Apple iPhone 12
Ein Jahr Apple TV+
44,99€/Monat

Apple iPhone 12 green LTE 18 GB

  • Telefon-Flatrate in alle Netze
  • SMS-Flatrate
  • Internet-Flatrate mit 18 GB
  • 21,6 Mbit/s im LTE-Netz
  • Telekom-Netz
  • 30 € Sofort­bonus
  • 164 € einmalig
Zum Angebot
Xiaomi Mi 11
34,99€/Monat

Xiaomi Mi 11 Allnet Flat 5000

  • Telefon-Flatrate in alle Netze
  • SMS-Flatrate
  • Internet-Flatrate mit 5 GB
  • 25,0 Mbit/s im LTE-Netz
  • Telekom-Netz
  • 30 € Sofort­bonus
  • 284 € einmalig
Zum Angebot
inkl. Alcatel Tablet
SIM-Karte
 Alcatel Smart Tab 7
14,99€/Monat

winSIM LTE All 10

  • Telefon-Flatrate in alle Netze
  • SMS-Flatrate
  • Internet-Flatrate mit 10 GB
  • 50,0 Mbit/s im LTE-Netz
  • Telefonica-Netz
Zum Angebot

Handy kaufen: Mit Vertrag

Das Wichtigste zusammen­gefasst
  • Wer ein Handy kaufen möchte, kann dies entweder einzeln tun oder eine Variante in Verbindung mit einem Mobilfunktarif wählen.
  • Bevor du dich für einen Handykauf mit Vertrag entscheidest, solltest du dir überlegen, welches Smartphone mit welchen technischen Eigenschaften zu dir passt.
  • Für dein Wunschhandy kannst du dann online verschiedene Tarife vergleichen und den für dich perfekten Handyvertrag finden.
Inhaltsverzeichnis

    Handy Kauf mit passendem Tarif!

    Handy kaufen: Mit Vertrag beim Handykauf kräftig sparen

    Die meisten Mobilfunkanbieter haben Tarife inklusive Smartphone im Angebot. Dabei schließen Kunden in der Regel für 24 Monate einen Mobilfunkvertrag ab – das neue Smartphone gibt es dann zum kleinen Preis dazu. Wer günstig ein Handy kaufen möchte, sollte gezielt nach solchen Angeboten suchen. Denn gerade bei hochwertigen, kostspieligen Smartphones lässt sich der Handykauf so besonders preisgünstig realisieren.

    Neues Handy kaufen – diese Optionen stehen zur Auswahl

    Möchtest du dir ein neues, topaktuelles Smartphone zulegen, stehen dir grundsätzlich zwei Alternativen zur Verfügung. Du kannst zum einen das neue Smartphone kaufen und zusätzlich einen reinen Mobilfunkvertrag bzw. ein Prepaid-Angebot auswählen. Zum anderen kannst du ein Handy kaufen mit Vertrag . Durch die Koppelung an den Mobilfunkvertrag musst du für das neue Gerät zu Beginn meist nur einen symbolischen Euro zahlen. Zudem zahlst du über die gesamte Vertragslaufzeit jeden Monat einen kleinen Betrag, das neue Handy wird quasi in Raten abgezahlt. Dank dieser Option kannst du dir sofort ein neues Handy kaufen, auch wenn du gerade knapp bei Kasse bist.

    Smartphone mit Vertrag oder Handy einzeln kaufen

    Wer sich ein neues Handy kaufen möchte, steht schnell vor der Frage: Handy mit oder ohne Vertrag kaufen – was ist besser? Gerade wenn schon einen laufender Mobilfunkvertrag besteht, scheuen viele den Anbieterwechsel. Wenn du jedoch mit einem teuren Gerät liebäugelst und deinen alten Mobilfunkvertrag schon einige Jahre hast, lohnt sich häufig ein Wechsel zu einem anderen Provider und einem Vertrag, bei dem der Handykauf fester Bestandteil ist.

