Dein Preisvorteil beim Gas-Anbieterwechsel

Bequem und risikofrei online wechseln

Jetzt bis zu 900€ mehr für Dich!
Deine Daten:
30m² 50m² 100m² 150m² 180m²

Deine Vorteile:

  • Dein persönliches Angebot aus über 7.891 Tarifen
  • Unverbindlich und kostenfrei vergleichen
  • Sicher dank Wechsel­schutz­versicherung der Allianz

Heizgas

Heizgas ist ein verlässlicher und günstiger Energielieferant. Es zählt zu der Gruppe der brennbaren Gase. Für die Beheizung von Gebäuden kannst Du drei Heizgas-Arten nutzen: Erdgas, Flüssiggas und Biogas. Erdgas und Flüssiggas sind fossile Brennstoffe, Biogas gehört zu den regenerativen Energien.

Inhalts­verzeich­nis

    Der Heizgas Vergleich lohnt sich

    Wenn Du Heizgas kaufen willst, werden Dir die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Lieferanten auffallen. Diese Unterschiede entstehen nicht durch unterschiedliche Heizgas-Qualitäten - vielmehr ist der Preis für Heizgas je nach Heizgas-Art sowie den Einkaufspreisen und Gewinnmargen der Heizgas Anbieter unterschiedlich zusammengesetzt. Der Heizgas Vergleich auf einem seriösen Online-Portal lohnt sich auf jeden Fall für Dich!

    Heizgas-Arten im Überblick

    • Erdgas

      Das derzeit beliebteste Heizgas ist das Erdgas . Es wird zusammen mit Erdöl gefunden, enthält aber weniger Verunreinigungen als Erdöl, setzt weniger Kohlenstoffdioxid frei und hat eine hohe Leistungseffizienz. Die Erdgas-Ressourcen belaufen sich weltweit auf über 200 Milliarden Kubikmeter, wobei sich die größten Vorkommen auf russischem Staatsgebiet befinden, gefolgt von den USA. Die Heizgas Preise fürs Erdgas sind also auch von politischen Stimmungen abhängig.

      Im Jahr 2010 hat der Bundesgerichtshof in Kassel die strikte Bindung der Erdgas- an die Erdölpreise aufgehoben. Seither ist eine stabil günstigere Entwicklung der Erdgastarife zu beobachten. Zusätzlich sparen kannst Du durch den Einbau neuer Kesseltechnik. Moderne Gasbrennwertkessel reduzieren Deinen Erdgas-Verbrauch deutlich. Wenn Du jetzt noch online über den Heizgas Preisvergleich einen günstigen Heizgas Lieferanten findest, reduzierst Du Deine Ausgaben für Heizung und warmes Wasser deutlich. Ein weiterer Pluspunkt des Erdgases: Du musst keinen teuren und platzraubenden Tank kaufen.

    • Flüssiggas

      Beim Flüssiggas sieht das anders aus. Für diese Heizgas-Art musst Du einen Tank einbauen lassen. Wenn Du in ländlichen Gegenden wohnst, die nicht ans Erdgas-Netz angeschlossen sind, ist Flüssiggas eine gute Alternative. Es arbeitet so effizient wie Erdgas und hat einen ähnlich niedrigen Emissionswert. Der Preise für Flüssiggas sind etwas gesunken und werden voraussichtlich in den nächsten Jahren stabil bleiben. Auch für das Flüssiggas gilt: Moderne Brennwerttechnik und ein kompetenter Heizgas Preisvergleich im Internet senken Deine Kosten deutlich.

    • Heizgas

      Biogas ist beim Heizgas die Öko-Variante. Es wird durch die Fermentation organischer Stoffe wie zum Beispiel Maissilage hergestellt. Durch spezielle Reinigungsverfahren aufbereitet, kommt Biogas auf ähnliche Brennwerte wie Erdgas. Das ökologische Heizgas wird über das Erdgas-Netz vertrieben. Es ist etwas teurer als Erd- oder Flüssiggas. Allerdings kannst Du über den Heizgas Vergleich auch günstige Heizgas Anbieter finden, die Biogas zu einem moderaten Tarif vertreiben.

