Apple baut das Bezahlen mit Fingerabdruck aus

Den Verbrauchern scheint wieder einmal eine neue Innovation in Sachen Mobile Payment bevorzustehen. Die amerikanische Computerfirma Apple plant den Ausbau der mobilen Bezahlung mit Fingerabdruck und suchte dafür nach geeigneten Partnern. Diese scheint das US-Unternehmen laut der Berichterstattung amerikanischer Medien nun gefunden zu haben. Bald soll das neue iPhone dadurch auch als mobile Geldbörse nutzbar sein. Verbraucherschützer sind jedoch skeptisch.

Weniger Nummern und mehr Technik

Die Funktionsweise ist einfach und einleuchtend: Um mit dem neuen iPhone bezahlen zu können, müssen die Nutzer ihren Kauf lediglich mit ihrem Fingerabdruck bestätigen. PIN-Nummern und Codes gehören damit der Vergangenheit an. Das neue Gerät und der geplante Bezahldienst wurden am 9. September 2014 vorgestellt. Das Bezahlen mit Fingerabdruck funktioniert über den NFC-Nahfunk, welchen Finanzunternehmen für kontaktlose Bezahlsysteme nutzen. Kreditkartenfirmen hatten nun auf den Ausbau der neuen Kassenterminals gedrängt, welche das Bezahlen mit Fingerabdruck problemlos ermöglichen sollen.

Bezahlen mit Fingerabdruck birgt große Missbrauchsgefahren

Der Einzelhandel steht der Neuerung bisher skeptisch gegenüber, da seine Kunden bisher nicht von dem Dienst überzeugt sind. Auch mögliche technische Schwierigkeiten und Ausfälle schwächen die Euphorie der Branche. Ein Lichtblick sind die möglicherweise sinkenden Kosten für Kartenzahlungen. Diese könnten durch erhöhten Wettbewerb sinken und sich positiv auf die Branche auswirken. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) bleibt ebenfalls skeptisch, da das Bezahlen mit Fingerabdruck erhebliche Risiken für Kunden birgt. Durch Hackerangriffe könnte jeder Zugriff auf sensible private Daten erhalten. Der vzbv rät zu hoher Vorsicht bei der Nutzung des neuen Apple-Dienstes, solange der Missbrauch der Daten durch Dritte nicht komplett auszuschließen sei.

Kunden-Bewertungen

  • 5 / 5
    Darstellungen sehr übersichtlich. Wechsel hat ganz leicht funktioniert. Jederzeit gerne wieder.
  • 2 / 5
    der anbieter hat sich auch an tag 4 noch nicht gemeldet
  • 5 / 5
    sehr übersichtlich; der Wechsel klappte sehr schnell
  • 4 / 5
    Prompte und schnelle Barbeitung

So läuft dein Wechsel

Kündigungsfrist Vertrag

Handyvertrag kündigen

Du bist mit deinem Handyvertrag unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zum Handyvertrag Kündigen.

Handyvertrag kündigen
Handytarifvergleich

Rufnummermitnahme

Willst du deine alte Rufnummer behalten? Dann informiere dich hier über die Rufnummermitnahme!

Rufnummermitnahme
DSL Flatrate

Handytarif Vergleich

Willst du jetzt sofort wechseln? Dann nutze den Handytarif Vergleich und finde deinen neuen Tarif direkt bei uns!

Handytarif Vergleich