SIM-Karte
14,99€/Monat

crash Allnet Flat 15 GB

  • Telefon-Flatrate in alle Netze
  • SMS-Flatrate
  • Internet-Flatrate mit 15 GB
  • 50,0 Mbit/s im LTE-Netz
  • Vodafone-Netz
  • 100 € Sofort­bonus
Zum Angebot
SIM-Karte
10,99€/Monat

crash Allnet Flat 7 GB

  • Telefon-Flatrate in alle Netze
  • SMS-Flatrate
  • Internet-Flatrate mit 7 GB
  • 21,6 Mbit/s im LTE-Netz
  • Vodafone-Netz
  • 65 € Sofort­bonus
Zum Angebot
SIM-Karte
9,99€/Monat

o2 Free S - Junge Leute

  • Telefon-Flatrate in alle Netze
  • SMS-Flatrate
  • Internet-Flatrate mit 3 GB
  • 225,0 Mbit/s im LTE-Netz
  • Telefonica-Netz
  • 60 € Sofort­bonus
Zum Angebot

Günstige Handy-Angebote 2020: Ein Vergleich lohnt sich!

Handy-Angebote gibt es sowohl mit als auch ohne Vertragsbindung. Entscheidend bei der Wahl des passenden Handy-Angebots ist das eigene Nutzungsverhalten und die Nutzungsart. Viele attraktive Handy-Angebote findest du ganz unkompliziert im Internet. Der Vergleich spart Zeit, ist kostenlos und unverbindlich.

Das wichtigste zusammen­gefasst

  • Es gibt auch zahlreiche günstige Handy-Angebote mit Prepaid-Tarif.
  • Ein Smartphone-Konfigurator kann bei der Suche nach den besten Handy-Angeboten helfen.
  • Mit dem Online-Vergleichsrechner findet der Kunde zu dem Handy-Angebot immer den passenden Mobilfunkvertrag.

Was bei einem Vergleich der Handy-Angebote zu beachten ist

Aus dem Leben der meisten Menschen ist das Handy nicht mehr wegzudenken. Ob schnell unterwegs einen Anruf tätigen, zum Zeitvertreib ein Spiel auf dem Smartphone spielen oder kurz nachsehen, wann die Bahn kommt – Mobiltelefone sind unverzichtbar geworden. Dementsprechend gibt es viele Gründe, warum Kunden sich in regelmäßigen Abständen für die Anschaffung eines neuen Handys entscheiden: Sei es die Akkulaufzeit des bisherigen Mobiltelefons, die immer schwächer wird, oder die insgesamt bessere Leistung des neuen Telefons. Manchmal möchte der Nutzer auch einfach nur up to date und stolzer Besitzer des neuesten Smartphone-Modells sein. Entscheidest du dich zum Kauf eines neuen Telefons, sind einige wichtige Dinge zu beachten: Zum Beispiel sind das eigene Telefonier- und Surfverhalten und die individuellen Bedürfnisse ausschlaggebend bei der Wahl des Handy-Angebots und des passenden Tarifs. Wir zeigen, wie du die besten Handy-Tarife finden kannst und worauf es bei der Auswahl ankommt.

