mit eigener CbC-Vorwahlnummer. Welcher für deine Bedürfnisse die günstigste Alternative ist, hängt von folgenden Faktoren ab:

    Faktoren für die Auswahl des CbC-Anbieters:

    • Gesprächszeit
    • Ortsgespräch oder Ferngespräch
    • Inlands- oder Auslandsverbindung
    • Uhrzeit und Wochentag

    Günstige Vorwahlnummern für Ferngespräche innerhalb Deutschlands (mit minutengenauer 60/60-Taktung) sind beispielsweise:

    Anbieter Vorwahl Zeiten
    Tellina 01041 bis 18 Uhr
    01072 Telecom 01072 bis 18 Uhr
    01059 GmbH 01059 ganztägig
    Discount Telecom 01017 ganztägig
    010017 Telecom 010017 ganztägig

    Eine Ersparnis wird mit allen Tarifen erzielt. Aktuelle beginnen die Call-by-Call Tarife bei rund 0,48 Cent pro Minute für ein Ortsgespräch. Aber auch für Ferngespräche sind bereits Tarife ab 0,43 Cent pro Minute vorhanden (Stand: Februar 2018). Somit kann durch den Einsatz einer günstigen Call by Call Nummer eine Ersparnis von teilweise mehr als 60 Prozent erzielt werden.

    Für Auslandsgespräche solltest du die Vorwahlen recherchieren, die für das jeweilige Land gültig sind. Dasselbe trifft auf Gespräche zu, die zu einem Mobilfunkgerät führen. Per Call by Call kann mittlerweile quasi in die ganze Welt telefoniert werden, auch wenn sich die Höhe der Ersparnis je nach Zielland unterscheiden kann – mit mindestens 25 Prozent im Vergleich zu Standard-Anbietern darfst du aber auch hier rechnen. Die Ersparnis kann folglich zwischen einem Gespräch in die USA, nach Italien, Spanien oder Frankreich variieren, auch wenn die Gesprächszeit identisch bleibt.

    Alternativen zu Call by Call

    Zu den Alternativen zählt unter anderem der Einsatz von VoIP (IP-Telefonie), bei der die Verbindung zunächst über das Internet eingeleitet wird, bevor sie zum Telefonnetz weitergeleitet wird. Bei modernen DSL-Modems und -Routern ist die Möglichkeit des Anschlusses von bis zu zwei analogen Telefonen gegeben. Auch externe Software wie Microsofts Skype, WhatsApp und der Facebook Messenger ermöglicht Telefonie auf Internet-Basis. In der Vergangenheit sind als Alternative immer wieder auch Calling-Cards in Erscheinung getreten, die ähnlich wie eine Prepaid-Karte funktionieren. Sie sollen günstige Telefonate ermöglichen, auch wenn der Netzanbieter diese üblicherweise nicht zulässt. Da der Vertrieb der Karten aber relativ teuer ist, gelten Calling-Cards aus finanzieller Sicht als nicht annähernd so attraktiv wie klassisches Call by Call.

    Call by Call für den Internetzugang

    Vor allem zur Zeit des Jahrtausendwechsels und in den Folgejahren waren Call by Call Tarife eine beliebte Alternative für Nutzer, die noch keine Möglichkeit eines vollwertigen DSL-Anschlusses hatten. Da ISDN - und Analog-Modem quasi immer zeitgebunden abgerechnet wurden, ergaben sich für Nutzer wesentlich günstigere Minutenpreise – oftmals wurden derartige Tarife auch ausschließlich über ein einmaliges Einwahlentgelt oder pro angefangener Stunde abgerechnet. Durch den weitläufigen Ausbau von DSL-Anschlüssen, Internet über Kabel sowie UMTS und LTE wird Call by Call für den Internetzugang mittlerweile wesentlich seltener genutzt. Ob sich Call by Call für dich für den Internetzugang rechnet, hängt von deinen Nutzungsgewohnheiten ab. Die Auswahl ist aufgrund der zahlreichen günstigen Prepaid- und Flat-Alternativen mittlerweile jedoch wesentlich geringer geworden.

    Fazit

    Call-by-Call-Telefonie bietet dir eine durchaus hohe Ersparnis bei transparenten Konditionen – vor allem dann, wenn du keine Telefonflat besitzt! Zwar ist die Suche nach Nummern unter Umständen mit etwas mehr Aufwand verbunden, dennoch lohnt sich CbC besonders bei langen und häufigen Gesprächen. Als Viel-Telefonierer kannst du deine Kosten über eine günstige Vorwahl erheblich reduzieren – sowohl bei Ortsgesprächen, bundesweiten Telefonaten als auch bei Gesprächen, die ins Mobilfunknetz oder ins Ausland gehen.

    So läuft dein Wechsel

    Kündigungsfrist Vertrag

    Internetanbieter kündigen

    Du bist mit deinem Internetanschluss unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Internetanbieter-Kündigung.

    Internetanbieter kündigen
    DSL-Verfügbarkeit

    Internet-Verfügbarkeit checken

    Wo ist eigentlich welche Internetgeschwindigkeit verfügbar? Finde hier heraus, ob bei dir schnelles Internet verfügbar ist!

    Verfügbarkeit checken
    Couch Surfen Freunde

    Internet-Anbieter wechseln

    Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige DSL-Tarife und wechsel einfach online deinen DSL-Anbieter.

    Internet-Anbieter wechseln