IP Schutzklassen für Smartphones

Immer häufiger wird beim Kauf eines neuen Smartphones nach IP Schutzklasse gefragt und dann ein Wert wie IP 65 genannt. Aber nur wenige Menschen wissen zurzeit, was die Angabe IP 65 wirklich bedeutet. Eine IP-Zertifizierung gibt an, welchen Umwelteinflüssen ein Smartphone oder ein anderes elektrisches Gerät standhält, denn diese IP-Schutzklassen gibt es für alle elektrisch betriebenen Geräte. Bei einem Smartphone kann der Käufer durch den P-Schutzklassen Wert erfahren, ob das neue Smartphonemodell gegen Spritzwasser geschützt ist oder sogar das Eintauchen in Wasser schadlos übersteht.

Inhalts­verzeichnis

    IP-Schutzklasse: so setzt sie sich zusammen

    Das Kürzel IP steht für Ingress Protection und bezeichnet den Grad, durch den das Smartphone gegen Eindringen von Fremdkörpern geschützt ist. Der erste Wert der Zahl zeigt an, inwieweit das Gerät gegen ein Eindringen von Objekten wie Sand oder Staub geschützt ist. Der zweite Wert zeigt an, ob das Gerät gegen Flüssigkeiten immun ist. Der Wert 6 in der ersten Zahl sagt über ein Gerät aus, dass keinerlei Staub eindringen kann. Steht der Wert 7 in der zweiten Zahl, ist das Smartphone kurzfristig gegen das Eindringen von Wasser geschützt. Das Smartphone kann also ins Wasser fallen und es nimmt keinen Schaden, wenn es gleich wieder heraus geholt wird. Steht an der zweiten Stelle der Ingress Protection Zahl der Wert 8, ist es gegen das dauerhafte Liegen im Wasser geschützt.

    • 1. Ziffer der IP-Schutzklasse

      Ziffer Schutzart
      0 kein Schutz
      1 geschützt gegen feste Fremdkörper (ab 50 mm Durchmesser)
      2 geschützt gegen feste Fremdkörper (ab 12,5 mm Durchmesser)
      3 geschützt gegen feste Fremdkörper (ab 2,5 mm Durchmesser)
      4 geschützt gegen feste Fremdkörper (ab 1,0 mm Durchmesser)
      5 geschützt vor Staub
      6 absolut Staubdicht
    • 2. Ziffer der IP-Schutzklasse

      Ziffer Schutzart
      1 Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
      2 Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15 Grad geneigt ist
      3 Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60 Grad gegen die Senkrechte
      4 Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
      5 Schutz gegen Strahlwasser aus einer Düse aus beliebigem Winkel
      6 Schutz gegen starkes Strahlwasser
      7 Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
      8 Schutz gegen dauerhaftes Untertauchen

    Tipp

    Findest du bei der Suche nach einem IP Schutzklasse Handy also die Angabe IP 64, dann bedeutet das: Das Smartphone ist absolut staubdicht (1. Ziffer der IP Schutzklasse: 6) und gegen allseitiges Spritzwasser geschützt (2. Ziffer der IP Schutzklasse: 4). Je nachdem, für welche Aktivitäten du das IP Schutzklasse Handy brauchst, solltest du das Gerät entsprechend auswählen.

    Aktuelle Smartphones mit IP Schutzklasse

    Smartphone IP-Schutzklasse Besitzt Schutz vor
    Samsung Galaxy S7 68 absolut Staub- und Wasserdicht
    Samsung Galaxy S7 Edge 68 absolut Staub- und Wasserdicht
    LG G5 67 absolut Staub- und kurzzeitig Wasserdicht
    Alcatel Idol 4S 67 absolut Staub- und kurzzeitig Wasserdicht
    Elephone P9000 67 absolut Staub- und kurzzeitig Wasserdicht
    Huawei P9 67 absolut Staub- und kurzzeitig Wasserdicht
    iPhone 6 67 absolut Staub- und kurzzeitig Wasserdicht
    Microsoft Lumia 950 XL 67 absolut Staub- und kurzzeitig Wasserdicht
    HTC Desire Eye 67 absolut Staub- und kurzzeitig Wasserdicht
    Samsung Galaxy Xcover 3 68 absolut Staub- und Wasserdicht
    Bullit Mobile Cat S50 67 absolut Staub- und kurzzeitig Wasserdicht
    Sony M4 Aqua 68 absolut Staub- und Wasserdicht
    Google Nexus 6 P 67 absolut Staub- und kurzzeitig Wasserdicht
    OnePlus X Smartphones 67 absolut Staub- und kurzzeitig Wasserdicht