    Denn so werden die Kosten des Smartphones auf die gesamte Vertragslaufzeit aufgeteilt. Darüber hinaus profitierst du durch einen Wechsel zu einem besseren Tarif von geringeren monatlichen Mobilfunkkosten. Allerdings bist du beim Handykauf mit Vertrag in der Regel bis zu 24 Monate an deinen Mobilfunkanbieter gebunden. Gibt es während der Vertragslaufzeit günstigere Angebote, kannst du diese vorerst nicht nutzen. Wenn du großen Wert auf Flexibilität legst und nicht immer die neueste Handy-Generation brauchst, lohnt sich ein Smartphone ohne Vertrag meist mehr.

    Tarife vergleichen & online ein Handy kaufen

    Auf der Suche nach einem günstigen Smartphone ist oft ein Handykauf mit Vertrag die bessere Option. Mittlerweile gibt es hierfür zahllose Angebote. Vielen Kunden fällt es daher schwer, den Überblick zu behalten. Um das richtige Angebot für die eigenen Bedürfnisse zu finden, empfiehlt es sich, einen Vergleich im Internet durchzuführen: Mit dem Vergleichsrechner von TopTarif kannst du für dein Wunsch-Handy den günstigsten Tarif ermitteln. Und dank zahlreicher Filtermöglichkeiten lassen sich die Vertragsdetails genau auf deine Ansprüche zuschneiden. Im Ergebnis werden dir nur Tarife angezeigt, die genau deinen Anforderungen an einen Handyvertrag entsprechen, und du kannst einen besonders günstigen Handyvertrag auswählen. Natürlich kannst du parallel auch gleich dein neues Handy bestellen.

    Handy kaufen: Welches Smartphone ist das richtige für mich?

    Bevor du einen Tarifvergleich durchführst, solltest du dir überlegen, welches Smartphone am besten zu deinen Ansprüchen passt. Zu den wichtigsten Aspekten beim Handykauf zählen:

    Die wichtigsten Aspekte beim Handykauf:
    • Betriebssystem
    • Display
    • Prozessor
    • Interner Speicher

    Android oder iOS – die Wahl des Betriebssystems

    Willst du dir ein neues Handy kaufen, solltest du dich zunächst für ein Betriebssystem entscheiden. Im Wesentlichen stehen zwei Systeme zur Verfügung: Android und iOS. Es gibt zwar einige wenige Handy mit dem Betriebssystem Windows Phone bzw. mit dem Nachfolger Windows Mobile. Allerdings ist der Marktanteil verschwindend gering. Das Betriebssystem Android stammt von Google und wird von zahlreichen namhaften Handyherstellern genutzt, darunter Sony und Samsung.

    Entsprechend groß ist die Geräteauswahl – und zwar in allen Preisklassen. Weitere Pluspunkte sind die riesige App-Auswahl und die gut strukturierte Benutzeroberfläche. Wenn du dich für iOS, das Betriebssystem von Apple, entscheidest, bist du in deiner Geräteauswahl auf das iPhone begrenzt. Dafür punktet das System mit einer intuitiven und einfachen Steuerung sowie einer großen Auswahl an qualitätsgeprüften Zusatzanwendungen.

    Display: Größe und Auflösung sind entscheidend

    Wer sich ein neues Handy kaufen möchte, sollte auch auf die Qualität des Displays achten. Wenn du auf dem Smartphone häufig Spiele spielst, im Netz surfst oder E-Mails checkst, solltest du mindestens auf ein 5-Zoll-Display setzen. Für gestochen scharfe Bilder ist zudem die Auflösung wichtig. Diese wird in Pixeln angegeben und sollte idealerweise mehr als 1280 x 720 Pixel betragen. Entscheidend ist zudem die Displaytechnologie. LCD-Displays sind meist etwas heller, bei AMOLEDs werden die Farben kräftiger dargestellt.

    Wichtig beim Handykauf: Der Prozessor

    Der Prozessor ist die zentrale Recheneinheit eines Handys und wird auch als Central Processing Unit bezeichnet, kurz CPU. Er kann aus einem oder mehreren Kernen bestehen und sitzt auf einem Chip. Unterstützt wird die CPU vom Arbeitsspeicher, einem Grafikprozessor, Controllern für Netzwerk-, Bluetooth- oder USB-Schnittstellen sowie einem Audiodekoder. Das gesamte Arrangement wird als System-on-a-Chip bezeichnet.