Handy-Angebote ohne Vertragsbindung vs. Handy-Angebote mit Vertrag

Zunächst solltest du dir gut überlegen, ob ein Handy mit Vertrag oder doch besser ein günstiges Handy-Angebot ohne Vertragsbindung die bessere Lösung für dich ist. Bei Handys ohne Vertrag hast du die Möglichkeit, ein unabhängiges Handy-Angebot zu nutzen. Du kannst dann entweder einen separaten Mobilfunkvertrag abschließen oder deinen bestehenden Vertrag durch Übertragung der SIM-Karte in das neue Telefon weiternutzen. Dies ist immer dann von Vorteil, wenn der Mobilfunkanbieter das gewünschte Handymodell nicht anbietet oder du deinen bisherigen Vertrag unverändert weiternutzen möchte. Entscheidest du dich für ein Handy-Angebot mit Vertrag, bindest du dich bei dem Kauf des Telefons für eine bestimmte Dauer – in der Regel 24 Monate – an einen Mobilfunkanbieter. Das bietet den Vorteil, dass das Handy ganz bequem in Raten abbezahlt wird und hierfür – je nach gewähltem Modell – nur ein geringer zusätzlicher Betrag pro Monat entrichtet werden muss. Du musst den Anschaffungspreis also nicht in einer Summe aufbringen. Vor allem für Neukunden gibt es immer wieder gute Handy-Angebote, die die Entscheidung für einen Laufzeitvertrag erleichtern soll. Wirf unbedingt einen Blick auf die großen Anbieter, zum Beispiel auf Vodafone Handy-Angebote oder Angebote der Telekom. Doch auch bei günstigen Anbietern gibt es immer wieder gute Konditionen, etwa mit Blau- oder Congstar-Handy-Angeboten.

Handyangebot mit Prepaid Tarif

Außerdem gibt es die Möglichkeit, ein Telefon mit einer Prepaid-Karte zu kaufen. Hierzu gibt es zahlreiche Handy-Angebote mit Prepaid-Tarif. Der grundlegende Unterschied zwischen Vertrag und Prepaid-Karte ist, dass du beim Prepaid-Handy im Voraus ein Guthaben erwirbst, das du anschließend aufbrauchst, während beim Vertrag nachträglich abgerechnet wird. Dafür entfallen Grundgebühr und Vertragslaufzeit. Ist das Guthaben aufgebraucht, kann der Nutzer nicht mehr surfen, telefonieren oder SMS schreiben, bis er es wieder aufgeladen hat (ausgenommen sind Notrufnummern). Deshalb eignen sich Prepaid-Handy-Angebote besonders gut für Kinder und Jugendliche, bei denen die Eltern noch gern die Kosten überwachen.

Aktuelle Handy-Angebote im Internet vergleichen

Natürlich kannst du dein neues Handy auch völlig unabhängig von einem Vertrag oder einer Prepaid-Karte kaufen. Im Internet findest du immer wieder günstige Handy-Angebote, bei denen du lediglich das Gerät erwirbst und gegenüber dem Kauf gemeinsam mit dem Vertrag einiges sparen kannst. Ein genauer Blick auf die aktuellen Handy-Angebote lohnt sich also. Mit einem Vergleich der ständig neuen Handy-Angebote lässt sich viel Geld sparen – oftmals mehrere Hundert Euro. Besonders gute Handy-Angebote bekommst du übrigens, wenn gerade die Nachfolgemodelle vorgestellt wurden. Die Vorgänger werden dann häufig günstiger. Zum einen, weil viele Leute lieber das neue Gerät haben wollen, zum anderen, weil der Platz für den Nachfolger gebraucht wird. Benötigst du nicht das allerneueste Modell, kannst du bei solchen Handy-Angeboten erheblich sparen. Die große Menge an Handy-Angeboten und Telefonmodellen ist kaum zu überblicken und ständig kommen neue Modelle hinzu. Deshalb ist ein Vergleich mit dem TopTarif-Rechner äußerst komfortabel. Dort brauchst du nur deine persönlichen Anforderungen per Mausklick angeben und erhältst die günstigsten Handy-Angebote in einer übersichtlichen Liste.

Welche Kriterien spielen eine wichtige Rolle?

Das Handy sollte aber nicht nur günstig sein, sondern auch technisch zu dir und deinen Anforderungen passen. Schließlich möchtest du mit dem neuen Handy auch auf lange Sicht zufrieden sein. Dabei spielen unter anderem die Leistung des Telefons und die Funktionen eine wichtige Rolle. Wozu möchtest du das neue Smartphone in der Hauptsache einsetzen? Möchtest du zum Beispiel viel fotografieren und legst Wert auf eine sehr gute Bildqualität, brauchst du eine überdurchschnittlich gute Kamera mit hoher Auflösung. Wer gerne mit dem Handy Musik hört, braucht ein Gerät mit exzellenten Lautsprechern. Viele spielen zudem gern auf dem Smartphone – für große Gaming-Apps brauchst du dann ausreichend Speicherplatz. Natürlich musst du dich außerdem für ein Betriebssystem entscheiden.