    Aktuelle Smartphones mit IP-Schutzklasse im Detail

    • Samsung Galaxy S7

      Samsung Galaxy S7 hat die IP Schutzklasse 68, ist also gegen Wasser und Staub geschützt. Es hat einen 5,1 Zoll großes Display und gleicht dem vorherigen Modell inklusive eines Speicherkartenschachts. Es wird meist als 32-GB-Modell angeboten. Das Galaxy S7 zeichnet sich durch eine exzellente Bilddarstellung aus und ist für Gamer aufgrund seiner Leistungsstärke interessant.

    • Samsung Galaxy S7 Edge

      Samsung Galaxy S7 Edge gehört ebenfalls in die Ingress Protection Klasse 68 und verfügt über einen abgerundeten 5,5-Zoll Bildschirm. Es ist das Top-Modell von Samsung und bietet alle Innovationen bei der Kamera, den Akkus, VR und der Wasserkühlung.

    • LG G5

      LG G5 ist ein hochwertiges Metall Smartphone und hat einen 5,3 Zoll Display mit Always on Funktion. Es gehört in die IP-Schutzklassen 67. Das Smartphone wird als 32-GB-Variante in Deutschland angeboten und verfügt über eine 8 MP Front Camera. Das LG G5 ist Android 6.0 ausgestattet und hat einen micro SDXC Steckplatz.

    • Alcatel Idol 4S

      Alcatel Idol 4S ist mit der IP Schutzklasse 67 angegeben und hat einen brillanten 5,5-Zoll-Bildschirm. Innen steckt ein Snapdragon-652-Prozessor sowie ein 3 GB Arbeitsspeicher. Die Verpackung erweist sich als VR-Brille und entspricht dem Modell von Googles Cardboard. Das Alcatel Idol 4S ist ein kostengünstiger Exot unter den Smartphones.

    • Elephone P9000

      Elephone P9000 ist ebenfalls ein weniger bekannter Hersteller mit einem sehr günstigen Angebot für Sparfüchse. Es hat einen Achtkern-Prozessor zur Verfügung wie auch einen 4 GB RAM Arbeitsspeicher und eine ausgezeichnete 13-MP Kamera. Der Hersteller gibt an, dass es in der IP Schutzklasse 67 gehört.

    • Huawei P9

      Huawei P9 wird mit der Schutzklasse 67 angeboten und überzeugt durch ein besonders scharfes Display, das in einem Alu-Gehäuse steckt und leicht gewölbt ist. Interessant ist die duale Rückkamera, die mit Leica zusammen entwickelt wurde. Deshalb sind Tiefenschärfe und Fokus verstellbar. Das überarbeitete Modell für 2016 ist etwas größer im Display und wurde technisch verbessert.

    • iPhone 6

      Apple hat das iPhone 6 auf den Markt gebracht, welches sich in den IP-Schutzklassen 67 wiederfindet. Es hat einen 4,7 Zoll Bildschirm und ist erstklassig verarbeitet, wobei die Performance perfekt erscheint. Ios 8 zeigt etliche Innovationen und die Kamera ist ausgezeichnet. Es ist mit einem Fingerabdruckscanner gesichert.

    • Microsoft Lumia 950 XL

      Microsoft Lumia 950 XL ist mit Windows 10 ausgestattet und hat die IP Schutzklasse 67. Das Lumia verfügt über einen 5,7 Zoll Display und ist technisch ausgereifter als das Lumia 950. Es hat einen Octa-Core-Prozessor Snapdragon 810 und nutzt einen ausreichend starken Akku. Praktisch ist die 20 MP Kamera und die Uhranzeige im Standby-Betrieb.