      Das Heizen und die Warmwasseraufbereitung mit Heizgas erfreuen sich in Deutschland ungebrochener Beliebtheit. Der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks hat in einer 2016 durchgeführten Erhebung 13 Millionen Heizgas-Feuerstätten gezählt. Damit landet Heizgas auf Platz 1 der zu Heizzwecken eingesetzten Energieträger.

    So setzen sich Heizgas Preise zusammen

    • Aus welchen Komponenten besteht der Preis für Erdgas?

      Da sind die Kosten für den Import durch den Heizgas Lieferanten. Dann die Kosten für den Heizgas-Einkauf. Hinzu kommen Mehrwert- und Erdgassteuer. Konzessions- und Förderabgaben sowie Kosten für den Vertrieb und die Netznutzung komplettieren den Preis für Erdgas. Und natürlich die Gewinnspanne der Heizgas Anbieter.

    • Wie sieht es bei den anderen Heizgas-Arten aus?

      Beim Biogas wird noch eine Beitrag zur Neuanlagenförderung addiert. Und das Flüssiggas verursacht zusätzliche Kosten durch den Transport und die Lagerung. Vor allem die Gewinnmargen der Heizgas Lieferanten und die Konditionen, zu denen Sie das Heizgas einkaufen, wirken sich auf ihre Verkaufspreise aus. Neue Heizgas Lieferanten beleben die Konkurrenz - sie kaufen ihr Gas kurzfristig ein und nutzen auf diese Weise Preistiefs aus.

    • Worauf müssen Kunden achten?

      Auf den ersten Blick erscheint Dir das Angebot der vielen Tarife und Konditionen vielleicht unübersichtlich bis unverständlich. Aber es lohnt sich, genauer hinzusehen, denn ein Heizgas Vergleich zahlt sich in barem Geld aus. Wenn Du Dich um nichts kümmerst, wirst Du in der Regel von Deinem örtlichen Heizgas Lieferanten versorgt. Vielleicht bietet dieser Anbieter verschiedene Tarife für seine Kunden an. Es ist davon auszugehen, dass Du Dich in einem teureren Tarifmodell befindest - es sei denn, Du hättest Interesse an einem günstigeren bekundet. Grundsätzlich kannst Du von jedem Heizgas Anbieter Deiner Wahl beliefert werden, wenn das technisch möglich ist. Dementsprechend riesig ist die Auswahl unter den verschiedenen Heizgas Lieferanten deutschlandweit.

    Heizgas Preisvergleich schafft Transparenz

    An diesem Punkt kommt das seriöse Heizgas Vergleichsportal ins Spiel. Es hat sich zur Aufgabe gesetzt, den Markt für Dich als Kunden transparent zu machen. Der Heizgas Vergleich listet die günstigsten Heizgas Anbieter in einem ständig wechselnden Ranking. Das bildet die Lebendigkeit des Marktes ab, denn die Heizgas Preise schwanken und die Heizgas Lieferanten kämpfen mit differenzierten Tarifen um die Kundschaft. Du kannst beim Heizgas kaufen viel Geld sparen, aber es ist nicht zu empfehlen, automatisch den Anbieter zu wählen, der im Heizgas Vergleich zur Zeit auf Rang 1 steht.

    Ein seriöses Vergleichsportal informiert Dich übersichtlich nicht nur über die fixen Kosten pro Kilowattstunde (Grund- und Arbeitspreis ), sondern auch über die Vertragskonditionen. Für welchen Zeitraum schließt Du den Vertrag ab (und legst Dich damit auf den fixierten Preis für Heizgas fest)? Verspricht der Heizgas Anbieter Dir Sonderkonditionen wie eine Bonuszahlung oder ein "Begrüßungsgeld"? Und wenn ja, welche Bedingungen sind an diese Vergütungen geknüpft? Und zu welcher Frist kann der Vertrag gekündigt werden? - All diese Klauseln und Finessen macht ein guter Heizgas Preisvergleich für Dich transparent. Den Preis für Heizgas richtig vergleichen ist keine Quantenphysik - das kann jeder, wenn es ihm verständlich und klar erklärt wird.