Welches Betriebssystem ist das Beste?

99,8 Prozent des Smartphonemarkts werden laut des US-Marktforschungsunternehmens Gartner von iOS und Android kontrolliert. Der Marktanteil von Googles Betriebssystem Android lag im zweiten Quartal 2017 bei 87,7 Prozent, während iOS es auf 12,1 Prozent brachte. Ob du Android, iOS oder auch Windows als Betriebssystem wählst, ist eine Geschmacks- und Gewohnheitsfrage. Doch es gibt einige handfeste Unterschiede zwischen den relevanten Betriebssystemen iOS und Android. iOS ist ein geschlossenes System. Das bedeutet, dass es nicht verändert werden kann. Alle Apps im Appstore werden vor der Freigabe kontrolliert. Das bedeutet mehr Sicherheit für iPhone-Nutzer, da Malware und Viren kaum eingeschleust werden können. Android hingegen ist ein offenes System, das auf Linux basiert. Das Betriebssystem kann individuell angepasst werden und jeder kann Apps entwickeln und über Google Play anderen Nutzern zur Verfügung stellen. Um sein Smartphone vor Schadsoftware zu schützen, gibt es spezielle Apps, die Viren erkennen und beseitigen. Da jeder Handy-Hersteller, der Android nutzt, das Betriebssystem individuell anpasst, kann es bei Software-Updates zu Verzögerungen kommen. Entscheidest du dich unter den zahlreichen günstige Handy-Angeboten für ein älteres Modell, überprüfe unbedingt, ob die Software auf dem neuesten Stand ist. Ist dein Smartphone zu alt, werden möglicherweise keine Updates des Betriebssystems mehr angeboten.

Was ist bei den angebotenen Tarifen zu beachten?

Wählt der Kunde beim Handy-Angebote-Vergleich die Option „Geräte mit Vertrag“ aus, dann gibt es eine große Auswahl an Handytarifen mit Handy – Angebote zum Bestpreis inklusive. Für die Tarifwahl ist es hilfreich, das eigene Nutzungsverhalten zugrunde zu legen. Möchtest du vor allem telefonieren oder surfst du viel? Wenn du hauptsächlich telefonierst, ist ein Vertrag mit Flatrates praktisch. Mit einer Allnet-Flat kannst du kostenlos in alle Netze telefonieren, ohne dass weitere Kosten anfallen. Bist du auf der Suche nach einer Allnet-Flat mit Handy sind Angebote leicht zu finden. So bietet zum Beispiel O2 Handy-Angebote , die neben einem vergünstigten Handy auch attraktive Flatrates enthalten. Flatrate-Handy-Angebote fürs Telefonieren, Surfen und SMS schreiben kannst du im TopTarif-Vergleich bequem per Mausklick in den Optionen herausfiltern. Möchtest du hauptsächlich surfen, solltest du auf ein ausreichend hohes Datenvolumen achten. Wer zum Beispiel nur ab und zu E-Mails checkt oder Nachrichten per Messenger schreibt, kommt gut mit einem monatlichen Datenvolumen von 500 MB hin. Werden hingegen unterwegs mit dem Smartphone Videos gestreamt oder Internet-Games gespielt, ist es ratsam, ein Angebot mit einem Datenvolumen von mindestens einem GB zu wählen. Es gibt aber auch schon viele gute Handy-Angebote, bei denen der Tarif vier oder mehr GB beinhaltet. Ist dein Datenvolumen aufgebraucht, surfst du für den Rest des Monats mit reduzierter Geschwindigkeit. Mittlerweile bieten alle gängigen Mobilfunkanbieter den Zugang zu der schnellen Netztechnik LTE an.