    • HTC Desire Eye

      HTC Desire Eye hat immerhin die IP Schutzklasse 67 und ist das erste wasserfeste Smartphone des Herstellers. Das Display ist 5,2 Zoll groß und es hat einen 16 GB Speicher wie auch einen microSD-Slot. Der Hersteller verbaute eine 13-MP Kamera zusammen mit einem LED-Blitz und es hat den BoomSound-Front-Stereo-Lautsprecher. Zudem verfügt das Gerät über die aktuelle Android-Version, LTE und GPS.

    • Samsung Galaxy Xcover 3

      Samsung Galaxy Xcover 3 hat als Outdoor Smartphone die Ingress Protection Klasse 68 und nutzt einen 4,5 Zoll Display. Innen sitzt ein Quad-Core-CPU mit 1,2 GHz und hat einen internen Arbeitsspeicher von 1,5 GB. Der Speicher ist 8 GB und der Akku zeigt eine ausreichende Betriebsdauer. Auf der Rückseite ist eine 5 MP Kamera angebracht.

    • Bullit Mobile Cat S50

      Bullit Mobile Cat S50 wurde in die IP Schutzklasse 67 kategorisiert, was es zu einem ausgezeichneten Outdoor Smartphone macht. Es verträgt sogar derbe Stöße, Vibrationen oder harte Schläge und übersteht extreme Umweltbedingungen. Das Display ist 4,7 Zoll groß und hat einen 1,2 GHz-Chip von Qualcomm, der einen Arbeitsspeicher von 2 RAM hat. Die interne Speicherkapazität beträgt 8 GB. Für das Fotografieren steht eine 8 MP Kamera zur Verfügung und die Internet kann mit LTE Geschwindigkeit genutzt werden.

    • Sony M4 Aqua

      Sony M4 Aqua hat ebenfalls eine IP Schutzklasse von 68 und ist mit einem 5-Zoll-Bildschirm bestückt. Zur Ausstattung gehört ein 64-Bit-Qualcomm-CPU und ein 2 GB RAM Arbeitsspeicher. Die Kamera weißt 13 MP auf und das Betriebssystem ist Android 5.0.2 Lollipop. Der micro-USB-Slot zum Laden ist wasserdicht und der Slot muss zum Aufladen nicht erst geöffnet werden.

    • Google Nexus 6 P

      Google Nexus 6 P hat die Ingress Protection Klasse 67 aufzuweisen und gehört zu den leistungsstarken Smartphones, wobei Google sein Phablet von Huawei herstellen lässt. Es hat ein Alu-Gehäuse und einen 5,7 Zoll Bildschirm. Im Smartphone sorgt ein Snapdragon 810 v2.1 Prozessor für eine schnelle Arbeitsgeschwindigkeit zusammen mit einem 3 GB RAM Arbeitsspeicher. Der Interne Speicherplatz beträgt bis zu 128 GB und die Kamera hat eine 13 MP Auflösung.

    • OnePlus X Smartphones

      Die OnePlus X Smartphones gehören in die IP-Schutzklassen 67, wobei dieses günstige Smartphone für Schnäppchen-Freunde interessant ist. Es hat einen brillanten 5 Zoll Bildschirm und überzeugt durch sein elegantes Design. Innen arbeitet ein Snapdragon 801 Prozessor und es verfügt über einen 16 GB Speicher. Das OnePlus X nutzt eine 13 MP Kamera für Fotos und Videos.

    So läuft dein Wechsel

    Kündigungsfrist Vertrag

    Handyvertrag kündigen

    Du bist mit deinem Handyvertrag unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zum Handyvertrag Kündigen.

    Handyvertrag kündigen
    Handytarifvergleich

    Rufnummermitnahme

    Willst du deine alte Rufnummer behalten? Dann informiere dich hier über die Rufnummermitnahme!

    Rufnummermitnahme
    DSL Flatrate

    Handytarif Vergleich

    Willst du jetzt sofort wechseln? Dann nutze den Handytarif Vergleich und finde deinen neuen Tarif direkt bei uns!

    Handytarif Vergleich