    Neben dem Ranking durch den Heizgas Vergleich geben Kundenbewertungen Auskunft über die Zufriedenheit mit dem Anbieter. So entsteht auf dem Heizgas Markt doppelte Transparenz. Hast Du Dich dafür entschieden, bei einem neuen Anbieter Heizgas zu kaufen? - Das Portal für den Heizgas Preisvergleich wickelt sodann alles Bürokratische für Dich ab. Es kündigt Deinen alten Lieferanten und bereitet den Vertragsabschluss mit dem neuen vor. Besser kann ein so lohnenswerter Wechsel nicht funktionieren. Und was heißt lohnenswert, in Euro ausgedrückt? - Das kommt selbstverständlich auf Deinen Verbrauch und die Heizgas Preise Deines alten Anbieters an. Wenn Du von einem Gebäude mit 150 Quadratmetern Wohnfläche und einem durchschnittlichen Heizbedarf ausgehst, kommen schnell 700 Euro und mehr Ersparnis pro Jahr zusammen.

    Der Heizgas Markt wird noch immer von den großen Versorgern dominiert. Marktführer ist die EnBW AG, gefolgt von den Stadtwerken München und der Thüga-Gruppe. Die RWE AG liegt erst auf Platz vier, die EON AG auf Platz sechs. Dazwischen tummeln sich zahlreiche kreative kleinere Heizgas Anbieter, die für interessante Tarife auch bei regenerativem Heizgas sorgen. Ein Heizgas Vergleich lohnt sich für Dich eventuell jährlich. Um den Wechsel zu erleichtern, hat Dir der Gesetzgeber ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt, falls Dein Heizgas Anbieter plötzlich seine Heizgas Preise erhöht.

    Heizgas und Umwelt

    Bleibt zuletzt noch die Umwelt-Frage zu klären. Vom regenerativen Biogas war schon die Rede. Aber was ist mit Erd- und Flüssiggas? Ist es mit Deinem grünen Gewissen vereinbar, dieses Heizgas zu kaufen? Erdgas ist der sauberste fossile Brennstoff. Es besitzt einen hohen Wasserstoff- und einen niedrigen Kohlenstoffgehalt. Bei seiner Verbrennung werden nur in geringem Maß Ruß und Schadstoffe freigesetzt.

    Die Methan-Freisetzung bei der Erdgasförderung war in der Vergangenheit ein Umweltproblem. Neue Techniken erlauben eine Weiterverwertung des Methans. Flüssiggas weist wie das Erdgas nur kleine Schadstoff- und Feinstaubwerte auf. Flüssiggas ist sogar für die Nutzung in Wasser- und Naturschutzgebieten zugelassen. Erd- und Flüssiggas sind keine grünen Energien, aber ihr geringer Schadstoffgehalt zusammen mit moderner Brennwerttechnik machen den ökologischen Fußabdruck klein.

    Kunden-Bewertungen

    • 5 / 5
      Übersichtlich strukturierte Angebote mit zahlreichen Alternativen und klar erkennbaren Kostenvorteilen.
    • 4 / 5
      Tarifwechsel bei Strombezug funktioniert wunderbar einfach - großes Lob.\nTelefonat mit einem Servicemitarbeiter, war vielleicht der späten Stunde zugrundeliegend, nicht sehr freundlich geführt.
    • 4 / 5
      der Anbieter ist gut bekannt\nder Tarif ist nur für das erste Jahr gut\ndie Anbieter legen keinen Wert auf Kundentreue.
    • 4 / 5
      Gute Empfehlung, verlässliche Anbieter

    So läuft dein Wechsel

    30. September

    Gasanbieter kündigen

    Du bist mit deinem Gasanbieter unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Gasanbieter Kündigung.

    Gasanbieter kündigen
    Preisentwicklung

    Gaspreisentwicklung

    Finde hier aktuelle Prognosen zur Gaspreisentwicklung und Spartipps für deinen Gasverbrauch.

    Gaspreisentwicklung
    Gasanbieter wechseln - Herd Zuhause

    Gasanbieter wechseln

    Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige Gastarife aus deiner Region und wechsel einfach online deinen Gasanbieter.

    Gasanbieter wechseln