    Mittlerweile werden in den meisten Geräten 64-Bit-Prozessoren verbaut. Diese können in der gleichen Zeit doppelt so viele Bits verarbeiten wir ihre 32-Bit-Vorgänger. Auch die kontinuierliche Erhöhung der Prozessor-Kerne auf Dual-Core, Quad-Core und Octa-Core hat eine enorme Steigerung der Performance gebracht, da die Arbeit auf mehrere Kerne verteilt und so die Taktfrequenz verringert werden kann. Letzteres führt zu deutlichen Energieeinsparungen.

    Interner Speicher: Viel Platz für Bilder, Videos und mehr

    Um auf deinem neuen Smartphone Nutzer- und Systemdaten, Schnappschüsse, Videos und Musiktitel in großer Zahl ablegen zu können, ist zudem der interne Speicher wichtig, wenn du dir ein neues Handy kaufen möchtest. Hierbei handelt es sich um eine Speicherchip, der fest im Handy verbaut ist. Die heutigen Smartphone-Generationen verfügen über eine interne Speicherkapazität von mindestens 16 Gigabyte. Bei vielen Android-Smartphones kann die Speicherkapazität zudem mit microSD-Speicherkarten erweitert werden. Bei iPhones besteht diese Möglichkeit der Speichererweiterung jedoch nicht. Zur Datensicherung musst du dann auf Clouddienste oder deinen Rechner zurückgreifen.

    Neues Smartphone kaufen: Handy-Tarif sorgfältig auswählen

    Ist das Wunschmodell gefunden, geht es an die Tarifauswahl. Im Vergleichsrechner kannst du die Suchkriterien exakt an deine Anforderungen anpassen.

    Finde hier einen Tarif zum Handykauf!

    Telekom, Vodafone oder O2 – welches Mobilfunknetz soll es sein?

    Eine entscheidende Frage bei der Wahl eines neuen Handyvertrags ist das Mobilfunknetz. In Deutschland gibt es derzeit drei Anbieter mit eigenem Netz: Vodafone , Telekom und die O2 -Mutter Telefónica. Das E-Netz von E-Plus wurde in das Telefónica-Netz integriert. Die anderen Anbieter wie Alditalk, Fonic, Congstar und Co. buchen sich in die Handynetze der drei großen Betreiber ein. Das von der Telekom betriebene D1-Netz und das D2-Netz von Vodafone punkten mit der größten Flächenabdeckung. Das O2-Netz überzeugt in erster Linie in Städten und Ballungsräumen, in ländlichen Regionen holt das Netz aber stetig auf. Bei der Wahl eines Handynetzes ist zudem der LTE-Ausbau entscheidend.

    Telefon & SMS

    Willst du ein Handy kaufen mit Vertrag, solltest du bei der Tarifwahl dein Nutzungsverhalten bezüglich Telefonie und SMS zugrunde legen. Wie häufig telefonierst du unterwegs? Klärst du nur kurz und knapp das Wichtigste oder verwendest du selbst für stundenlange Telefongespräche mit der Familie oder Freunden dein Smartphone? Wer viel textet und telefoniert, sollte auf jeden Fall eine Telefon- und SMS-Flatrate nehmen. Denn bei diesen Tarifen zahlst du eine monatliche Pauschale und kannst unbegrenzt telefonieren und SMS senden.

    Datenflatrate und Inklusivvolumen

    Wer ein neues Handy kaufen möchte, um auch unterwegs regelmäßig im Internet surfen, Videos streamen oder E-Mails schreiben zu können, sollte einen Handyvertrag mit Datenflatrate und hohem Inklusivvolumen wählen. Denn die meisten Datenflatrates sind auf ein bestimmtes Datenvolumen begrenzt. Wird dieses monatliche Inklusivvolumen überschritten, drosseln die Anbieter die Surfgeschwindigkeit. Während Gelegenheitssurfer im Monat mit 500 MB auskommen dürften, sind 2 GB und mehr zu empfehlen, wenn du auf deinem Smartphone regelmäßig Filme streamst oder Online-Games spielst.